1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrung mit Kineret

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Regina, 14. August 2002.

  1. Regina

    Regina Guest

    Hallo!!!

    Ich bins mal wieder die Regina. Ich war heute bei meinem Rheumatologen und der würde eventuell bei mir als Zugabe zu meinen 25 mg MTX auch mit Kineret eine Therapie beginnen. Das Medikament ist ja erst seit April am Markt. Nun wollte ich gerne von Euch wissen, wer schon einmal Erfahrungen damit gemacht hat.



    Vielen Dank schon mal

    Regina
     
  2. Bea

    Bea Guest

    hallo Regina,

    wenn du mal ganz unten in diesem Forum schaust, findest du noch Beiträge über Kineret.
    Bea
     
  3. Renate

    Renate Guest

    Hallo Regina,

    sehr viel kann ich dir noch nicht berichten, da ich Kineret erst seit letzten Mittwoch spritze. Bis jetzt vertrage ich es gut, nur ein Tag nach der ersten Spritze hatte ich Kopfschmerzen. Reaktionen an der Einstichstelle, die oft vorkommen sollen habe ich nicht. Kineret zu injizieren ist aüßerst einfach und wenig schmerzhaft. Zusätzlich bekomme ich MTX 15 mg i.m. in der Woche. Vor dieser Therapie habe ich 1 1/2 Jahre Remicade, auch mit 15mg MTX bekommen. Aber seit 6 Monaten hat die Wirkung von Remicade stetig nachgelassen und die ANAs sind auf 1:10000 gestiegen und mir ging es in dieser Zeit total schlecht. Mein Rheumatologe hat mich dann auf Kineret umgestellt.
    Hoffentlich wirkt dieses Medikament länger.
    Vielleicht konnte ich dir doch ein bischen bei der Entscheidung helfen.
    Liebe Grüße
    Renate