1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrung mit Basistherapie: MTX und Arava?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von metalla, 18. September 2006.

  1. metalla

    metalla *minizicke mit cP*

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichsdorf / Hessen
    Hallo Ihr!

    Ich war lange nicht mehr hier *schäm*... Wurde vom Job aus ins Ausland verfrachtet für ein halbes Jahr und habe das Forum hier leider vernachlässigt. Entschuldigt bitte.

    Ich hatte Anfang diesen Jahres die Diagnose der rheumatoiden Polyarthritis. Diese hat sich nach 4 beschwerdefreien Monaten und drei verschiedenen Ärzten mit gleicher Diagnose leider bestätigt. DIe Symptome sind wieder da, heftiger denn je.

    Meine Frage ist, ob Ihr Erfahrung mit den Basismedikamenten Lantarel und Arava GLEICHZEITIG habt? Mein jetziger Arzt hat gesagt, daß dies sein Vorschlag zur Therapie wäre... Ich habe nichts Prickelndes darüber gelesen, aber wenns hilft... zumal meine Familienplanung (Kinderwunsch) dadurch erst einmal gestorben ist und ich Angst vor den Nebenwirkungen habe. Haarausfall, Lungenentzündungen, nicht mal einen Schluck guten Wein et cetera. Natürlich möchte ich die Schmerzen loswerden.

    Das hier ist ein kleiner "Hilfeschrei" von mir, ich kenne sonst keinen, der Erfahrung mit diesen Meds hat.

    Ich danke Euch vorab für Eure Antworten!
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi metalla,

    persönlich kann ich nix beisteuern, da ich nur mtx nehme,
    aber ich erinnerte mich an diese news:
    daten aus klinischen studien zur kombination von arava+mtx

    auszug:
    Es traten in der Kombination von Leflunomid und Methotrexat im Vergleich zur Therapie mit den Einzelsubstanzen keine neuen unerwünschten Ereignisse auf.

    vielleicht hilft's dir, marie
     
  3. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo!
    Ich habe bis vor ca. einem halben Jahr Arava und MTX genommen. Bei mir hats nicht so gut funktioniert, bekomme jetzt statt Arava Enbrel. Arava hat mir nur einen hohen Blutdruck gebracht, ansonsten von den Nebenwirkungen nicht so dramatisch gewesen, da ich aber viele Nebenwirkungen hatte, kann ich nicht so genau sagen, was wovon gekommen ist. Ich drück Dir in jedem Fall die Daumen, dass es Dir bald wieder besser geht!
    LG
    Sandra
     
  4. theshadowoflight

    theshadowoflight Tanzmaus aus dem Norden

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    ich schreibe das mal hier rein,... komme grad vom rheumadoch und hatte dem auf den putz gehauen, das ich das pleon nicht mehr nehmen möchte, da ich mich damit so abquäle (viel zu große tabletten). sollte dann entweder von mtx tabletten wieder auf die spirtzen um steigen und kein pleon oder kein pleon und stattdessen nur eine kleine tablette am tag von dem arava,...

    habe mich also für arava entschieden,... positiv finde ich das man schon wenn alles gut läuft nach 4 bis 6 wochen einen erfolg sehen kann,.... welcher seit ich pleon genommen habe komplett ausblieb (seit dezember 05).

    wie sind so eure erfahrungen damit,... hoffe doch nur gut,... von meinen ganzen anderen medikas fürs rheuma habe ich nämlich keine einzige merkbare nebenwirkung bekommen,... und vom blut her war auch alle snormal, außer eben die entzündungswerte....
     
  5. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe metalla,

    ich bin eine, die die Kombination Mtx und Arava
    bekommt und sie bestens vertragen kann.
    Ich habe Psoriasis-Arthritis.
    Als das Mtx vor zwei Jahren nicht mehr genügend
    wirkte, hab ich zu den 15 mg Mtx dann 10 mg Arava täglich
    bekommen. Sechs Wochen später wurden die Entzündungen dann
    nach und nach wieder besser. Seit etwa einem Jahr
    brauche ich keinerlei Schmerzmittel mehr, nur die 4 mg
    Cortison kann ich nicht absetzen, ich habe es schon
    mehrmals versucht.
    Zwei Tage nach der Mtx-Spritze nehme ich an den nächsten
    3 Tagen dann je 5 mg Folsäure, weil ich zuerst auch
    Schwierigkeiten mit Haarausfall und mit Entzündungen
    im Mund hatte. Damit habe ich heute keine Probleme mehr.

