1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ermüdungsfraktur dank cortison ??

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Juna, 7. April 2013.

  1. Juna

    Juna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    moin!

    ich war gerade in der notaufnahme
    ..ich habe starke schmerzen am mittelfuß und ne leichte schwellung da drauf.

    röntgen war unauffällig(abgesehen von den rheuma-schäden rundherum).
    allerdings meinte er das die lokalisation der schwellung und des schmerzes genau da ist wo häufig ermüdungsfrakturen sind,was auch nicht so abwegig ist bei cortisoneinnahme (ich nehme 10mg prednisolon ). diese frakturen erkennt man wohl oft erst nach wochen!
    aaaber es könnte auch eine sehnenentzündung sein.


    tja und nun ? bin jetzt etwas ratlos...kann das wirklich sein ? hatte das hier mal jemand ?

    lg
    juna
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    ermüdungsfrakturen gibt es öfter als man denkt.
    bist du in der letzten zeit mehr gelaufen, hast den fuss mehr belastet, bist du gestolpert oder saublöd aufgetreten?
    alles könnte ursächlich sein....
    gute besserung und jetzt mal schonung des fusses
    lg
     
  3. Juna

    Juna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    ich war gestern mit meinem sohn im indoorspielplatz....selbst auch auf dem trampolin,den klettergerüsten,usw..da fing es auch an.ich hatte erstmal versucht es zu ignorieren.. irgendwas zwickt ja immer ;) aber der zunehmende schmerz hatte mich jetzt doch beunruhigt..
     
  4. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Ja, leider gibt es das. :o

    Bin ebenfalls Corti- Patient und neige zu Ermüdungs- bzw. Spontanbrüchen. Erst letztens beim Röntgen wegen einer anderen Sache konnte man die Kallusbildung am Wadenbein sehen. Bekomme es nicht immer so mit und manchmal kann man diese Brüche nicht sofort sondern erst nach Wochen auf dem Röntgenbild erkennen. Viele leichte Brüchlein in den unteren Extremitäten werden bei mir nur im Zusammenhang mit anderen Untersuchungen festgestellt. Nicht jeder Knacks verursacht scheinbar Schmerzen.
    Aber man kann damit leben, so Brüche heilen ja wieder... ;)

    Ach ja, ich bin übrigens nie vorher gefallen und habe mich nirgends gestoßen.
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo juna,

    ja, das kenne ich zur genüge, teils mit heftigen schwellungen.
    für mich gehört das einfach immer mal wieder "dazu", also zu meiner ra ;-)
    es war (noch) nie ein bruch, und ich nehme seit mehr als einem
    jahrzehnt cortison. für dich heisst das m.m.n. schonung und definitiv kein
    trampolin, kühlen.

    gute besserung, marie
     
  6. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    trampolin? das ist bei mir strikt verboten, bruchgefahr erhöht.
    lg

    ach so, im winter rechts und links ermüdungsbruch in den füssen, hatte etwas härter auf der fussmatte vorm haus aufgetreten, damit der schnee abfiel. im nachhinein hiess es lapidar, selber schuld.
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    mir bricht mittlerweile, cortison sei dank,
    im Wochentakt irgendwas.

    mal bein. mal zeh. mal rippe. mal Wirbel. mal
    Becken....

    den knack selber merke ich meist nicht. aber die schmerzen. aber die könnten ja
    auch vom Rheuma kommen. meist stellt
    sich dann, nach Wochen, bei einer
    röntgenUntersuchung raus, das es ein
    Bruch war.

    ich werde in Fachkreisen auch die brösel-
    liese genannt.
     
  8. Juna

    Juna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    schonen.. ja,das würde ich zu gerne.ich hab mir grad mal ein kühlpack gegönnt aber eben musste ich zum spielplatz laufen,dank pipi-unfall meines sohnes direkt wieder zurück...autsch! :/
    morgen habe ich dann die wahl zwischen : zum kindergarten laufen oder mitm auto(auch letzteres ging heute morgen nur unter schmerzen)...

    aber es scheint ja zumindestens keine seltenheit zu sein ,muss ich mich wohl mit abfinden ;)
     
  9. Juna

    Juna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ich nochmal ;)

    Ich habe erst am 19.4. den Röntgentermin,der Doc sagte wenn dann ein Bruch erkennbar sein sollte gibt's nen Gips.Bis dahin soll ich "wenig laufen". Mittlerweile tut es so höllisch weh :mad: ich komme zwar humpelnd vorran,aber wie....
    SOLLTE da ein Bruch sein,kann der sich nicht verschieben wenn ich damit weiter durch die Gegend laufe? Ich hab jetzt schließlich nochmal ne ganze Woche vor mir bis zum Termin:conf:
     
  10. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    entschuldige. hat der arzt lack gesoffen?

    bei verdacht auf Bruch muss doch sofort
    geröngt werden.

    versuche in die nächste NotAufnahme zu
    kommen oder zu einem ambulanten Unfall
    arzt oder orthopäden.

    unglaublich. sowas regt mich auf.
     
