1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit Trameel?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von knoeppie, 21. Juni 2006.

  1. knoeppie

    knoeppie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Erfahrungen mit Traumeel?

    Hallo Ihr,

    heute war ich in der Apotheke, weil ich wahrscheinlich gerade eine Schleimbeutelentzündung habe, um mir eine Salbe zu kaufen. Die Apothekerin hat mir Traumeel (homöopathisches Mittel) empfohlen und da ich ja nix unversucht lassen will, um vielleicht doch noch am Stadtlauf teilnehmen zu können :( , habe ich das Mittel mitgenommen.
    Nachdem auf dem Beipackzettel jedoch stand, dass bei Autoimmunerkrankungen - und das ist Rheuma ja leider - die Einnahme nicht angezeigt sei, bin ich etwas unsicher, ob ich es einnehmen sollte. Meinen Rheumadoc kann ich so auf die Schnelle nicht fragen, also müßt Ihr mal wieder ran...

    Vielen Dank für die (hoffentlich zahlreichen und positiven;) ) Antworten.

    Liebe Grüße

    Knoeppie
     
    #1 21. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2006
  2. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Knoeppie,

    sorry, du holst dir in der Apotheke eine Salbe, nun sprichst du aber von Einnahme :confused: Was ist es jetzt? Eine Salbe oder was anderes?

    Ich kenne Traumeel von der Firma Heel als eine gute und wirksame Salbe. Allerdings im Zusammenhang mit Rheuma kann ich nichts dazu sagen.

    Wenn du wirklich nur die Salbe verwendest, kann ich mir nicht vorstellen, dass es zu Problemen führen wird.

    Ich wünsche dir alles Gute!

    Viele Grüße
    pumuckl
     
  3. knoeppie

    knoeppie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pumuckl,

    neben der typischen Voltaren Salbe bin ich eben auch noch mit diesen Tabletten rausgegangen. Dabei handelt es sich um diese großen weißen Homöpathietabletten, die man unter der Zunge zergehen läßt (also nicht die kleinen Zuckerkügelchen).

    Wogegen hast Du die Salbe dann genommen, wenn nicht gegen irgendwelche Entzündungen?

    LG Knoeppie
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo knoeppie,

    ich kenne traumeel als salbe und injektion.http://www.traumeel.de/public/arzneimittel/?smid=2&modus=2&id=10#top


    die sprizten mit traumeel in die hws haben mir nach 3 tage erstverschlimmerung sehr gut geholfen. ich hatte damals aber noch nicht die diagnose rheuma.
    ich weiß nicht ob dieses medi das imunsystem anregen soll?? dann wäre es bei rheuma, genau das verkehrte....gibt ja viele die basismedis nehmen um das imunsystem runter zu drücken und gleichzeitig mittelchen aus der apotheke schlucken die das imunsystem wieder hochzupuschen :rolleyes:

    die salbe benutze ich heute immer noch...nur tabl. oder spritzen wurde ich mir keine mehr geben lassen.
    am besten rufe deine doc an oder gehe noch mal in die apotheke und erkundige dich,warum du bei rheuma dieses medi nicht nehmen sollst?

    gute besserung und liebe grüße
    sabine
     
  5. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo knoeppie,

    ich hab auch die traumeeltabletten im schrank stehen.

    leider bin ich schon viel zu verseucht mit der schulmedizin, so dass homöopatisches zeugs (ist nicht negativ gemeint!!) bei mir leider überhaupt nicht anschlägt....

    einen versuch wärs wert.aber frag doch deinen arzt vorher- sooo eilig ist es doch nicht, oder?

    gruß von mni
     
  6. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich habe Traumeel mehrfach im Schub gespritzt bekommen, hat leider nicht so den durschlagenden Erfolg gehabt.

    LG Katharina
     
  7. knoeppie

    knoeppie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank,

    nachdem mein nächster Termin beim Doc am Montag ist, werde ich bis dahin warten, bis ich es einnehme. In den Tabletten ist nämlich auch Ecchinacea und die soll - glaube ich - aufputschende Wirkung auf das Immunsystem haben und das ist mit meinem MTX ja nun nicht gerade verträglich. Mal schauen, was mein Arzt sagt.

    Einen schönen Abend und eine erholsame Restwoche wünscht

    Knoeppie
     
  8. petra72

    petra72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    Hallo, bezüglich dieser tabletten die du mitgenommern hast kan ich nur wärmstens empfehlen ich nehme sie jetzt 3 x am tag und nach dem ich sie genommen habe war die morgensteife nach ca 2 wochen wesentlich besser, ich bin in keinerweise ein freund von hömopathie aber es war ein guter versuch, aber bei jedem schlagen die dinger ja anders an und ich glaube auch fest daran das sie niemals als alleiniges medikament genommern werden sollten, aber versuch es mal .
    liebe gr.Petra