    Damit Du Vertrauen zu dieser Kombination bekommst, möchte
    ich Dir sagen, dass ich seit über 15 Jahren bei unserem
    Dr. Langer in Behandlung bin. Und dass er bestens auf
    diesem Gebiete Bescheid weiß, das ist ja bekannt.

    Mein Asthma ist unter dieser Therapie sogar bedeutend
    besser geworden, ich habe soviel wie keine Erkältungen mehr.

    Wenn du auf der Startseite "Arava" suchst, dann kannst
    Du viele Artikel darüber finden.

    Auf den Artikel über die Kombination Mtx/Arava
    hat Marie ja schon hingewiesen.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Therapie.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  6. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    arava und mtx!

    hallo,

    ich habe fast 7 monaten auch arava 20 mg taeglich und 1,5 bis 1,7 mg mtx spitze woechentlich und 10 mg kortison taeglich bekommen.

    ich habe leider auf besserung gewartet, meine schmerzen wurden schlimmer , diese therapie wollte einfach bei mir nicht anschlagen.

    bis ein neuer arzt rausbekommen hat, dass ich keine cp habe sondern nur fibro und sjogrensyndrom, deshalb konnte die basistherapie meine schmerzen nicht lindern.

    die nebenwirkungen waren ertraeglich: ein wenig haarausfall, muedigkeit nach der mtxspritze und wenig zunehmen. das wars.

    ich hoffe, du faengst bald mit deiner therapie an und ich habe sie zwar unsonst bekommen aber hat mir nicht geschadet.

    ich wuensche dir glueck und gesundheit.


    nadia
     
  7. Silbermond

    Silbermond Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bekomme auch die Kombi MTX, Arava und Kortison. Das MTX spritze ich seit über 4 Jahren und seit etwa 4 Wochen nehme ich Arava dazu.

    Bis jetzt vertrage ich die Kombi nicht so super gut, ich hab mit Übelkeit und einer Magenschleimhautentzündung zu kämpfen.

    Eine Wirkung ist auch noch nicht eingetroffen, aber das kann ja noch werden.

    Ich halte dich auf dem Laufenden.

    Viele Grüße,

    Silbermond
     
  8. theshadowoflight

    theshadowoflight Tanzmaus aus dem Norden

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    eine wirkung soll ja in de rregel nach 4 bis 8 wochen eintreten,... nur steht in meinem info zettelchen, dass man er st sagen kann dass es wirkt oder nicht nach 4 bis 6 monaten,... nur eben weiter oben auf dem zettel stehen die wochen,...

    hmmm haar ausfall,.. naja hatte ich durch mtx denke ich mal bekommen,... aber nicht viel,...
    und gewichtszunahme? im zettelchen steht das von geringer abnahme,... naja ist mir beides recht... :)

    ich werd das alles jetzt schön zu mir nehmen,.... ich tu ja fast alles nur um nicht wieder auf mtx spritzen umsteigen zu müssen,....
     
  9. metalla

    metalla *minizicke mit cP*

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichsdorf / Hessen
    Danke! ...und noch eine Frage....

    Hallo!

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    Es hilft immer, Erfahrungswerte zu lesen. Zumal die Umwelt nicht sehr über Rheuma informiert ist und das Ganze so herunterspielt, daß es einem schon wehtut.

    Eine Frage habe ich noch: Wart Ihr in Eurer Vergangenheit oft krank (Grippe etc)? Ich bin es irgendwie ständig. Kaum fliegt ein Virus, schreie ich : hier!

    Und noch etwas: irgendwie bin ich seit längerem schon lustlos, kraftlos, müde - aber als echter Optimist irritiert mich, daß ich Angst vor der Zukunft habe und total hoffnungslos bin. Was tut Ihr in solchen Fällen? Oder ist das ne kleine Depression? Ich könnte ständig heulen, bin aggressiv, sitze nur herum und habe auf nichts Lust. Mein armer Mann weiß auch nicht mehr, damit umzugehen...

