1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrung mit COX 2 Hemmer Bextra??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von laface, 26. Februar 2004.

  1. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hallo liebe gemeinde,

    hat jemand von euch schon erfahrung mit dem medikament bextra gemacht?
    mich würde interessieren, wie ihr es veträgt??
    ich spiele mit dem gedanken von vioxx auf bextra umzusteigen.

    danke schonmal für eure antworten.

    gruß
    laface
     
  2. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo laface,

    ich bin auch von vioxx weg wegen starken magen probs, nun
    nehme ich seit ca. 7 monaten bextra ich vertrage es recht gut.

    ich nehme noch einige andere medis auch noch ein starkes
    schmerzmittel und kann daher nicht genau sagen wie stark es
    wirkt, aber zusammen mit den anderen mitteln hilft es mir schon
    und bei starken beschwerden nehme ich auch schon mal 2x 20mg
    pro tag (lt.doc geht das aber nur für kurze zeit).

    es werden sich noch einige andere hier zu wort melden, die auch
    sehr gute erfahrungen nur mit bextra gemacht haben.
    ich denke es schadet nicht es auszuprobieren, denn nur so kannst
    du rausfinden wie du damit klar kommst.

    vor dem bextra habe ich Telos genommen, da ich aber auch marcumar
    nehme durfte ich das dann nicht mehr nehmen, und das vioxx habe ich
    ja auch vom magen her absolut nicht vertragen, nun aber jetzt mit
    bextra klappt es gut.

    ich wünsche dir viel erfolg und gute besserung
    lg
    elke
     
  3. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Medi"s

    hallo laface,

    ich nehme seit einiger Zeit Celebrex 200mg 2 x 1 am Tag.Celebrex ist auch ein
    Cox2 Hemmer und geht nicht auf den Magen.Komme eigentlich gut damit klar.


    Viele grüße von Hypo
     
  4. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    hi laface,

    ich nehmen seit Nov.03 regelmässig 20 mg Bextra/ Tag und im Bedarfsfall ( 2-3 in der Woche 40 mg).
    Da ich sonst sehr unter den Nebenwirkungen der Medis leide ( durch die MCS = multiple chemische Sensibilität, geringe Dosis des Medis aber dafür das dreifache der Nebenwirkungen)
    muss ich sagen, ich vertrage es sehr gut.
    Bekomme davon nicht mehr oder weniger Sodbrennen wie vorher auch. Der Magen hat sich bisher noch nicht einmal gemeldet.
    Wassereinlagerung habe ich zwar auch, aber unter Bextra nicht mehr wie vorher auch.
    Ich meine, es macht mich wohl ein wenig müde, kann aber nicht genau sagen, ob es wirklich davon kommt oder durch meine allgemeine Verfassung, da ich die Schmerzschübe eh so groogy machen.

    ob es anders wirkt wie Vioxx kann ich nicht sagen, da ich vorher noch nie ein Cox2Hemmer genommen habe.
    Gegen die Schmerzen hilft es mir gut ( Natürlich die Gelenkschmerzen, gegen die Fibroschmerzen ist auch bei mir noch kein Kraut gewachsen;) )
    Und wenn ich weiss, das der Tag anstrengend wird oder ich mich übernommen habe, steigere ich die Dosis auf 40mg ( aber nicht zu oft)

    Ich hoffe , das du mit Bextra gut hinkommst und es dir hilft

    LG
    Kiki
     
  5. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallo laface...

    hab mal wieder "in beiträgen suchen "(siehe oben) den suchbegriff BEXTRA eingegeben und siehe da, es gab schon die ein oder andere anfrage zu diesem thema.

    vielleicht helfen sie dir ja auch weiter

    BEXTRA

    grüßle

    liebi

    (mich hat bextra aufgeschwemmt und es hat auch nicht viel geholfen:( )
     
  6. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hallo,

    vielen dank für eure meinungen.
    ich habe leider über bextra gelesen, dass es sich wohl nicht mit omeprazol vertragen soll.
    ich nehme aufgrund meiner magenkrankheit neben vioxx auch noch nexium mit dem wirstoff esomeprazol. hab natürlich bedenken dass sich dieser wirkstoff auch nicht mit bexztra verträgt.
    übrigens, das celebrex habe ich vor vioxx genommen und hatte hautreizungen ohne ende.
    naja bei bextra soll ja ein anderer wirkstoff drin sein.

    ich werde es wohl beim nächsten arztbesuch aufschreiben lassen.
    bis dahin danke. wenn noch jemand erfahrung hat....
    immer rein damit. ich lese gerne eure meinungen.


    gruß
    laface
     
  7. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    omeprazol.....

    hi laface,

    also ich nehme auch tägl.omeprazol und hatte trotz bextra und auch vioxx keine zusätzlichen magenprobs.

    scheint sich also zu vertragen (jedenfalls bei mir).

    guats nächtle

    liebi:)
     
  8. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Moin,

    ich nehm auch Omeprazol ( zwar nur b.B.) aber keine Probs

    Gruss
    kiki
     
  9. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Hallo an alle hier!

