1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit Pregabalin

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von schlumpfine65, 30. Juni 2015.

  1. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    huhu,
    wegen meiner geschädigten HWS und den daraus hervorgerufenen Störungen und Nervenschmerzen in den Fingern habe ich nun Pregabalin verschrieben bekommen. Das ist Lyrica. Hat Jemand Erfahrung damit. Würde mich freuen
    :top:
     
  2. Petzi1

    Petzi1 Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2011
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Worms
    Hallo stine 07,

    ich selbst habe Lyrica ca. 2 Jahre genommen. Ich habe es sehr gut vertragen. Nur hat es letztes Jahr aufgehört zu wirken deshalb wurde es abgesetzt.

    Gruß

    Petzi1
     
  3. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    136
    Guck mal mit der Suchfunktion. Aber mit Lyrica.
    Ich hab das Zeug für eine Vaskulitis (Pannikulitis) verschrieben bekommen... war aber natürlich völlig unsinnig.
    Daher kann ich Dir nicht helfen... nur sehe ich halt das dazu relativ viel geschrieben wurde.

    Alles Gute!
    Kati
     
    #3 30. Juni 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2015
  4. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kati,
    danke ich guck mal mit dem Tipp Lyrika. Ich habe auch eine Kollagenose außerdem. Sjörgren. Und da stellt sich auch für mich die Frage der Wirksamkeit , weil meine Handsehnen auch total verdickt sind und ich denke auch Finger Nerven stören.Dann müsstest Du ja es auch kennen an den Fingerenden Schmerzen zu haben. Die habe ich auch. Der Doc meint aber als Versuch es Lyrika zu versuchen, weil meine HWS auch besch.... aussieht. C 7 ist z.B. kaputtu.a. und das soll eben auch die typischen Nervenschmerzen in den Fingern machen. Meine Blutwerte stehen noch aus. Vielleicht kriege ich noch was anderes an Medikamenten.Cortison wahrscheinlich oder MTX, sagt der Doc. Weil es wie bei Dir entzündlich ist.
    Was ich im Moment spüre sind nach der Einnahme so ca. 1 Stunde Schwindel. Das ist echt als ob man leichte Gleichgewichtsstörungen hat. Da aber das Wetter auch so extrem ist, weiß ich auch nicht 100% ig ob es von den Medis kommt. Muss mal abwarten.Danke erst mal.:top:
     
  5. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Stine hast du auch an beiden Händen schmerzende endglieder/finger. Fingerkuppen, als wenn man sich verbrannt hat?
    Habe das auch in den Zehen.
    Zuletzt dann zunge. Und da hat dann das Vit. b12 geholfen gehabt.

    Bei den Fingern und Zehen ist es auch besser geworden, aber wo es vorletzte woche kälter war, wurde es wieder schlimmer.

    Weiß immer noch nicht genau, was es ist.

    Dein Schwindel kommt bestimmt vomlyrica, musst dich dran gewöhnen, soll bei den meisten, nach spätestens 2 Wochen vorüber gehen. (bei mir war es nicht so)
     
  6. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    huhu Meerli,
    ja gerade die kleinen Finger und Ringfinger sind manchmal wie abgeschnürt. Ich habe beim Arzt noch gesagt, er solle mal fühlen. Ich selber hatte dass Gefühl dass sie total kalt sind. Ich rieb sie bereits. Und er fühlte und sagte es wäre gleich. Solche Missempfindungen. Dann kriege ich manchmal solche stechende Schmerzen wie Messerstich in die Handseite des kleinen Fingers. Das ist richtig fies. Die Fingerkuppen tun dann weh als ob mir einer draufgetreten ist. Weiße Flecken sind unter den Fingernägeln. Wie gesagt muss ich noch meine Blutwerte abwarten. Vitamin D Mangel hab ich schon länger und nehme Vigantoletten. Ob Vitamin B12 fehlt weiß ich nicht. Polyarthrose und die Sehnenveränderungen durch Sjörgren kommen ja auch dazu. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht ob diese "Nervenschmerzen nur von der Wirbelsäule kommen.
    Ich werde dann berichten wenn ich die Werte habe.
    Danke:)
     
  7. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Danke Petzi, beruhigt mich ja.;)
     
  8. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    36
    Hallo stine07,
    ich bekam auch Lyrica für meine Polyneuropathie - mußte es allerdings absetzen, da ich über die zwei Wochen hinaus als Nebenwirkung den Schwindel hatte. Habe dann Gabapentin bekommen...
     
