1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrung mit Dampfreinigern

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Sabinerin, 26. Januar 2003.

  1. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Hallo an alle,
    ich überlege gerade, ob ich mir einen Dampfreiniger kaufen soll. Ich habe einen von Kärcher mit Dampfbügeleisen in der engeren Auswahl.

    Ich erhoffe mir damit eine Arbeitserleichterung, weil ich nicht mehr gut Fliesen etc. abwaschen kann, da die Kraft fehlt.

    Hat einer von Euch Erfahrungen mit Dampfreinigern?
    Lt. verschiedenen Tests sollen diese nicht das halten, was der Hersteller verspricht. Aber ich erwarte ja keine 100%ige Sauberkeit (die bekomme ich ja jetzt auch nicht hin, sondern nur 99,9 % *lol* ;-)), sondern wie ich bereits erwähnte, Arbeitserleichterung.

    Vielen Dank im voraus
    Sabinerin
     
  2. Hi. Sabinerin.

    Also, ich besitze so eine "Dampfente", die ich um nichts in der Welt mehr missen möchte - Heizkörper, Fliesen, Fenster, Türen - Bodenecken, Clobecken, Wannen- und Duschränder und und und - echt, gut zu verwenden.

    Ich habe mir einen hochprozentigen Essigreiniger gekauft und den sprühe ich so 10 Min. vorher auf und dann ab mit dem Dampf ! Ich habe Handbetrieb und anschliessend nehme ich ein weiches Wischblatt für den Haushalt und gehe mühelos nach -

    u n e r s e t z b a r !

    Viel Spaß damit !
    Pumpkin
     
  3. Jörg (Elam)

    Jörg (Elam) Guest

    Hi Sabinerin!
    Ich bin ein Putzteufel ... äh -engel und schwöre auf meinen geliebten Dampfreiniger.
    Man muss aufpassen, dass der Schlauch, durch den der Dampf läuft, sich nicht verdreht, die meisten Geräte sind aber so konstruiert, dass das NORMALERWEISE nicht passieren kann. Man merkt es ohnehin, weil dann nämlich kein Dampf mehr kommt. Und irgendwann entweicht der Dampf durch ein Sicherheitsventil - dann aber in eine Richtung, in der man ihn nicht erwartet hat.
    Nun gut, das passiert normalerweise eben nicht.

    Beim ersten Reinigen wirst Du in etwa soviel Zeit brauchen wie vorher - aber alles wird _viel_ sauberer. Ab dem zweiten Putzdurchgang brauchst Du ein Drittel der normalen Putzzeit (und ein Drittel der Kraft) - und alles bleibt viel sauberer.
    Auf jeden Fall eine lohnende Anschaffung.

    Jörg, der, nein, _nicht_ für Kärcher arbeitet, hihi :o)
     
  4. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Re: @ Uschi + Jörg

    Hallöchen,
    lieben Dank für eure Antworten.

    Uschi, diese Dampfente habe ich erst ins Auge gefasst, aber dann habe ich diverse Berichte gelesen, in denen geschildert wurde, daß diese Dampfente nicht ausreichend Druck entwickeln würde. Ausserdem fasst sie nur eine kleinere Menge Wasser.

    Nein, nein, bei mir starrt die Wohnung nicht vor Dreck, aber wenn ich dann mal anfange zu putzen, dann richtig *gg*

    Jörg, ich hatte mir den Kärcher 1201 mit Dampfbügeleisen ausgesucht. Die Testberichte sind an sich ganz gut, nur einige wenige sind nicht davon begeistert. Das ist ja aber auch normal.
    Kommt man damit in die Fensternischen etc`? Kann man mit diesem Teil wirklich Fenster putzen? *staun*
    Ich habe gelesen, daß man theoretisch damit den Backofen säubern kann, es aber nicht tun soll, wegen der elektrischen Anschlüsse drin (oder so ähnlich).

