Erfahrungen mit Palexia

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Maggy63, 18. August 2017.

  1. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.661
    Zustimmungen:
    6.993
    Ort:
    Niedersachsen
    Mein Rheumadoc hat mir jetzt statt Tilidin 100 Palexia 100 verschrieben, weil das seiner Meinung nach besser gegen die neuropathischen Schmerzen helfen soll.

    Mir ist das aber nicht so ganz geheuer. Erstens mal soll man das bei Asthma gar nicht nehmen (Doc weiß aber ganz genau, dass ich Asthma habe!) und dann sind da drei Punkte, die mir überhaupt nicht gefallen - das Medikament kann:
    a) Schlafstörungen verursachen (kann ich gar nicht gebrauchen, wozu nehm ich Amitriptylin?!?)
    b) hat laut Internet bei Einigen zu Halluzinationen und starken Depressionen geführt (ich bin froh, dass meine Psyche wieder stabil ist!)
    und c) was ich ganz schrecklich finde - kann zu Abhängigkeit führen...

    Bis jetzt liegt die Schachtel noch jungfräulich da. Wenn überhaupt, dann will ich das sowieso erst ausprobieren, wenn mein Mann da ist, falls irgendwas passieren sollte...

    Natürlich müssen Nebenwirkungen nicht zwangsläufig vorkommen und jeder verträgt das anders, aber trotzdem würden mich eure Erfahrungen dazu sehr interessieren.
    Und ich meine echte eigene Erfahrungen, kein 'ich hab gehört...' und bitte auch keine Grundsatzdiskussionen über Abhängigkeiten als solche. ;)
    Danke schon mal im Voraus.
     
  2. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    4.502
    Zustimmungen:
    3.293
    Ort:
    Rheinland
    Maggy, gib mal Palexia in die Suche ein, da findest Du schon ein paar Hinweise...
     
  3. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    162
    Hallo Maggy!
    Es wird ja einen Grund geben, warum er dir Palexia verschrieben hat, wahrscheinlich weil das Tilidin nicht mehr ausreicht?
    Wenn aber dein Schmerz mit dem Tilidin ausreichend behandelt ist, dann gibt es eigentlich keinen Grund umzusteigen?
    Klar ist, daß Palexia im Who Stufenschema auf der Stufe 3 steht, also eine Stufe höher als Tilidin, allerdings kann es auch unter Tilidin zur Beeinträchtigung der Atmung/Asthma kommen, das düfte vermutlich bei jedem Opioid und Opiat drinstehen.

    Grundsätzlich ist zu sagen, daß in den Leitlinien bei Fibro Opiode und Opiate ausdrücklich nicht angezeigt sind, da sie sehr häufig keinerlei Wirkung zeigen, aber zur Abhängigkeit führt. (das ist auch bei Tilidin so)

    Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen, ich gehe aber davon aus, daß dein Arzt einen Grund gesehen hat, Palexia zu verschreiben und zumindest 2 Punkte von dir, nämlich Asthma und Abhängigkeit stehen auch bei Tilidin im Beipackzettel
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.661
    Zustimmungen:
    6.993
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hab ja zur Fibro noch die cP und seit längerer Zeit neuropathische Schmerzen und eben wegen diesen meint der Doc, dass Palexia da besser wirkt.
     
  5. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    162
    Hallo Maggy
    Daß das Palexia besonders auf neuopathischen Schmerz wirkt ist mir neu, aber es hat auf alle Fälle eine stärke Wirkung und wird dann auch bei neurop. Schmerz besser wirken, als schwächere Schmerzmittel.

    Was die depressive Stimmung betrifft, das war ja auch ein Punkt von dir, wirkt das Medikament stimmungsaufhellend. Der Wirkstoff Tapentadol wird den Noradrenalin-Wiederaufnahme-Hemmern zugerechnet, d.h durch die Hemmung der Wiederaufnahme ausgeschütteten Noradrenalins in die Nervenenden steht von diesem Botenstoff mehr zur Verfügung= Stimmungsaufhellend, vielleicht sieht dein beh. Arzt auch deshalb einen Zusammenhang zum neurop. Schmerz.

    Es ist m.M. nach nicht verkehrt und ein Versuch wert, die Entscheidung kann dir keiner abnehmen, aber ich kann es nachvollziehen, warum dir dein Arzt das Mittel verschrieben hat.

