1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit dem Rheumascan-Wo gibt es einen?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von sd121, 7. Februar 2014.

  1. sd121

    sd121 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe hier im Forum vom Rheumascan gelesen. Wer war schon mal dort? Welche Praxen oder Kliniken in Niedersachsen und Bremen bieten das an?

    LG Sandra
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
  3. sd121

    sd121 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank für deine Antwort. Ich meinte den Scan und nicht die Szintigrafie. Werde mal dort anrufen.

    LG Sandra
     
  4. GudrunS

    GudrunS Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Rheumascan Hamburg Schön Klinik

    ich habe einen rheuma scan für meine hände bekommen. bei dr. prof. wollenhaupt, schön klinik hamburg.
    da spritzen sie eine grüne flüssigkeit, die dann in ein paar sekunden auf dem scan bild zeigt, welche knochen entzündet sind. bei mir wurden die Hände gescannt.
     
  5. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Erfahrungen beim Rheumascan?

    Hallo auch, habe ich selbst noch nicht erlebt, kenne die Klingt und auch den Proffesor.
    Was ist den als Resultat dabei herausgekommen.
    Prof.kenne ich beliebt hat er sich bei mir nicht gemacht, da er sehr unfreuntlich war wohlbemerkt vor 7 Jahren.Mag heute anderst sein, wünsche es seinen Patienten.

    Ich selbst meide dies Klinik wohne in HH Wandsbek.
    Aber wie geht es jetzt weiter bei dir, wäre gut u erfahren davon hast du nichts geschrieben.Mit lieben Grüssen an Hamburg von Johanna--Beate Nielsen.
     
  6. Mupfel

    Mupfel seropositive RA u. Fibro

    Registriert seit:
    9. März 2014
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause
    #6 2. Juni 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juni 2014
  7. Mupfel

    Mupfel seropositive RA u. Fibro

    Registriert seit:
    9. März 2014
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause
    Danke @Doegi:top:

    Kann mir niemand den Vorteil nennen? :rolleyes:
     
    #7 3. Juni 2014
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2014
  8. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Soweit ich weiss, ist es wesentlich genauer als eine Szintigraphie, es wird in Studien direkt mit MRTs verglichen, die als "Goldstandard" gelten.

    Ein weiterer Vorteil ist, dass die Untersuchung beim Rheumatologen selbst durchgeführt werden kann und schnell geht (von Beginn bis Ergebnis ca. 15 Minuten), d.h. der Rheumatologe hat direkt die Befunde vorliegen.
     
  9. CSchwanke

    CSchwanke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich hab das so verstanden:
    Rheumascan funktioniert ohne Strahlung, also keine Röntgen- oder Nuklearstrahlung und das Ergebnis ist für unsere Krankheitsbilder wesentich genauer und auch viel schneller - bei mir hat das alles keine 15 min gedauert...

    Hoffe das hilft!

    Gruß
    CS