  11. Fallingstar

    Fallingstar Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Juna,

    es ist tatsächlich so, dass man den Bruch im Röntgenbild erst viel später sieht. Bei einem MRT sieht man ihn sofort. Ich hatte meinen letzen "Bruch" im November. Wurde allerdings als Zufallsdiagnose gestellt. Das MRT wurde wegen meiner OSG-Arthritis gemacht. War auch nicht mein erster Bruch, es war der 5. in den letzten 6 Jahren. Therapiert werden diese Brüche mit Ruhigstellung der betroffrenen Region, also kein Gips, sondern meist starre Einlegsohlen oder Schuhzurichtungen. Der Bruch kann sich nicht verschieben denn er wird von den anderen Knochen ringsrum gehalten. Hast Du Stützen zu Hause?? Wenn ja, dann versuche den Fuss zu entlasten. Schuhe mit starren Sohlen wären auch von Vorteil. Achja, und die Brüche kommen nicht vom Kortison alleine. Ich nehme Korti nur im Schub. Mein Arzt hat mir eklärt, dass durch die ständigen Entzündungen vom Rheuma auch die Sehnen, Bänder, Sehnenscheiden etc. im Fuss mitbetroffen sind. Schwellen die bei einer Eintzündung an, brauchen sie mehr Platz und das kann bei den eh schon lädierten Rheumafüssen zu diesen Brüchen führen. Ist aber nicht bei jedem so.

    Ich wünsche Dir gute Besserung.

    Lg
    Fallingstar
     
  12. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Juna,:)

    mir ist letztes Jahr das Selbe passiert wie dir. Mir wurde damals gesagt, ohne röntgen, dass ich einen durchtretenen Fuß hätte. Erst viel zu spät wurde der Bruch entdeckt, und ich lief noch 4 Monate mit dem Bruch. Meine Op ist leider nicht zufriedenstellend verlaufen. Der Zeh ist nicht ganz zusammen gewachsen und tut immer wieder weh beim Laufen.

    Lg. Adolina:)
     
  13. Juna

    Juna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ich war heute nochmal beim Doc,hatte vorher angerufen und gefragt ob's heute möglich wär..ja.Wurde auch geröntgt,aber: nix zu sehen. Der Doc geht weiter von nem Bruch aus,deswegen soll ich nun zum MRT. Den Termin dort habe ich am 29.5 ! :( Ich krieg einfach die Krise hier...das laufen tut so verdammt weh,an Krücken kann ich auch nicht lang laufen,und jetzt kann ich bis Ende nächsten Monats auf den Termin da warten.

    Starre Sohlen? wo soll ich sowas denn herkriegen? Ich trag momentan meine Sport/Laufschuhe,die sind noch am stabilsten,was besseres hab ich nicht da..
     
  14. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Wegen des MRT würde ich alle radiologischen Praxen im Umkreis von 50 KM anrufen, Sachverhalt schildern, Handy-Nummer hinterlegen und bitten, dass sie dich umgehend anrufen, wenn jemand kurzfristig abspringt.
     
  15. Juna

    Juna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Bin dabei ;) in einer darf ich morgen nochmal anrufen,sie sagte es wird häufig kurzfristig was frei bei Absagen....naja,dann ruf ich halt täglich da an :vb_cool:
     
  16. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    frage bitte mal bei deiner krankenkasse nach, ob sie dir helfen könnten, einen baldigen mrt-termin zu erhalten.
    etl. gkv kassen bieten diesen service an (schau vorher auf deren homepage nach, wenn sie über derartigen service werben! dann lass dich bloss nicht abspeisen). es gibt auch krankenhäusermit mrt geräten, die dann für die untersuchung einspringen.
    hast du einen bruch, solltest du es noch vor ende mai wissen...
    lg
     
  17. Juna

    Juna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    das ich darauf nicht selbst gekommen bin!! klar,ich bin bei der AOK,die werben dafür!




    hab grad da angerufen : innerhalb von 3 tagen melden die sich ob und wo die einen termin haben :) klasse!
     
    #17 15. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2013
  18. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    @Juna,
    gut, dass es ro-l gibt! das nennt sich dann soziales netzwerk, in dem man aufgefangen wird.
    lg
     
  19. Fallingstar

    Fallingstar Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Starre Sohlen

    Hallo Juna,

    starre Sohlen kann Dir der Orthopäde verschreiben (also spezielle Einlagen), besser aber sind Schuhzurichtungen. Du hast Anspruch auf 3 Paar.
    Das kann Dir auch der Ortho verschreiben. Der Orthopädietechniker passt Deinen eigenen Schuhen eine feste Sohle an, so dass Du dann eine "Starre Sohle" hast und den Fuss nicht mehr über den Mittelfuss abrollst. So kann der Bruch gut heilen und das laufen ist damit schmerzfrei. Bis der Bruch heilt dauert es ca. 8 Wochen.
    Ich hab meinen Fuss immer noch zusätzlich mit Eis gekühlt und immer wenn es machbar wahr, hochgelegt, auch im Büro.

    Alles Gute für Dich

    LF
    Fallingstar
     
  20. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    pufferlchen, nicht aufregen, sie hatte doch schon rö untersuchung die negativ ausfiel.

    schreibt sie zumindest im eingangsthread :)