1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erkältung und Schub

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von flower, 8. Oktober 2008.

?

Wie geht es euren Gelenken während einer Erkältung/grippaler Infekt?

  1. Gelenkbeschwerden bessern sich

    3 Stimme(n)
    12,0%
  2. Gelenkbeschwerden verschlechtern sich

    18 Stimme(n)
    72,0%
  3. Kein Einfluss auf Gelenkbeschwerden

    4 Stimme(n)
    16,0%
  1. flower

    flower Die Ungeduldige

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Bei mir ist seit einigen Tagen eine Erkältung bze. grippaler Infekt im Anmarsch. Und seitdem zicken meine Gelenke wie verrückt, obwohl ich eigentlich ganz gut medikamentör eingestellt bin und bis vor einigen Tagen so gut wie keine Probleme hatte.
    Da ich trotz MTX und Remicade seit über einem Jahr keine Erkältung o.ä. mehr hatte (um genau zu sein, noch gar keine Erkältung seit ich MTX und Remicade nehme, das hier ist meine erste mit den MEdikamenten), habe ich auch keine erfahrung.
    Ist das normal, dass die Gelenke dann so verrückt spielen? Oder ist etwa doch ein Schub in Anmarsch (das Wetter wäre ja ideal dafür).
    Ich erinnere mich, mal gelesen zu haben, dass einige auch während erkältungen gar keine Gelenkbeschwerden haben, aber ich habe den entsprechenden thread nicht mehr gefunden :(.

    Wäre sehr dankbar, von euren Erfahrungen zu hören.

    Liebe Grüße,

    flower :)
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Kann ich grad aktuell bestätigen. Habe mir eine beginnende Nasennebenhöhlenentzündung eingefangen, hab ekligen Geschmack und Geruch :( und seit gestern zicken Handgelenke und Knie und Füße rum. AB liegen schon parat,. falls ich das nicht so wegbekomme.

    SchniefendeGRüße, Kuki
     
  3. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo flower,
    aus meiner Sicht kann ich das auch bestätigen,
    lieg seit Sonntag flach,Husten,Schnupfen,Kopfweh und
    alle Gelenke schmerzen,höllisch:uhoh:
    Mein HA hatte Gott sei Dank Wochenend-Notdienst,so dass
    ich gleich am Sonntag mit Antibiotika anfangen konnte,bevor ich Abends
    MTX spritze,somit hab ich hoffentlich noch grössere Auswüchse der
    Erkältung stoppen können.
    Zudem hab ich noch meine Periode (wie kanns anders sei!) gestern
    bekommen,naja kann man halt nicht ändern.
    So lieg ich nun am Sofa,schlürfe Teechen,zu mehr kann ich mich
    momentan leider nicht aufraffen,weil halt alles weh tut.
    lg Sieglinde
     
  4. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr schniefenden,

    ohje ohje, das geht ja rum wie otter!!! Alle um mich herum bei der Arbeit schniefen und Husten auch herum, ich pass da so gut auf das ich nicht so dicht zu denen gehe... Mich hats verschont... habe seitdem ich MTX nehme keine großartige Erkältung mehr gehabt, selbst seitdem ich Humira dazu nehme nicht, obwohl das Immunsystem ja ziemlich schwach ist.

    Ich schick euch eine heiße Zitrone und viel Wärme...

    Gute Besserung und kommt schnell wieder auf die Beine.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  5. Uluru

    Uluru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hmm. Bei mir werden die Schmerzen oft erstmal besser und dann schlechter, spätestens, wenn der Infekt geht, geht's zur Sache - schlimmer als vorher. Was soll ich jetzt ankreuzen? Schlimmer?

    Viele Grüße, Uluru
     
  6. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kurz vor Beginn einer Erkältung, die allerdings eher selten habe, geht es mir deutlich besser, aber wehe sie legt los ,dann Quietschen so nahezu alle Gelenke.

    LG

    Michael
     
  7. bob_villa

    bob_villa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen!

    Ich kann auch nur bestätigen, dass sich meine Gelenkbeschwerden bei einer Erkältung verschlechtern. Momentan ist es wieder so weit: Erkältung und gleichzeitig dicke Knie und Sprunggelenke und meine Zehen bringen mich auch um :mad:

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
  8. Jo

    Jo der Jo

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Husten satt, Gelenke dick!

    Ich bin auch dabei...erst lief die Nase, nun belle ich seit dem Wochenende heftig, aber erst seit heute fühle ich mich grippig.
    Und gleichzeitig schwillen (schwellen?) Knie und Handgelenke, warm-prall.
    Ja, bei mir schlägt es immer auf die Knochen - und der CrP-Wert klettert regelmäßig dann in die Höhe.
    Für mich ist es ebenso die erste Erkältung mit MTX und Cortison; bin aber morgen beim HA wg. Blutabnehmen. Hab ein bißchen Schiss vor Lungenentzündung, wegen dem Corti - so munkelt man doch - könnte sich was unbemerkt einschleichen...
    Danke f.d. heiße Zitrone!....schnief...
    Allen Gute Besserung
    Jo
     
  9. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Bei einer Erkältung und erst recht bei einer Grippe gibt es ja häufig auch Gelenkbeschwerden als Begleitung. Wenns einen Rheumatiker trifft, dann verstärkt sich das evtl. oder man nimmts eher wahr als jemand der *normal gesund* ist und dann eine Erkältung bekommt?
     
  10. Anadins

    Anadins Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Laboriere auch grad an einer Erkältung (hab ich gottseidank eher selten), die sich bei mir aber grundsätzlich in die Nebenhöhlen verzieht.
    Ich habe für mich schon früh festgestellt, dass, sobald mein Körper geschwächt ist (u.a. vor der Menstruation, bei zuviel Sport, bei Stress), das Rheuma stärker hervor kommt. Wetterumschwünge sind auch nicht grade positiv, wobei mir die feuchte Jahreszeit mehr Beschwerden macht als Föhn (warm).
     
  11. juguja

    juguja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Canada bis 2013, jetzt wieder Deutschland
    Hallo Anadin,

    habe gerade gelesen, dass es bei dir auch immer die Nebenhöhlen erwischt. Das Problem habe ich auch, und letztens hat mir meine Ärztin zum ersten Nasonex Nasenspray verschrieben. Das hat mir super geholfen, vielleicht kennst du es ja auch schon.

    Liebe Grüße und gute Besserung an alle,

    Jutta
     
  12. Anadins

    Anadins Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Jutta,

    danke für den Tip. Mein Junior benutzt Nasonex in der Heuschnupfenzeit und es hilft ihm auch sehr gut.
    Ich ziehe Sinusitis schon 25 Jahre mit mir herum, bekomme aber zunehmend weniger Erkältungen (vielleicht so alle 2 Jahre mal, bin sogar gegen die Rüsselseuchen meiner Familie immun). Mein Doc hat mir Nasensprays grundsätzlich verboten. Ich inhaliere stattdessen und was mir auch noch ganz toll hilft ist Gelomyrtol forte. Muss man aber gleich zu Beginn machen, dann verflüssigt sich alles wunderbar und man riecht dann aus Mund und Nase so schön nach Eukalyptus. :a_smil08: