1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit Polymyalgia rheumatica

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von rula, 6. Juli 2007.

  1. rula

    rula Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auch ich bin neu hier und suche Leute, die alternativen Heilmethoden versucht haben. Mein Mann ist vor 5 Monaten an Polymyalgia rheumatica erkrankt und hat jetzt wieder nach Herunterfahren des Cortisons Schmerzen. Hat jemand gute Erfahrungen mit zusätzlichen alternativen Methoden? Was hilft eventuell? Wie sieht es mit TCM aus? Wie sieht bei euch der Krankheitsverlauf aus?
    Gerne wurde er noch etwas außerhalb der Schulmedizin tun.

    Liebe Grüße
    rula
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Abend Rula

    und ein herzliches Willkommen hier bei uns auf R-O...

    Ist Dein Mann auf eigenen Wunsch vom Corti runter oder vom Arzt aus? Denn gerade bei der Poly.. rh... ist es wichtig, die Corti-Dosis für eine gewisse Zeit oben zu halten - meines Wissens um die 6 Monate u länger... erst danach wird gesenkt... und für die nächsten Monate bis Jahre eine sog. Erhaltungsdosis gegeben...

    Schau mal hier:

    http://www.rheuma-online.de/a-z/p/polymyalgia-rheumatica.html

    Es gibt hier im Forum einige, die Poly.. rheumatica haben.. ich denke, dass sich da noch eine ganze Menge melden werden.

    Ich wünsche Deinem Mann gute Besserung und Euch ein schönes Wochenende
    Viele Grüße
    Colana
     
  3. rula

    rula Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colana,

    herzlichen Dank für deine Zeilen.
    Das Prednisolon wurde nach Plan des Arztes reduziert. Wir denken schon, dass der Rheumatologe gut ist .
    Was könnte man zusätzlich noch tun, um zu vermeiden, dass das ganze chronisch wird? Was hilft gegen die Schmerzen?
    Es wäre interessant und hilfreich zu erfahren, wie andere die Krankheit erlebt und gemeistert haben.

    Ich hoffe, dass sich doch einige melden und berichten.

    Liebe Grüße
    rula
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein