Erst Influenza - jetzt schreckliche Schmerzen in der Lendenwirbelsäule

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Julia123, 13. Februar 2024.

  1. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.314
    Ort:
    Bayern
    Wenn das jetzt an den Stellen schmerzt, wo sonst auch deine Rheumaschmerzen sind, dann würde ich eher von einem Rheumaschub ausgehen. Anstatt zum Orthopäden zu gehen würde ich als erstes meinen Rheumatologen anrufen, bzw. um Rückruf bitten und all das schildern.
     
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    6.718
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Liebe Julia,

    also ich nehme ja täglich 2x Tilidin 100 retard und parallel Cimzia - auch öfter mal mit Arcoxia zusammen - bei mir war das noch nie ein Problem...
    Tilidin muss man aber ja eigentlich "einschleichen" - kein Wunder, dass dir da erstmal etwas schummerig ist.
    Wenn du Tropfen (nicht retardiert) bekommen hast, ist die Wirkung manchmal noch heftiger. Aber als Notfallmittel ist es halt schon gut.
    Ich hoffe, du bekommst bei dem Orthopäden zeitnah Hilfe.
    Wenn du ein MRT bekommst, besteh auf Kontrastmittel, damit man sieht, ob nicht doch rheumatologisch mit war los ist...

    Toi toi toi für baldige Besserung wünscht anurju
     
  3. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.398
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    @anurju
    Weißt du, was komisch ist? Heute Nacht wäre ich trotz Tilidin vor Schmerz fast bekloppt geworden und jetzt gerade ist es viel besser. Ich kann liegen, habe keine "Blitzeinschläge" mehr und die Wirbelsäule schmerzt nur ganz dezent. Ich verstehe das Alles nicht. Warum dieser Nachtschmerz? Und tagsüber totale Erschöpfung aber schmerzarm? Dass ich müde bin, ist klar. Ich schlafe ja kaum ...
     
  4. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    6.718
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    @Julia123 - genau das finde ich eben typisch für Rheumabeteiligung im Rücken - die quält mich immer v.a. nachts und so, dass ich die Wände hochgehen könnte.
    Und leider kann sich das Rheuma ja kurz nach einem Infekt manchmal so richtig böse aufführen...
    Ich bin froh, dass du Cimzia bekommen wirst - hat bei mir um Längen besser auf den Rücken gewirkt als Simponi.
     
  5. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.977
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Julia,bei mir ist das auch so.....
    Nachts richtig heftige Schmerzen, tagsüber ist es ok.....auch ganz ohne Infekt.
    Ich nehme Etoricoxib 2x 60 mh und Keltican,das zusammen hilft nach 1 1/2 Tagen.....und natürlich Remicade als Basis.
    Leider wird es immer wieder akut sobald ich mg vom Etoricoxib Versuche zu reduzieren.
     
  6. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.398
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    So. Ich habe gerade eine Mittagspause gemacht und mich ins Bett gelegt. .... Zack .... Waren sie wieder da die "Blitzschläge" ... Und jetzt bin ich wieder kreuzlahm .... Ich mag einfach nicht mehr! Kann das jetzt nicht einfach aufhören? Ich male mir schon alle möglichen Katastrophendiagnosen aus! Mich macht das echt verrückt!
     
  7. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.398
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    @Katjes Etoricoxib geht bei mir nicht. Davon bekomme ich Panikattacken.
    Keltican habe ich jetzt da und nehme ich ein!
     
  8. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.977
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Mir hilft halt Tilidin oder Tramabion nicht bei diesen Schmerzen.Verträgst du IBU ?
    Vielleicht wäre das noch ein Versuch?
     
  9. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.398
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Das diclo hilft zumindest tagsüber ganz gut.

    Wärmst du oder kühlst du eher? Ich bin mir da gerade unsicher ...
     
  10. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.977
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Heinz- Rüdiger heißt mein Heizkissen :)
     
  11. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.813
    Ort:
    Bayern
    Wie alt ist Deine Matratze, liebe @Julia123 ?
     
  12. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.398
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Die Matratze ist eindeutig zu alt (20 Jahre) und muss ausgewechselt werden.
     
  13. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.813
    Ort:
    Bayern
    Ja, das könnte mit ein Grund für Deine starken Schmerzen sein.
     
  14. sultanine69

    sultanine69 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2018
    Beiträge:
    208
    Vielleicht hilft es auch, zur Not, die Matratze mal zu drehen. Entweder den unteren Teil nach oben oder einmal komplett, damit der Rücken mal woanders liegt. Oder generell woanders schlafen. Vielleicht auf dem Sofa, oder, bitte nicht lachen, auf dem Boden. Die Matratze nach unten, damit der Untergrund hart ist.
     
  15. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.398
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Gute Idee!
     
  16. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.636
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Finde ich gar nicht zum Lachen, das sind definitiv gute Tipps!
     
  17. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.398
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Guten Morgen,

    ich habe gestern noch Cimzia gespritzt. Und siehe da. Heute Nacht hatte ich diese einschießenden Schmerzen nicht. Jetzt nach dem Aufstehen sind die Schmerzen zwar massiv, aber wenn man mal wieder schlafen konnte, sieht die Welt schon anders aus. Ich hoffe, dass Cimcia in den nächsten Tagen noch mehr Wirkung entfaltet.
    Die Matratze im Bett hat mein Mann für mich gedreht. Das hat sicher auch seinen Teil beigetragen.
    Jetzt gibt es erst einmal Frühstück!
     
  18. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.636
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Dann ist es wohl ein rheumatischer Schmerz? Das ist schon viel wert, dass du letzte Nacht endlich wieder Schlaf gekriegt hast. Vielleicht wirds jetzt besser.
     
  19. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.398
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    @Maggy63 tagsüber ist es heute schlimmer als die Tage vorher, aber wenn ich nachts schlafen kann, dann ist das schon viel wert. Ich hoffe jetzt einfach, dass ich heute Nacht Ruhe habe ....
     
  20. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.636
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Ich drück dir die Daumen! :troest:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden