1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ersehnter Schmerztherapeuten Termin hinter mir

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Elke, 14. September 2007.

  1. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ihr lieben,

    nachdem ich in meinem letzten thread davon gesprochen habe das ich einen termin bei meinem schmerztherapeuten habe und m ir soooo viele wieder die daumen gedrückt haben, anrufe und pn´s zur unterstützung bekommen habe, möchte ich wieder einmal ganz dolle danke sagen und versuchen kurz zu berichten.

    mein schmerztherapeut kennt mich nun schon seit gute 4 jahre und sagte mir kurz vor beendigung unseres über 1 stunde dauernden untersuchungsgespräches: das es ihnen nicht gut geht war mir klar, sonst hätten sie keinen termin gemacht, er nahm meine blutwerte, den bericht vom rheuma doc und vom KH in die hand, schaute drauf hob den kopf und sagte: aber das alles soooooooo schlecht ist, damit hab ich nun nicht gerechnet.

    er hätte mich gerne sofort in der MHH angemeldet, aber ich sagte flehend NEIN, ich schaff das jetzt nicht. er konnte mich verstehen!! aber es sei nur aufgeschoben!!

    nachdem er mich untersuchte und sich alles angeschaut hat bestätigte er mir das sämtliche erkrankungen derzeit aktiv sind, die gelenkentzündungen PSA, die fibro, die Polyneurophatie, die RLS schübe häufen sich und ja der verdacht auf Lupus verstärkt sich immer mehr (zumal blutwerte das dritte mal erhöht sind) mein gesicht sieht wieder toll aus, ich sagte ihm was mich so sehr belastet und das ich es so total sche.....e finde, er sagte das er mir aufs wort glaubt ABER, eine rheuma-therapie in welcher form auch immer ist zu gefährlich er gab meinem rheuma-doc 101% recht, jegliches entzündungshemmendes medikament auf dem derzeitigen markt ist kontrainduzieirt.......................er zählte wirklich sämtlich medis auf und gab mir die gründe direkt mit warum ich diese nicht nehmen darf und auf keinen fall nehmen soll!!
    er war total geschockt über das alles was mir in den letzten monaten passiert ist, hab ihn ja heute erst infomiert, auch das mit dem defi, wenn es nach ihm ginge müsste ich mindestens 3 anzeigen wegen körperverletzung stellen, ich erklärte ihm das ich die kraft und nerven dafür nicht habe, was er gott sei dank auch nachvoll ziehen kann.

    es sieht nun so aus: das schmerzpflaster hat er erhöht, dazu wieder Palladon für die shclimmen schmerzspitzen.
    er hofft das es damit etwas besser wird, er sagt es wird noch daueren, mein körper habe so gelitten unter dem was passiert ist das er noch daran knackt, ich müsse mich darauf einstellen bzw. lernen damit umzugehen das es nicht mehr viel mehr geben wird als jetzt :( :( :( das macht mich schon fertig, aber ich hoffe dennoch das es noch besser wird, ich erwarte ja keine wunder.

    wegen des darmblutens welches ich gerade die letzten tage wieder hatte, war er fassungslos das es dort dann auf die psyche geschoben wurde, er gab mir eine adresse eines krankenhauses und sagte: ein wort und ich gebe ihnen sofort die einweisung und mach das mit dem prof. dort klar.
    auch hier sagte ich: Nein danke, erstmal nicht vielleicht geht es ja wieder von alleine weg.

    er bat mich noch darum nun erstmal ganz viel für meine selee zu tun, denn eines wissen wir beide zu genau, wenn ich jetzt noch heftige depris bekomme habe ich die große a..... karte *lächel*
    also bemühe ich mich oben zu halten, was nicht gerade leicht ist und auch nicht jede stunde klappt, aber immerhin!!!

    so, nun wars das erstmal, morgen termin beim gyn
    und montag beim Neurologen, dann hab ich erst
    mal alle wieder druch
    lieben gruß, paßt auf euch auf und allen gute besserung und toi toi toi für eure vorhaben!!!

    elke
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.198
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    Hallo elke,
    dein schmerztherapeut hört sich nach einem sehr kompetenten und einfühlsamen Arzt an.wenigsten da kannst du dir auf die schulter klopfen.
    ich wünsche dir von ganzem herzen,das du die kraft findest bei all deinen
    probs und einschränkungen etwas seelenpflege zu betreiben.
    vieleicht hilft es dir,schicke dir ganz viele gute gedanken und wünsche.
    kopf hoch,durchatmen und das schöne wetter genießen....
    liebe grüße katjes
     
  3. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Elke!
    Ich schließe mich Katjes an. Ich finde, Dein SChmerztherapeut scheint wirklich sehr einfühlsam und auch kompetent (sofern ich das überhaupt einschätzen kann) zu sein. Gut finde ich, dass er auf alles eingegangen ist und auch akzeptiert hast, dass Du derzeit nicht ins Krankenhaus möchtest (was ja eigentlich auch jeder verstehen kann).
    Ich drücke Dir hier alle Daumen, dass erst einmal die Schmerzmedis anschlagen und Du endlich etwas Ruhe für Dich findest. Das wünsche ich Dir wirklich!!
     
  4. Susanne L.

    Susanne L. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Glücksfall

    Hallo Elke,

    das finde ich einfach wunderbar, dass Du solch einen Schmerztherapeuten hast. Ein wahrer Glücksfall eben. Es ist doch ein gutes Gefühl, zu wissen, da ist jemand, der nimmt dich ernst, dort kannst du notfalls jederzeit hingehen und mit Unterstützung rechnen. Eine solche Situation bezeichne ich immer als Netz mit doppeltem Boden: Egal, wie tief der Fall ist, dort wird man aufgefangen!

    Nun wünsche ich Dir ebenfalls, dass Du mal etwas zur Ruhe kommst, seine Medikation anschlägt und dass Du wenigstens ein bisschen Linderung spürst. Man ist ja in solchen Extremsituationen schon für Kleinigkeiten dankbar.

    Sei mal ganz sachte umarmt. Ich denke oft an Dich.

    lg
    Susanne
     
  5. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Liebe Elke,
    wie schön, dass Du an einen verständnisvollen Arzt geraten bis, das ist ja mal eine wirklich gute Nachricht. Hoffentlich kann Dir die veränderte Schmerzmedikation helfen und Du etwas zur Ruhe kommen! Wünsche Dir alles erdenklich Gute!!
    Liebe Grüße von der kleinen Eule