1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erst entzündung und schmerzen jetzt ???Wasser???

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von tina1912, 16. Januar 2011.

  1. tina1912

    tina1912 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Wolfsburg
    Hallo,
    Ich nehme jetzt seit Oktober Cortison angefangen bei 100mg langsam immer weniger, mit einer Pause für die szinthigraphie, seit heute nur noch 1,25mg.Meine Diagnose lautet undiffernzierte Arthritis, ich sollte eigentlich mit einer mtx therapie anfangen, habe mich aber erstmal dagegen entschieden, Versuche es erstmal mit meinem HP. Vorgestern war ich bei meiner HÄ und habe ihr gesagt das ich jetzt nur noch 2,5mg cortison und die sachen vom Hp nehme und das ich keine schmerzen mehr habe nur mein Linkes Sprunggelenk ist noch geschwollen, sie meinte dann zu mir das mein Fuß nicht geschwollen ist sondern es normal wäre das ein fuß etwas dicker als der andere sei :confused:?? Habe das erstmal so hingenommen, aber jetzt ist er noch ein wenig dicker geworden und ich hab auch ein seltsames gefühl und wenn ich drauf drücke dauert es länger bis es wieder zurück geht. Also ist da jetzt wasser drin oder wie?? Es tut ja auch nicht weh, oder sind das noch entzündungs"rückstände" ?? Bin total irritiert:uhoh:!!
    Außerdem meint meine HÄ das ich evtl. wenn ich jetzt das cortison weiter runter fahre und keine schmerzen habe damit schon durch bin und es nicht mehr wieder kommt?! Aber hier schreiben ja immer sehr viele von schüben:confused:, also kann es doch auch sein das ich jetzt schmerzfrei bin und in drei monaten geht es wieder von vorne los, oder??
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Tina!
    Es kann genauso gut sein, daß die Entzündung, in diesem Fall in deinem li Sprunggelenk wieder dabei ist, erneut aufzuflammen, nachdem Du das Cortison runterfährst.
    Das ist eine Möglichkeit, die man hat, Du solltest nur den Zeitpunkt nicht zu verpassen, wo Du umschwenkst, wenn die Therapie des HP nicht anschlägt. Je öfters Du Schübe hast um so mehr geht an den betroffenen Gelenken kaputt.
    Genau so ist es, wie gesagt es kann sehr gut sein, daß es wieder losgeht, wenn das Cortison aus dem Körper ist, Du nimmst ja auch noch was.
     
  3. tina1912

    tina1912 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Wolfsburg
    Josie16:
    Je öfters Du Schübe hast um so mehr geht an den betroffenen Gelenken kaputt.

    Bis jetzt sind meine Knochen noch nicht betroffen "nur" die Weichteile, hat man mir nach der szinti gesagt, meine Blutwerte sind ok und auf den Röntgenbildern ist auch nichts zu sehen.
     
  4. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Tina!
    Diesen Zustand solltest Du so lange wie möglich erhalten. Außerdem dauert es sehr lang, bis diese knöchernen Schäden sichtbar sind.
    Was das Szinti betrifft, da hat der Radiologe zu mir gesagt, daß die Schäden degenerativer Natur sind und der Rheumatologe hat dann gesagt, daß das eindeutig entzündlich ist und das Befallmuster eben auch ins Krankheitsbild fällt, deshalb würde ich mich darauf nicht ausruhen.