1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit Teufelskralle?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Emu, 8. Juli 2005.

  1. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo Ihr,
    ich will irgendwann (naja, eher schnellstmöglich) MTX reduzieren, weil ich seit einiger Zeit Probleme mit den Leberwerten habe.
    Mein Arzt hat mir heute Teufelskralle zusätzlich empfohlen.
    Habt Ihr Erfahrungen damit? Konntet Ihr andere Medis dafür reduzieren?
    Vielen Dank für Eure Antworten!
    Emu
     
  2. mauselinus

    mauselinus Guest

    hallo emu,

    nehme auch seit jahren teufelskralle.es wirkt zwar nicht gleich,aber es unterstützt meine beweglichkeit.klar habe ich auch schübe,aber bekomme sie auch wieder in den griff.es ist nicht wissenschaftlich erwiesen,daß sie hilft,weil man nicht genau weiß welcher wirkstoff nun eingentlich hilft.
    pribier es doch einfach mal aus.
    viel erfolg
    mauselinus;)
     
  3. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    hallo emu
    mein arzt verschreibt mir auch die teufelskralle. ich finde
    das sie mir doch erleichterung bringt. auf jeden fall konnte ich so schon so manche schmerztablette einsparen.eien versuch finde ich ist es jedenfalls wert. man muß sie aber schon ein paar wochen nehmen bis man etwas bemerkt.ich behalte sie jedenfalls bei.
    l gr katzenmaus