    Bextra ist meine Rettung!! Das hilft mir wenigstens- mit Abstand- am allerbesten, viel mehr als Celebrex und Naproxen und was weiß ich was- wenn ich das nicht hätte, wär ich schon verzweifelt....momentan komme ich grad wieder ohne aus...
    Müde werde ich davon gar nicht, nur etwas Wassereinlagerungen, aber beim Absetzen/pausieren bin ich dann gleich wieder ein paar Kilos leichter-ggg

    Wünsch Dir auch guten Erfolg damit! Mni
     
  10. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hallo leute,

    danke nochmals für eure antworten.
    heute ist es soweit.
    ich nehme heute abend das erste mal bextra.
    drückt mir bitte die daumen.
    ich hoffe es hilft mir besser als vioxx.

    gruß
    laface

    PS: ich werde euch in ein paar tagen meine erfahrung schildern ;)
     
  11. smiley

    smiley Guest

    Bextra

    Hallo!
    Auch ich nehme Bextra 20mg pro
    Tag und vertrage es sehr gut. im Gegensatz zu Diclofenac, dass mir gar nicht bekam.
    Gruß Smiley
     
  12. Rollo

    Rollo Meistens Optimist

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlstein in Unterfranken
    Hallo laface!

    Ich hoffe, dass Du mit Bextra gute Erfolge erzielt hast bzw. noch erzielen wirst. Ich habe beim Surfen leider eine nicht so schöne Meldung über Bextra entdeckt, die ich Dir nicht vorenthalten möchte. Ich will Dir damit nichts vermiesen, aber ich denke, dass vollständige Information etwas Wichtiges ist:

    (UPM) In der aktuellen Ausgabe des "Canadian Adverse Drug Reaction Newsletter" wird darauf hingewiesen, dass unter Valdecoxib, einem neuen COX-2-Hemmer, schwere Hautnebenwirkungen wie Stevens-Johnson-Syndrom, toxische epidermale Nekrolyse oder Erythema multiforme vorgekommen sind. Deshalb ist Valdecoxib kontraindiziert bei Personen, die auf nicht-steroidale Entzündungshemmer mit Asthma, Urtikaria oder anderen allergischen Reaktionen reagiert haben, sowie auch bei Personen mit einer Sulfonamid-Allergie. Eine Behandlung mit Valdecoxib soll sofort abgebrochen werden, wenn ein Hautausschlag oder andere Symptome einer Überempfindlichkeitsreaktion auftreten.

    Valdecoxib-Artikel aus "Canadian Adverse Drug Reaction Newsletter":
    http://www.hc-sc.gc.ca/hpfb-dgpsa/tpd-dpt/adrv14n1_e.html#1

    ALLES GUTE!

    Rollo
     
  13. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hallo rolle,

    vielen dank für deinen artikel.
    ich habe ihn gerade eben erst gelesen.
    es bestätigt meine hautreaktionen in gewisser weise.
    ich habe bextra aber schon nach 2 tagen absetzen müssen, da ich schwere hautjuckungen hatte.
    das gleiche problem hatte ich damals auch mit celebrex, obwohl es ein anderer wirkstoff ist.
    ich muss wohl damit leben, dass ich nur vioxx ohne eine hautreaktion vertrage.
    naja, es war ein versuch wert.

    also vielen dank an alle.
    euch schmerzfreie tage.

    gruß
    laface
     
  14. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo laface!
    das ist ja blöd, dass du bextra deshalb gleich absetzten musstest! ich hatte das übrigens bei paracetamol- da hats dann irgendwie am ganzen körper zu jucken begonnen und ich bekam rote flecken.
    hatte aber schon erhofft du schreibst was total positives über bextra. denn mir wurde von einem ausenstehenden rheumatologen mal geraten von vioxx auf bextra umzusteigen. aber da das in österreich nicht so einfach ist, da bextra chefarztpflichtig ist, dachte ich mir geht so ja auch, also warum dann umsteigen. aber interessiert hätts mich schon.
    sind denn andere, die schon von vioxx auf bextra umgestiegen sind, die mit erfahrungen dienen können ???? ein paar meinungen wären echt super!
    lg petra
     
  15. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Laface,

    bei mir gab es keine Nebenwirkungen aber auch kaum Wirkung, ich konnte Bextra schlucke wie Smarties, allerdings nicht das einzige NSAR was bei mir komischerweise nicht wirkt. Mittlerweile nehme ich Ibuiprofen retard, damit komm ich jetzt gut klar.

    Lieben Gruß Katharina