    Vielen Dank nochmal, bin froh, daß es das Forum uns so nette Menschen hier gibt.
     
  10. theshadowoflight

    theshadowoflight Tanzmaus aus dem Norden

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    eines der vielen medikamente setzt das immunsystem etwas ab, deswegen war ich anfags oft erkältet,... 2003 bis 2004 hatte ich auch 3 nebenhöhlenentzündungen die bissel schwerer waren.
    aber seither habe ich nichts mehr gehabt,... nicht mal nen schnupfen,... nur knapp nach den nnhentzündung, der letzten, hatte ich nochmal nen anflug einer nnh entzündung, welche aber rechtzeitig gedämmt wurde. ;)
     
  11. theshadowoflight

    theshadowoflight Tanzmaus aus dem Norden

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    so ich darf nun montag ohne termin zum rheumadco, da ich mir von fr auf sa die seele aus dem leib geko*** habe. :(
    ich denke mal das kommt vom arava, steht auch drinnen, aber nach 3 tagen einnahme erst?
    boah, sowas wünsche ich keinem, entweder lag es nicht an dem mittel obwohl am essen kann es nicht gelegen haben, mein freund hat das gleiche gegessen. oder ich vertrag es nicht und ich muss noch zusätzlich was nehmen,... denn ne magen-darm-grippe kann es auch nicht sein, da ich mich ansonsten gut fühle und kein fieber und sonst nichts bekommen hatte und ich das arava auch eben am sa und heute nicht genommen habe und mein magen nur noch bissel meckert, wenn ich was esse, aber sonst ist alles drinnen geblieben.
     
  12. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    glueck

    ich wuensche dir viel glueck und dass es dir bald besser geht.

    teil uns bitte mit, was los ist, ok!!!
     
  13. theshadowoflight

    theshadowoflight Tanzmaus aus dem Norden

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    ja mache ich,... kein problem,... danke.
     
  14. theshadowoflight

    theshadowoflight Tanzmaus aus dem Norden

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    so, hier meine version von dem heutigen besuch beim doc, aus nem anderen thread:
     
  15. metalla

    metalla *minizicke mit cP*

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichsdorf / Hessen
    Gute Besserung!

    Hi theshadowoflight,

    wie geht es Dir heute? Ist Arava so "hart"?

    Ich hatte heute einen Anruf von meinem Rheumadoc. Er sagte, ich werde "nur" MTX bekommen, aufs Arava verzichtet er erst einmal.

    Ich hoffe, Dir geht es besser!!!
     
  16. theshadowoflight

    theshadowoflight Tanzmaus aus dem Norden

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    so lange ich nichts esse gehts meinem ganzen bauch irgendwie besser.
    habe nun zu mittag gegessen und gleich wieder schmerzen gehabt,...
    obs nun am arava liegt bzw. lag, kann ich noch nicht zu 100 % sagen,... soll nun erstmal so lange es mir so komisch geht, kein arava nehmen und es dann nochmal versuchen und wenn es dann wieder kommt, lag es am arava.
    nebenwirkungen kenne ich sons überhaupt nicht,... habe einen ziemlich resistenten magen für alles. ^^
    nur katadolon ging mir mal auf den magen, aber bei knapp 50 kg körpergewicht damals und 4 tabletten am tag auch kein wunder....
    aber seither nie was mit dem magen gehabt und auch vorher nie.
    hatte auch noch nie nen magen-darm-infekt oder sowas.
     
  17. theshadowoflight

    theshadowoflight Tanzmaus aus dem Norden

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    soo, ich muss mal statusreport abgeben hier. ^^
    nun nehme ich mit bekannterunterbrechung seit donnerstag wieder arava und nachdem mir bis zum wochenende ne leichte übelkeit kam gehts mir aber blendend.
    meine finger sind wieder fast normal dünn und meine füße tun nach dem arbeiten nicht mehr weh (obwohl das nichts rheumatisches war).
    ich hoffe das bleibt alles so.