1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungsaustausch für Angehörige

Dieses Thema im Forum "Austausch für und mit Angehörigen" wurde erstellt von Ingeborg Musterle, 25. Januar 2003.

  1. Hallo Forum,

    mein Mann bekam vor ca. 6 Wochen von seinem Rheumatologen die Diagnose
    SLE. Nachdem wir den ersten Schock überwunden haben, versuchen wir nun wieder zu einem "normalen" Leben zurück zu finden.
    Gibt es das überhaupt noch?
    In meinem Kopf kreisen die Gedanken nur noch um den "Lupus".

    Kann mir jemand Tipps geben, wie ich damit umgehen soll?
    Ging oder geht es jemanden genauso?


    Liebe Grüße

    Inge
     
  2. kukana

    kukana Guest

    hallo inge,

    da bist du hier ja genau richtig gelandet. es sind nicht nur selbst betroffene hier im forum, sondern auch viele angehörige, die mit den mit der erkrankung verbundenen problemen nicht klar kommen zu anfang, bzw. nicht wissen, dass z.b. stimmungsschwankungen auf nebenwirkungen von medikamenten zurück zu führen sind.

    es werden dir sicher einige tipps geben können. z.b. treffen sich auch die eltern von rheumakranken kindern regelmässig im chat.

    herzlich willkommen und gruss von kuki
     
  3. Pumpkin

    Pumpkin Guest

    Liebe Inge,

    sage deinem Mann - im Chat GÖGA = GÖtterGAtte - bitte, er soll einfach mal reinkommen in den täglichen Chat und dann findet sich alles von alleine. Wir haben ja auch einige Männer dabei, abends immer, und was diese Krankheit angeht, haben die auch ein paar von uns.

    So, nun denn mal herzlich willkommen bei uns und ja, es geht weiter im Leben, das Leben lohnt sich immer und wir alle wissen, wie schwer diese Diagnosen wirken, aber glaube mir, auch das legt sich mit der Zeit. Hier im Rheuma-Forum und im Chat findet man immer offene Ohren, Hilfe, Rat und wir lachen und weinen zusammen.

    Also, rein mit Männe und hoffentlich auf bald!

    Pumpkin ( 52 Jahre, vh., chronische Polyarthritis)
     
  4. baba

    baba Guest

    Hallo Inge

    dir und deinen GÖGA ein "herzliches Willkommen".
    Ihr seid hier wirklich willkommen und ich kann alle anderen nur unterstützen wenn sie euch in den Chat einladen....kommt mal vorbei
    Freu mich schon euch kennen zu lernen.

    lg baba
     
  5. gisi marsden

    gisi marsden Guest

    Hallo,

    bitte schau auf meine Seite: www.sle-marsden.de

    Meine Tochter hat mit 7 Jahren SLE bekommen und ist heute 23 Jahre
    ich bin die Mutti und mehr braucht man da wohl nicht zu sagen.

    Mir hat der Chat sehr viel geholfen und ich schlage Dir vor lass Deinen Mann
    mal an den PC kommen und er wird dann viele Fragen stellen und sie auch schnell beantwortet bekommen.

    Und zu empfehlen ist auch Dr. Langer den Ihr eine Mail schreiben könnt.

    Wo wohnt Ihr? Damit ihr einen guten Doktor und Klinik usw in eure Nähe habt.
    Ihr könnt mich auch gerne anrufen schreibt mir, ich wohne in
    Paderborn: Nightsprint@aol.com

    www.sle-marsden.de
    Herzliche Grüße Gisi
     
  6. Ich möcht mal einen" alten" Thread wieder aufleben lassen.
    Einen schönen Abend wünscht Sylke
     
  7. Und nun möcht ich das Thema mal wieder ins Forum schieben.
    Ist besser als Spam!!!:D
    Gibts bei euch was neues zu berichten?
    Gute Nacht wünscht Sylke