1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erst hatte ich kein Glück....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Yogibaer, 30. April 2013.

  1. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    ..und nun kam auch noch Pech dazu:) habe jetzt vier Wochen lang Cortison genommen, um auszuprobieren, ob das hilft. Es hat sehr gut geholfen, ich hatte deutlich weniger Schmerzen.Heute hätte ich nun einen neuen termin gehabt, um zu besprechen, wie es weitergehen soll. Nun bin ich aber gestern so übel gestürzt, dass ich nun mit gebrochenem Knöchel, gerissenen Bändern am Fuss und kapselverletzung an der Hand frisch operiert und vollig bewegungsunfähig im Krankenhaus liege.Am Telefon will dr Doc. Nichts sagen, nächster Terminin 4 wochen:( Was mache ich denn jetzt?
    Lg
    bv
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hi,
    Das hört sich übel an, aber du hast jetzt die Möglichkeit solange du im Kr.h. bist den Arzt zu bitten zusätzlich eine weiter Überprüfung in Sachen Rheuma zu machen? Sprich wegendes Bruchs ihn an, ob das schon Osteoporse bedingt sein könnte (auch wenns nicht so klingt, aber fragen kann man ja). Und da du jetzt Schmerzmittel sicherlich bekommst wirst du auch merken ob die bisherigen Schmerzen damit auch besserw erden oder ob das Sturztrauma jetzt zusätzlich etwas auslöst.

    4 Wochen abwarten hört sich eher nicht gut an.

    Gruß Kukana
     
  3. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, mittlerweile bin ich aus dem Krh. entlassen worden und langweile mich zu Tode:mad: Bis so ein gebrochener Knöchel mal verheilt, oder auch nur ein bisschen belastet werden darf, vergehen an die 6 Wochen und die können ganz schön lang werden....
    Weitere Untersuchungen hat man im Krh. natürlich nicht gemacht, sondern mich an meinen behandelnden Arzt verwiesen, der trotz Unfall und damit Nichtverschuldens des nicht eingehaltenen Termins einen neuen erst in 4 Wochen hatte:mad:
    Nun ist ja meine Cortisonbehandlung zu Ende und damit die schöne Zeit der relativen Schmerzfreiheit auch! Insbesonders mein Ringfinger schmerzt übel und ist morgens total steif, aber nicht geschwollen oder gerötet.
    Das ist so ein komplett komischer Schmerz, wenn ich ihn hier beim Tippen mal versehentlich mit benutze, merke ich manchmal gar nichts und beim nächsten Mal könnte ich schreien vor Schmerzen....röntgentechnisch ist nichts zu sehen:(
    Ich weiß auch nicht mehr, was ich noch machen soll, denn durch die Krücken bzw. das Schieben und Manövrieren des Rollstuhls schmerzen natürlich auch meine Schultern verstärkt, von meinen Knien gar nicht erst zu reden. Das war unter Cortison alles mal weg....kann man daraus jetzt einen Schluss für eine Diagnose stellen?

    LG
    Bellavistas
     
  4. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    hallo bellavistas
    einen diagnoseschluss kann und möchte ich nicht ziehen - aber ganz schön doof, das alles.
    ich wünsche dir baldige, gute besserung!
     
  5. Bernstein

    Bernstein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2011
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bellavista,
    auch von mir gute Besserung. Ich hatte auch einmal das gleiche Problem wie du.

    Und ich musste meinen Fuss wirklich 6 Wochen ruhig halten und nicht belasten, danach gab es noch so
    eine komische Schiene für 2 Wochen, aber dann war alles wieder gut.

    Ruh dich schön aus, es kommen auch wieder andere Zeiten!

    LG Bernstein
     
  6. Luna-Mona

    Luna-Mona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Bellavistas,

    komm doch mal her .... :pftroest:

    leider kann ich Dir auch keine Diagnose anbieten, aber ich wünsche Dir trotz allem ein schönes Rest-Pfingsten.

    Luna-Mona
     
  7. Susann2

    Susann2 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bellavistas, eine Diagnose habe ich leider auch nicht für dich,
    aber das mit deinem Knöchel........
    [​IMG]
    dreamies.de

    das braucht nur eben seine Zeit.:o
    Ich wünsche dir dafür GUTE BESSERUNG.
    Halt die Ohren steif!

    Liebe Grüße v.
    Susann
     
  8. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Danke schön:o auch wenn es heute mal wieder ganz bescheiden ist! Ich habe so furchtbare Krämpfe und weiß nicht, woher! Will ich vom Liegen aufstehen, krampft es re oder li vom Magen oder unter der Brust, lege ich mich hin, krampft es im Unterbauch, will ich etwas seitlich von mir holen, Krämpfe im Rücken etc. das ist echt sehr, sehr schmerzhaft und auch mit Ibo oder Diclo fast nicht in den Griff zu kriegen. Kennt das jemand vielleicht?

    LG
    Bellavistas
     
  9. Luna-Mona

    Luna-Mona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Bellavistas,

    ja, solche Krämpfe kenne ich auch, bei mir rechts oder links im Bauch. Mir hilft dann immer etwas salziges, z.B. Gemüsebrühe oder Salzstangen.

    Gute Besserung
    wünscht
    Luna-Mona
     
  10. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir, wird sofort ausprobiert..
    LG
    BV