1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entzündungshemmer

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von cecile.verne, 19. März 2006.

  1. cecile.verne

    cecile.verne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kanton Fribourg, Schweiz
    Guten Morgen alle zusammen

    Eeeeendlich scheint bei uns mal einwenig die Sonne und es riecht nach Frühling. Die letzten Schneereste werden wohl heute verschwinden, echt kein Luxus! Trotz dem positive Wetter, schmerzen mich meine Gelenke an den Füssen ganz doll. Zu Arava (8 Tabl. pro Woche) und Mtx (1x 20 mg s.c.) nehme ich seit Freitag zusäztlich 2 Tilur retard (Acemetacin) um die Schmerzen in den Griff zu kriegen. Nur eben merke ich von der Wirkung so gut wie nichts!!! Wie ist das bei Euch? Spürt ihr eine deutliche Schmerzminderung wenn ihr Entzündungshemmer/Schmerzmittel schluckt?

    Ich wünsch Euch einen ganz schönen, sonnigen Sonntag
    liebe Grüsse

    cecile.verne
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo cecile.verne,

    leider ging es mir genauso - wenn überhaupt, war nur eine ganz minimale Wirkung zu spüren. So richtig half mir eigentlich nur Cortison.

    Ebenfalls sonnige Sonntagsgrüße aus Tirol von
    Monsti
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    :) guten morgen,

    auch hier in wien scheint endlich die sonne. die vögel zwitschern- herrlich :D .
    ich nehme eigentlich eher selten schmerzmittel. ich habe mich, wenn man das so sagen kann, an den schmerz *gewöhnt*(gehört zu meinem leben).
    wenn ich es mal nicht aushalte, denn muss ich aber eine höhere dosis an schmerzmittel einnehmen, dass ich eine wirkung spüre.
    es kommt auch aufs körpergewicht an. eine schlanke, kleine person braucht eben eine geringere dosis, wie ich.
    schau mal im beipacktext nach, was die höchstdosis des medis ist, aber daran halte dich auch bitte (nicht überschreiten).
    bei paracetamol z.b. benötige ich 1000 mg 2-3 mal tgl. bei tramal 150 mg 2 mal tgl (der schmerz ist aber mit tramal nie ganz weg, - nur, er wird mir *egal* :D )

    bei länger andauernden starken schmerzphasen, kommt cortison in einsatz....

    wünsche dir noch einen wunderschönen frühlings- sonntag
     
  4. Wolfwolf

    Wolfwolf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    CP, Bechterew oder doch eher PSA?

    Hallo Cecile.verne,

    schlimm wenn Du trotz Medikamente und Schmerzmittel noch Beschwerden hast. Vielleicht hast Du eher eine PSA (ohne Hautbeteiligung) als eine cP - Deine Symptome ähneln sehr den Beschwerden die ich früher hatte.

    Vielleicht solltest Du dich mal im Psoriasis-Forum umsehen - unter PSA:

    http://www.psoriasis-netz.de/
    http://www.psoriasis-netz.net/index.php?

    Besonders das Biologic "Remicade" scheint bei der PSA besonders wirksam zu sein:
    http://www.psoriasis-netz.de/remicade_eu_zulassun.html

    Vielleicht ein Hinweis, der weiterhilft. Sonst könnte ich Dir nur noch empfehlen Deine Ernährung mal unter "die Lupe" zu nehmen. Ein neues Buch "Adieu Gelenkschmerz" von Bettina Kupetz gibt da interessante Anregungen, was man alles unternehmen kann.

    Ich hoffe es geht Dir bald besser,

    Wolfwolf