  9. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo Stine 07

    Ja diese Fingerschmerzen und Handflächenschmerzen habe ich auch, zusätzlich das selbe in Zehen und Fußsohlen.

    Vitamin B12 Spritzen habe ich nun bekommen: 2. rezept durch (also 20 ampullen a 1000 mg)

    Keiner konnte mir sagen, woher diese fiesen Schmerzen kommen.

    Durch die spritzen sind zumindest die Geschmackstörungen und einschießende Schmerzen+ kribbeln im Gesichtsbereich /Zunge weg.

    Ostern hatte ich ein glas Sekt getrunken gehabt: danach war es ganz extrem, als wenn die Nerven durchgeknallt sind.

    Ganz komisch ist es: habe ich die schmerzen im linken Mittelfinger, so auch gleichzeitig im linken mittleren Großzehe.
    Genauso wie dann Daumen/großzehe usw.
    Beide Seiten sind gleich, vermehrt aber links bei mir.

    Und zur Zeit ist neu dazugekommen: reißende schmerzen in beide Oberschenkelmuskulatur. / Krämpfe.

    Kommen diese Symptome irgendjemanden bekannt vor?
    Mein HA weiß nicht weiter. Neurologe schiebt alles auf Rheumatologe, der Rheumatologe sagt: das rheuma ist ja gut kontrolliert, kann also nicht sein.
    Nun steht man da und ist frustriert.

    Letzte Hoffnung: der Schmerzarzt, von dem ich nun Morphium verschrieben bekommen hatte.

    Gruß Meerli
     
  10. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Huhu,
    schön das ihr schreibt. Vielen dank Stine und Meerli.
    Stine, haha noch Eine. So heißt übigens mein Hund. Ja ich habe auch Probleme mit Schwindel und ich muss echt aufpassen mit dem Autofahen Nun ist es recht neu mit dem Medikament. Noch habe ich die Hoffnung , dass es sich legt. Vorhin dachte ich aber mein Blutdruck fällt ab. Obs nun am Wetter liegt oder ich mich überanstrengt habe weiß ich nicht. Ich denke ich muss noch etwas abwarten.

    Meerli. Hab mal geguckt was Du so hast wegen Deinen Erkrankungen. Du hast Auch Fibro und RA dazu. Neben Fibro habe ich Weichteilrheuma. Sjörgren. Mit Haut , Lymphknoten, Augen betroffen ua. Das Lyrika bekam ich nun, weil ich wie Du diese stechenden Schmerzen in den Fingern oder auch mal Zehen habe. Nun habe ich auch ein Befund an der Halswirbelsäule. Neben 3 Bandscheibenprotursionen habe ich eine Fehlstellung und Kopfgelenk-Arthrose. Wegen der Fibro verschrieb mir mein HA bislang nur IBU. Der Rheumatologe weiß nun nicht genau ob die Nervenschmerzen von meiner Halswirbel kommenC7-C8 sagt er oder eben meine Sehnenscheiden mir Probleme machen durch das Rheuma. Die Handinnenflächen sind an den Fingergrundgelenke und Handgelenk verdickt und schmerzhaft. Hast Du das auch? Du hast Vitamin B12 verschrieben gekriegt? Ich bin hier von Schlaftabletten von Ärzten umgeben. Hast Du denn ein aktuelles Röntgenbild deiner HWS? Ich habe gelesen, dass es sehr häufig nicht beachtet wird, dass durch RA die HWS geschädigt wird.Aber RA hat ja nun Einfluss auch auf die Sehnen. Nerven können da abgedrückt werden.
     
    #10 9. Juli 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juli 2015