    Ist so ein Reinigungsgerät, welches nicht gerade günstig ist, wirklich sein Preis wert oder sollte ich lieber bei "handmade" bleiben?? Das mit dem Handmade ist natürlich so eine Sache. Werde demnächst wieder am Handgelenk operiert und bin somit einige Zeit gehandicapt.
    Vielleicht sollte mir aber genau in diesen Wochen einfallen, meinen armen Göga auf die Küche und auf das Bad loszulassen *kicher*

    LG
    Sabinerin
     
  5. Jörg (Elam)

    Jörg (Elam) Guest

    Hi Sabi, ich noch mal... :o)


    Fenster putze ich damit nicht. Das geht zwar auch, ich bevorzuge dafür aber so ein äh... Dingens, wie es die Profis verwenden. Diese Teile, die ca. 30 cm breit sind, in der Mitte ein Handgriff, und über das Querstück zieht man eine Art Mop - sieht ein bisschen aus die Schafffell, ist ganz puschelig. Damit kommt man nämlich mit klarem Wasser aus, anschließend abziehen - fertig. Wenn man kein Reinigungsmittel nimmt, gibt´s nämlich viel weniger Flecken, d.h. streifenfreie Sauberkeit *ggg*. D.h. für ein Fenster braucht man 1 Minute, nachpolieren nicht nötig (auch bei Sonnenschein nicht). :o)

    Zum Eben-mal-drüber-Wischen ein Mikrofasertuch (auch ganz ohne Putzmittel), damit kriegt man die täglichen Kalk- und Seifenflecken vom Waschbecken.
    Tja, und für den richtigen Hausputz dann immer den Dampfreiniger. Fliesen und Kacheln hat man damit ruck-zuck sauber. Holz natürlich nicht :o) Gerade an schwierig erreichbaren Stellen ist der sehr hilfreich, alles wird angelöst, einmal nachwischen - fertig. Du wirst staunen, was Du damit alles _endlich_ weg bekommst.
    Und bei größeren Flächen eben die oben erwähnte Zeitersparnis von mindestens 66%.
    Kraftraubendes Schrubben fällt ganz aus, weil alles sich praktisch von selbst in Wohlgefallen auflöst.

    Im Überblick:

    Zeit- und Kraftersparnis für Dich:

    - Bei Einsatz von Dampfreiniger: 66-90%
    - Bei Einsatz von Göga: 100%

    Tja, da muss jetzt Dein Gewissen entscheiden *g*

    Jörg
     
  6. Nixe

    Nixe Guest

    @ Elam

    Also ich staune ob deiner hausmännischen Fähigkeiten ........

    Das hört sich wesentlich professioneller an als bei mir - kannst du nicht
    mal meinen GG einweisen?

    Kannst du auch so gut kochen wie putzen oder bleibt es da immer nur
    beim Nussjoghurt und belegten Broten?

    Liebe Grüsse Nixe - die Hausarbeit hasst, aber heute mir dem kleinen
    Drachen Marzipanamerikaner gebacken hat
     
  7. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Re: *fg* @ Elam

    Hi Jörg,
    also das hört sich ja schon gut an. Und wenn ich an die Zeit- und Kraftersparnis denke, dann kaufe ich den Dampfreiniger und mein Mann hat weniger Arbeit *fg* + *lol*.

    Nein im Ernst, ich habe nun soviel im Netz gesucht und die Vorteile scheinen zu überwiegen.

    Ich hatte den Fensterreiniger von Hara und bin damit nicht zurecht gekommen. Mein Göga hat sich dies eingehend von der Hara-Verkäuferin erklären lassen, aber wir konnten dieses Teil einfach nicht richtig anwenden und deshalb blieb es bei mir wie bei Muttern:
    zwei Eimer, drei Putzlappen und 7 Tage geschwollene Hände :-(

    Mikrofasertücher habe ich auch, die guten, aber auch die haben mir nicht zu streifenfreien Fenstern verholfen.

