1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ernährung / Nahrungsergänzung

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von kukana, 2. Dezember 2005.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Gestern gab es zu diesem Thema einen ganz guten Beitrag im MDR. ( wird am 2.12. gegen 11:15 wiederholt).

    Thema : Nahrungsergänzung , wobei diverse Mittel begutachtet und besprochen wurden, Fazit : Gesunde bekommen eigentlich alles über die Nahrung, sofern sie sich vielfältig ernähren.

    Chronisch Kranke
    Chronische Erkrankungen wie Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), chronische Dialyse, Krebserkrankungen, Krankheiten des Magen-Darm-Traktes, Rheuma, Lebererkrankungen und chronischer Alkoholmissbrauch führen oft zu einem Mangel an Nährstoffen, der mit der üblichen Ernährung nicht ausgeglichen werden kann. In diesen Fällen gehört die gezielte Nahrungsergänzung unbedingt in die Hand des Arztes!
    Den Beitrag dazu gibt es hier : http://www.mdr.de/hauptsache-gesund/2297243-hintergrund-2297202.html

    PS: für Sabinerin, vielleicht für Deine Umfrage geeignet bezgl. Gesundheitssendungen im TV, ich persönlich finde dies Sendung immer ganz gut, es gibt Interviews und dubiose Sachen werden entlarvt.

    Gruss Kuki
     
  2. Amulan

    Amulan Ich bin harmlos!

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    das hier finde ich interessant (stammt auch von der Seite vom mdr):

    Gefährliche Versprechungen
    Bei folgenden Werbeversprechen gilt Vorsicht:
    • Das Mittel wirkt angeblich gegen eine Vielzahl verschiedener Erkrankungen wie Akne, Aids, Diabetes, Krebs, Neurodermitis.
    • Umfangreiche Erfahrungsberichte von Patienten, denen niemand mehr helfen konnte oder Zitate meist erfundener Ärzte oder Professoren sollen die Wirksamkeit beweisen.
    • Es werden keine nachvollziehbare Daten aus kontrollierten klinischen Studien oder entsprechende Literaturquellen genannt.
    • Die exotische Herkunft (etwa Regenwald, Himalaya, kleine karibische Insel) soll die
    Attraktivität des Mittels erhöhen
    • Wissenschaftliche "Beweise" werden oft in Buchform, mitunter in ganzen Serien, angeboten.
    • Bevorzugte Domänen für Wundermittel sind chronische Erkrankungen und schwerwiegende Krankheiten mit hohem Angstpotential. Dabei wird die verständliche Angst der Patienten in medizinisch-ethisch fragwürdiger Weise ausgenutzt.
    • In der Regel sind die Wundermittel sehr teuer, das durch angeblich aufwendige Herstellungsverfahren ("hochkonzentriert, speziell gereinigt") gerechtfertigt wird.
    • Es werden häufig Bezüge zu traditionellen exotischen Medizinsystemen (Schamanen, Indianer, Traditionelle Chinesische Medizin) hergestellt.
    • Die Produkte haben keine Arzneimittelzulassung in der EU.
    • Die Anbieter verbreiten Verschwörungstheorien ("Ärzte und Pharmaindustrie verdienen nur an Ihnen, wenn sie krank sind.")
    • Der Versand erfolgt aus dem Ausland, um deutsche Gesetze zu umgehen.
    • Ein obskurer Dr. Sowieso behauptet, seine Präparate könnten dort helfen, wo Ärzte sonst versagen.


    Links auf solche Seiten mit erfundenen Erfahrungsberichten hatten wir hier im Forum ja auch schon. Zum Glück haben wir schon eine Menge gelernt und ein gesundes Misstrauen entwickelt! ;)
     
  3. Werner

    Werner Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerburg
    Eine Banane tut es auch

    Hallo Kukana,
    ich habe auch mal einen Beitrag über Vitamine im Fernsehen verfolgt. Die haben alles Gute über diese Sachen berichtet und eigentlich gesagt, dass in unserem heutigen Essen alles drin ist. Bei Kranken müssen wohl einige Sachen nachgeführt werden, wie Calcium, Eisen usw..
    Aber bei vielen Menschen ist das nicht notwendig.
    Der Schlußkommentar des Beitrages war: Eine Banane täglich tuts auch !
    Hruß
    Werner :D
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    genau das wurde letzendlich für gesunde ja auch gesagt. nur chroniker haben oft einen mangel an bestimmten sachen. aber selbst mein rheumatologe sagt : an apple a day keeps the doctor away !

    gruss kuki