1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit Salazopyrin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von cecile.verne, 25. Februar 2006.

  1. cecile.verne

    cecile.verne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kanton Fribourg, Schweiz
    Liebe RO-ler

    Ich weiss nicht mehr weiter, aber vielleicht könnt Ihr mir ja Eure Erfahrungen mitteilen!
    Seit einer Woche hat mir der Arzt Salazopyrin (zusätzlich zu Methotrexat und Arava verschrieben). Nun habe ich höllische Kopfschmerzen, Tag und Nacht, die mit keinem Medi beeinflussbar sind! Auch mit der Verdauung happerts: ich habe häufig Bauchkrämpfe und auch eher wieder Durchfall. Kennt das jemand von Euch?????:confused:

    Bei mir wirkt Methotrexat (20mg s.c./Woche) einfach nicht. Nach nun 6 Monaten Therapie habe ich immer wieder cP-Schübe, v.a. in den Füssen. Arava kann ich auch nur in beschränkter Menge nehmen, da mir die Verdauung nicht mitspielt (hab darüber schon geschrieben). Nun schickt mich der Arzt in die Balgrist-Klinik in Zürich. Wann der Termin ist weiss ich noch nicht..... Mein Rheumadoc hat aber nun doch davon gesprochen, dass ev. Enbrel eingesetzt werden muss. Ich habe schon einige Postings hier gelesen über Enbrel. Soweit ich mich erinnern kann, wird es recht gut vertragen. Könnt Ihr mir dazu ev. auch nochmals Eure Erfahrungen mitteilen?
    Ich danke Euch von ganzem Herzen und bin so froh, dass es hier dieses Forum gibt!

    Bis bald und MERCI
    cecile.verne
     
  2. mayflower71

    mayflower71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    hallo cecile.verne

    hallo

    es tut mir leid das es dir nicht gut geht.auch ich hatte salazopyrin.ausser das es bei mir nicht angeschlagen hatte,hatte ich keine nebenwirkungen.ich nahm sie 3 monate dann hatten wir auf humira gewechselt.ich hoffe das man dir in der klinik helfen kann und es dir wieder gut geht.zu enbrel kann ich dir nicht viel sagen,ich hatte es nur eine ganz kurze zeit,aber nebenwirkungen hatte ich in der zeit keine.


    einen lieben gruss und alles gute