    Ok, ok, liegt wohl eher an mir als an den Produkten.... ;-))

    Viele Grüsse
    Sabinerin, die nicht für den Haushalt geboren ist und dazusteht :))
     
  8. Jörg (Elam)

    Jörg (Elam) Guest

    Hm, da ich mich gerade selbständig mache, sollte ich wohl mal darüber nachdenken, meine Angebotspalette zu erweitern:

    Achtung - Komplettangebot:

    - Saubere Neuinstallation des Rechners
    - Einzelschulung des Anwenders
    - Hausputz

    Alles an einem Tag *g*

    Jörg
     
  9. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Re: @ Elam / Komplettangebot

    Hi Jörg,

    wo wohnst? Wie kann man Dich "mieten"?

    Ich dachte da an eine Neuinstallation dieses verflixten, ständig abstürzenden, verfluchten Rechners.

    Aber vorher müsstest Du bitte meinen Mann in die richtige Handhabung dieses Dampfreinigers einweisen.

    Derweil sitzt ich alte, geplagte Frau im Stuhl und bin ganz stolz auf die beiden eifrigen Männer. Und wenn Ihr ganz nett seid, dann koche ich sogar Kaffee in der gerade entkalkten Kaffeemaschine *bg*.

    Amüsierte Grüsse
    Sabinerin
     
  10. Jörg (Elam)

    Jörg (Elam) Guest

    Aber Sabinerin!
    Die Kaffeekanne ist viel zu schwer für Dich! Wo wir schon putzen, können wir auch gleich selbst Kaffee kochen - und ihn am (Schaukel-)stuhl servieren :o)

    - Um eine Neuinstallation werdet ihr nicht herumkommen. Das ist nun mal ab und zu dran. Da ich aber im hohen Norden wohne...

    - Vergiss die Putzlappen für die Fenster. Damit verteilst Du nur die Wasser-, Schmutz- und Reinigungsmittel auf dem Glas. Nach dem Reinigen mit einem schicken Gummi-Abzieher rüber - fertig. Wo keine Reste, da auch keine Flecken. (Und mit der 1-Minuten-Methode auch keine geschwollenen Hände)

    Jörg, praktisch :o)
     
  11. Dampfreiniger...???
    Also man schließt alle Fenster und die Wohnungstür, alle anderen Türen macht man auf. Dann stellt man einen riesengroßen Topf mit Wasser auf den Herd und läßt das Wasser verkochen - mehrfach nachfüllen. Wenn der Wasserdampf überall hingezogen ist...abstellen und mit einem saugfähigem groooßen Tuch nach kurzer Einwirkungszeit die "Dampfrückstände" abwischen. Bei stärkerer Verschmutzung gegebenenfalls wiederholen. Es wird alles ganz toll sauber. Selbst grober Schmutz löst sich.
    Leider sind einige kleine Nebenwirkungen, wie sich ablösende Tapeten oder entleimen geklebter Möbelteile nicht immer zu vermeiden.
    Bei riesigen Nebenwirkungen fragen sie Ihren Hausmeister oder ziehen sie einfach um.
    Gruß "merre"
     
  12. monsti

    monsti Guest

    Hi merre,

    Dein Kommentar hat bei mir für minutenlange Lachkrämpfe gesorgt - DANKE!!!

    Grüßle von monsti
     
  13. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Re: @ merre

    hi merre,

    das ich darauf nicht früher gekommen bin *kopfschüttel*. So einfach und doch so wirkungsvoll *bg*.

    Bislang sind wir immer kurz vor der Renovierung ausgezogen, sodaß wir das mit den sich lösenden Tapeten nicht versuchen konnten. Wenn wir den Rhythmus einhalten, werde ich in 3 Jahren Deinem Vorschlag entgegenkommen und in der neuen Wohnung Deinen grandiosen Tipp testen *bg*

    Viele Grüsse
    sabinerin
     
  14. Hallo merre,

    wir machen das alles in der ganzen Wohnung mit dem Wasserschlauch und saugen dann das nicht verdunstete Wasser mit dem Staubsauger auf. Wenn der Staubsauger dann überläuft, schütten wir das überflüssige Wasser dann einfach vom Balkon herunter. Das hat den Vorteil, daß die Mieterin unter uns an den betreffenden Tagen sich die Mühe des Blumengießens sparen kann, wofür sie natürlich sehr dankbar ist.

