Erfahrungen mit MTX

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von 139sternchen, 17. April 2015.

  1. Gunilla 7

    Gunilla 7 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    566
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Hallo stray cat,
    Danke erstmal für die guten Wünsche

    ja Angocin kenne ich gut es gab auch mal eine Zeit wo mir das Präperat gleich zu Anfangeingenommen wenn ich merkte es
    könnte eine Entzündung kommen gut geholfen hatte, doch in "Akutphasen" wo im Urin Blut nachgewiesen wurde
    mußte ich auf Antibiotika ausweichen(Leider) (Ich hoffe sobald wie möglich wieder von den Antibiotika wegzukommen)

    In einer Sendung von den Ernährung Doc's wurde es auch Lobend(das Angocin) erwähnt zusammen mit dem trinken von Schachtelhalmtee
    (den trinke ich inzwischen auch)

    Heute hatte ich versucht meine Urologin zu erreichen, leider hat die Praxis dort Urlaub,(es gibt wohl einen Vertretungsmediziner nur leider hat der keinen guten Ruf
    , sonst wäre nur die Urologische Station im KKH als alternative) also mache ich erstmal alleine mit Antibiotika weiter, dazu viel. viel trinken und Wärme
     
    stray cat gefällt das.
  2. Susanne2018

    Susanne2018 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Gunilla, zum Glück ist es dann bei Antibio Erhöhung auch schnell wieder besser.

    stray cat, vielen Dank für den Tip, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
     
    stray cat gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden