1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungsbericht über Bad Säckingen

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Boomerlein, 6. Februar 2011.

  1. Boomerlein

    Boomerlein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich war im Januar für 3 + 1 Wochen ind Bad Säckingen zur Kur und möchte gerne von meinem Erlebtem berichten. Mit dem Hintergrund, dass ich seit Sommer 2010 mit der Diagnose „CP“ lebe und dies meine erste Reha war.

    Und das war gut so, je früher desto besser kann ich nur immer wieder sagen!
    Die Fülle an Informationen und Austausch durch Ärzte,Psychologen, Therapeuten und anderen Kurgästen hatte für mich ein ungeahntes Ausmaß!
    Da waren plötzlich Menschen mit denen man sich unterhalten konnte und die genau verstehen können, wie es einem geht! Denen man zuhören konnte, wie es ihnen geht! Das man nicht alleine ist...
    Und was man tun kann, damit es einem besser geht! Was andere tun, getan und versucht haben...
    Ich schweife ab....
    Der Kurort ist okay, man ist zu Fuß in 5-10 Minuten in der Stadt, wo man so ziemlich alles bekommt! Die nähe zur Schweiz hat eine Fülle von Geschäften wachsen lassen... Es gibt viele gute Spazierwege an denen viel Wiese, Wald, Seen und die Stadt zu erkunden sind. Eine PKW vor Ort ist eher nicht nötig...
    Das Personal ist freundlich und hilfsbereit, die Zimmer sind okay, es gibt modernisierte und noch dunkel eingerichtete Einzelzimmer und für Paare auch Doppelzimmer. Es ist alles da, vom Schreibtisch über Radio und TV bis zum Telefon Die Betten sind klein aber gut und das kann ich sagen, ich schlafe normalerweise im Wasserbett!
    Mit den Ärzten hat man normalerweise weniger zu tun, wenn es keine Probleme gibt und die Therapeuten sind echt spitze! Das benachbarte Schwimmbad kann nahezu täglich besucht werden und es sind auch 2 Saunen vorhanden die für 5,50€,- bzw. 16,-€ besucht werden können.
    Die Kanine, nun... Das Essen ist darauf ausgelegt, dass man sehr leicht abnehmen kann... Ich habe knapp 5 Kg bei Normalkost verloren, wiege allerdings auch noch 124 Kg bei 1,95m... Aber es gibt auch gute Ausweichmöglichkeiten... Ein exzellentes Steakhaus oben am Sportplatz, eine gute Pizzeria und auch ein Mc Donalds ist zu Fuß erreichbar =o] Es gibt aber noch mehr Lokale und Resturants.
    Zum normalen Programm gibt es weitere Angebote, wie Tai Chi, Joga, basteln, Schmuck herstellen, Wanderungen und Spaziergänge und Musik gibt’s dann und wann auch im Kaffee/Bistro... Man kann kickern und Billard spielen aber auch Gesellschaftsspiele sind vorhanden. Internet gibt’s auch, aber mit 3,-€/Stunde! Oder per Lappi und Telekom W-lan... Eine Bücherei ist auch vorhanden.
    Ansonsten kann ich nur sagen, kein Stress, keine Pflichten nur Therapie und um sich selber kümmern... Ich war die letzten beiden Wochen zu 98% Schmerzfrei... Zum ersten Mal seit 9 Monaten! Und bin mit gemischten Gefühlen nach Hause gefahren... Ein Mix aus Angst vor dem Alltag und Schmerzen und der Neugier, das Erlernte in der täglichen Praxis umzusetzen!