    Praktisch, nicht?

    Neli

    Viele Grüße
    Neli
     
  15. Jörg (Elam)

    Jörg (Elam) Guest

    Können wir morgen drüber reden.
    18 Uhr, gell?

    Jörg :o)
     
  16. liebelein1

    liebelein1 Guest

    hallo ihr lieben,[​IMG]

    ihr habt mal wieder dafür gesorgt, dass ich mit bauchmuskelkatarrh ins bett gehen muß.[​IMG]

    [​IMG]
    merre, einfach köstlich und neli, war doch klar, mußte noch einen druff setze,gell meine liebe?[​IMG]

    mein göga meinte ihr habt probleme, nachdem er aufgehört hat zu lachen und ich sagte nur"wir haben nicht nur rheuma sondern auch noch einen gehörigen humor"!

    schön, dass es euch gibt.[​IMG]

    herzlichst

    [%sig%]
     
  17. Shirana

    Shirana Guest

    Moin Sabinerin,

    HIer noch so ´ne HAusarbeit geschädigte!!

    Ich habe den " kleinen" Kärcher. Müßte der sein, den du erwähnt hattest. Passt ca. 1,2 Liter rein.
    Die anderen waren mir zu schwer, um die durch die Wohnung zu ziehen. Außerdem hab ich im Keller auch die Bügelstation stehen. Ist zwar erst ne menge KOhle für die Anschaffung, aber ich bin froh, das wir das Teil haben.
    Erst mal weniger Zeit, und auch weniger Putzmittel.

    Putzen tu ich eigentlich alles damit: Fenster, Fliesen, Holzdecke, Teppich, Polstermöbel, Armaturen, und die Blumen entstauben ;-)
    Hab es auch endlich geschafft , an einem Tag die Badezimmerfliesen zu putzen. Das war immer ein Wochen auftrag für mich, zumal dann auch meine HÄnde nicht mehr wollten.

    Ich kann die gerne anbieten, wenn du das Teil mal ausprobieren willst, mal vorbei zu kommen (Nein , Claudia, brauchst nicht bei mir zu putzen. *g*)

    Ich hatte auch erst die Möglichkeit das Teil zu testen, bevor ich es gekauft habe. Ich meine , was nützt das beste Stück, wenn ich es nicht vernünftig in der Hand halten kann und einfach zu umständlich ist.
    (NEIN---- mit dem besten STück ist jetzt nicht DAS gemeint, sondern der Kärcher. Obwohl bei beidem heißer Dampf rauskommt.-------*g*)

    LG KIki
     
  18. Ekieh

    Ekieh Guest

    Ihr seid einfach super

    lach mich kringelig und lerne noch was über dampfreiniger.

    Heike
     
  19. liebelein1

    liebelein1 Guest

    mojen kiki,

    kannst du mir sagen, ob man den wirklich testen kann, wie téuer so ein gerät ist und ob es ne internetsite von denen gibt?

    hatte mal von einer freundin eine dampfente und die fand ich irgendwie "fad".hatte nicht genug dampf druff.

    schönen tag euch allen

    [%sig%]
     
  20. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Re: @liebelein

    Hi Gabi,

    schau mal unter www.karcher.de nach. Dort habe ich meine Infos her. Die Dampfreiniger von Kärcher haben schon eine gute Leistung im vergleich zu vielen anderen Dampfreinigern.

    Ich habe mich von Jörg und Kiki überzeugen lassen und dann durch Zufall ein Super-Angebot bei Ebay (Neuware) gesehen.

    Ich habe dieses Teil weder in Natura gesehen noch ausprobiert, aber mein Göga hat sich ausführlich beraten lassen und ist davon überzeugt. Also habe ich fix zugeschlagen :)

    Viele Grüsse
    Sabinerin