1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ersatz für MTX

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von jogela, 30. April 2007.

  1. jogela

    jogela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,
    bin noch nicht allzulange hier im Forum habe bisher nur eure Beiträge gelesen., aber heute habe ich einen Durchhänger. :( ( im Febr. wurde bei mir Polyarthritis festgestellt>)Seit 8 Wochen nehme ich 15 mg MTX und habe scheußliche Nebenwirkungen. Gleihgewichtsstörungen, eine Dauerbronchitis und eine völlig hohle Birne. Kann nicht richtig denken. Die Gleichgewichtsstörungen sind für mich besonders gefährlich da ich auch seit 1993 eine diagnostizierte sekundär progidiente MS habe und dadurch schon starke Einschränkungen beim Laufen habé. Gibt es für MTX eine andere Alternative ? Cortison möchte ich gern vermeiden da ich bei Versc´hlechterung der MS bereits wenn nötig 5 x 1000 mg als Infusuin bekomme. Über Ratschläge würde ich mich freuen. Danke !!
    Gruß Jogela
     
  2. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Hallo jogela
    bohha 5 mal 1000 mg? das ist ne Menge
    wegen dem MTX - ich hatte auch viele Nebenwirkungen - viele andere hier auch!!!
    Manche sagen das wird besser, wenn man es länger nimmt.
    Aber ich z.B. hab das meinem Rheumadoc gesagt und da wurde die Basis umgestellt.
    Nehme jetzt Arava und Sulfa.
    Am Besten fragst du deinen Arzt - der weiß noch einige Medis die du probieren kannst.

    Gute Besserung Bernd
     
  3. jogela

    jogela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bernd,
    danke für deine prompte Antwort. Werde mit meinem Rheumadoc. sprechen ob wir nicht áuch umstellen können. MS Beschwerden und RHEUMAMedi-Nebenwirkungen SIND ETWAS ZU VIEL.
    Auch dir alles Gute Gruß Jogela
     
  4. BlondesSternchen

    BlondesSternchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    hey!

    ich habe seit über einem jahr mtx...

    ich habe auch wieder die konzentrations- und gleichgewichtsstörungen zu spüren bekommen...

    meni arzt hat die dosid erhöht (!) und enbrel dazugegeben...

    vom corti bin ich zum glück wieder weg...

    ich hoffe bei dir wirds besser!

    wenn es dich aufbaut: ich habe schon von einigen gehört, dass sicher die gleichgewichtsstörungen nach 1/2 jahr gelegt haben...