    Nur Du kannst entscheiden, ob deine Schmerzen so stark sind, wenn ja, muß die Medikation angepaßt werden, wenn das Tilidin das nicht mehr erfüllen kann
     
    käferchen gefällt das.
  6. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    385
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Maggy,

    du weißt ja das ich Palexia schon seit 2011 nehme.
    Zum Thema abhängig kann ICH nur sagen das es bei mir kein bisschen der Fall ist. Im Urlaub z.B.
    wenn es mir wirklich gut geht, dann kann ich es auch ohne Entzugserscheinungen ein paar Tage weg lassen.
    Schlafstörungen allerdings hatte ich, also konnte schlecht durchschlafen, von daher nehme ich es abends nicht mehr. Nehme in der Früh eine a 150 mg und das passt für mich sehr gut.
    Von meinen Ärzten weiß ich, das es wohl auch sehr gut bei Polyneuropatie helfen soll.
    Ich selbst nehme es wg starker Arthrosen im gesamten Wirbelsäulenbereich und bin sehr zufrieden.
    Ich leide auch unter allergischen Asthma, aber auch hier gab es keine bedenken meiner Ärzte.

    Das du angst vor Abhängigkeit hast kann ich verstehen, aber so wie du keine vom Tilidin entwickelt hast, kann das auch bei Palexia funktionieren. Ich persönlich kenne Fälle die vom Tilidin stark abhängig waren und es war retard..... Also da gibt es keine Garantien...

    Letzten Endes musst du selbst entscheiden ob es einen Versuch wert ist...
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.661
    Zustimmungen:
    6.993
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke für eure Antworten. Ich bin ganz mutig und nehm gleich die erste. Ich wollte nur warten, bis mein Mann da ist. Für alle Fälle, falls doch was ist...
     
  8. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    162
    Hallo Maggy!
    Das ist auch richtig so, es kann durchaus sein, daß Du ein paar Tage Probleme hast, da das Medikament stärker ist, das wird aber mit der Einnahmedauer besser.
    Am Anfang solltest Du aufs Autofahren verzichten, bis Du merkst, daß sich alles normalisiert hat
     
  9. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.661
    Zustimmungen:
    6.993
    Ort:
    Niedersachsen
    Bis jetzt merk ich noch nichts. Ich werd mich jetzt mal auf mein Einhorn setzen und ein bisschen Richtung glitzerndem Regenbogen reiten... [​IMG]
     
  10. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    385
    Ort:
    Thüringen
    Also ich hab von Anfang an nen klaren Kopf gehabt, kenne aber auch eine die anfangs leicht dudelig war....aber der ritt auf dem Einhorn klingt doch net schlecht. Eine deutliche Wirkung habe ich dann bei 150 mg gespürt, aber langsam hoch gefahren...
     
  11. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.661
    Zustimmungen:
    6.993
    Ort:
    Niedersachsen
    ... Und mir wird gerade schlecht...
     
  12. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.661
    Zustimmungen:
    6.993
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Übelkeit hat Gottseidank nicht lange angehalten, aber dafür hab ich seit gestern Nachmittag Kopfschmerzen. Steht auch unter Nebenwirkungen. Geht das mit der Zeit wieder weg?
     
  13. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    385
    Ort:
    Thüringen
    Maggy Kopfschmerzen hatte ich die letzten Tage auch richtig schlimm, das muss net zwangsläufig von palexia kommen.
    Ganz viel Kopfschmerzen hatte ich z.B. bei der Arava Therapie
     
  14. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.661
    Zustimmungen:
    6.993
    Ort:
    Niedersachsen
    Vielleicht liegts auch am Wetter...
     
  15. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.661
    Zustimmungen:
    6.993
    Ort:
    Niedersachsen
    Kann das sein, dass Palexia schlechter wirkt als Tilidin? Oder ich hab nen Schub... Jedenfalls hab ich seit gestern so dermaßen Schmerzen, dass ich mich kaum rühren kann. :(
    Palexia werd ich aber so oder so wieder absetzen, das verträgt sich mit dem Asthma nicht. Na gut, war ein Versuch.
     
  16. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    385
    Ort:
    Thüringen
    Bei Palexia muss man auch erst die richtige Dosis finden, es soll aber eigentlich stärker sein ist ja auch ein BTM. Tilidin gibt es ja noch auf normales Rezept so weit ich das weiss...
    Ich nehme 150 mg und bin damit gut eingestellt.
     
  17. matze123

    matze123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
     
  18. matze123

    matze123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich musste amitrytilin absetzen
    verträgt sich nicht mit palexia.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden