1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

erhöhtes crp und bsg durch Arava?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hypo, 23. Februar 2005.

  1. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo ihr lieben,

    kann man von Arava 20 mg ein erhöhtes crp und erhöhte bsg kriegen.
    gleichzeitig sind meine Leberwerte erhöht.Ich hab ja PSA und die Rheumatologin meinte das ist sehr untypisch für PSA.kann mir vielleicht
    jemand Auskunft darüber geben.


    Danke Hypo
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Hypo,

    interessant ... Als ich vor einem Jahr von Goldspritzen auf Arava umgestiegen bin, hieß meine Diagnose noch "cP-artige PSA". Nachdem auch bei mir in den letzten 9 Monaten BSG und crP sehr oft erhöht waren und ich zudem jetzt auch RF-positiv bin, heißt die Diagnose inzwischen: "cP und Psoriasis". Meine Leberwerte sind unter Arava in der Norm.

    Meinst Du, es könnte am Arava liegen? :confused: Bei mir hatte ich immer vermutet, dass die Entzündungswerte angestiegen sind, weil ich das Cortison ausgeschlichen hatte ...

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    meine leberwerte...

    sind unter arava auch angestiegen.....und auch mein blutdruck....

    mein crp und meine bsg selber sind eh fast nie so richtig hoch....der crp meist nur sehr gering....

    was sagt denn dein doc dazu?

    liebi
     
  4. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    erhöhtes crp und bsg durch Arava

    hallo,

    also die Werte sind vom Dezember,nachdem ich einen kortistoss von 30mg absenkend in 3 Wochen genommen hatte.ich bin ja gewohnt das ich immer negativ bin, aber das war ein Schock.Der Doc meinte wir müssen auf die Leberwerte aufpassen ca. 1,97 und 1,47.muss in 8 wochen wieder hin.
    erkältet oder so war ich nicht.Arthritis in den Händen hätt ich auch nicht,
    aber so richtig dauerhaft dicke Gelenke hatte ich ja noch nie.nur ständige sporadige Schwellungen aber heftig die aber kommen und gehen am Tag.
    Damit kann der Doc nichts anfangen.vielleicht war es nur eine Eintagsfliege ich und erhöhtes crp bei 7 und bsg ca. 29/30 oder so.gibts nicht!!!
    meine normalwerte seit 2 Jahren sind crp bei 0,2 und bsg bei 4/6!

    aber eins hab ich genossen ich war für den Doc krank sichtbar krank und das tut für die Psyche gut.war wieder das beste Beispiel.warum glauben die Ärzte einem immer nur wenn das Blutbild nicht passt?ich fühle mich heute nicht anders wie im dezember, nämlich krank!!!!

    Hypo
     
    #4 24. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2005