Entzündung im Knie

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von norchen, 25. November 2017.

  1. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Thüringen
    Hallo ihr Lieben,

    da ich jede Nacht mal mehr mal etwas weniger vor Schmerzen am Rad drehe, hätte ich gern mal eure Erfahrungen dazu.
    Ich habe in der Suchfunktion nichts gefunden.
    Vor 2 Wochen wurde in der Rheumaklinik eine Bursitis und ein abgrenzender Erguss zwischen Kreuzband und Meniskus mediale in der Sono festgestellt.
    Es wurde Cortison ins Knie gespritzt und der Spuk war ca 24 Stunden später komplett vorbei, mir ging's super und ich konnte endlich schmerzfrei laufen und schlafen.
    Nach ca 10 Tagen, natürlich war ich da gerade zu Hause angekommen, fing es wieder an.
    Derzeit ist es so, daß ein arges Spannungsgefühl mit auszuhaltenen Schmerzen am Tag im Knie vorhanden sind...Darf es allerdings nicht in irgendeiner Weise belasten...
    Dann kommt der Abend und die Nacht... Hier ist es der absolute Horror...
    Sobald ich das Bein nur geringfügig anspanne um mich anders zu setzen oder Nachts um mich mal zu drehen, schießt dieser Schmerz von der Kniekehle bis runter in die Außenseite der Wade. Es reicht wenn ich nur den Fuß versuche zu bewegen.
    Dieser Scherz fühlt sich wie ein extremer Krampf an und ich könnte aufschreien davon. Ich muss dann schnellstens die eine Lage für das Bein finden in der der Schmerz wieder aufhört und da ist es am besten ich Strecke das Bein durch sofern machbar und wenn ich mich wieder drehen will/muss...ziehe ich es auf der Matratze einfach nur nach. Also nur keine Anspannung in dem Bein. Ich vermute das es eine muskuläre Überanstrengung am Tag gibt, die sich Nachts so zeigt.
    Oh weit ausgeholt.... aber anders kann ich es net beschreiben...

    Ich war beim Rheumatologen, hier wurde Cortisonstoss angesetzt, was mir auch tagsüber gut hilft, ansonsten profitiere ich sicher auch vom Palexia tagsüber, Nachts bzw Abends kann ich die leider nicht nehmen wegen einer unangenehmen Nebenwirkung (gruselige Träume) eine rso Überweisung bekam ich, vorher soll lt Radiologe eine Szintigrafie gemacht werden. Zum Schlafengehen nehme ich ne ibu 800...
    Dann hatte ich Donnerstag Termin beim Orthopäde, dem schilderte ich dann natürlich auch mein derzeit größtes Problem, er möchte gern ein MRT, Szintigraphie ist am 11.12 aber einen MRT Termin für dieses Jahr noch ist aussichtslos hier. Also starte ich mit der Szintigrafie...Soll das Bein bzw Knie so gut wie es geht schonen....
    Mehr wurde da auch nicht gemacht...

    Meine Frage an Euch....kennt jemand diesen irren Schmerz der nachts von der Kniekehle in die Wade runter schießt, bei dem kleinsten Versuch das Bein oder den Fuß zu Bewegen?
    Habt ihr Tipps was ich noch tun kann um diesen Wadenschmerz entgegen zu wirken, ich bin echt schon arg verzweifelt. Ich kühle das Knie tagsüber immer mal wieder, auch Quarkwickel habe ich gemacht am Knie....aber nix hilft gegen diesen nächtlichen Wadenkrampfartigen Schmerz...

    LG eine derzeit echt traurige norchen die so langsam ihre positive Lebenseinstellung zu verlieren scheint dadurch...
     
  2. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    627
    Ort:
    Goslar
    Hallo Norchen,

    diesen Schmerz habe ich auch, allerdings ist meine Vorgeschichte eine andere.
    Ich hatte in dem betroffenen Knie eine Tibiakopffraktur, die schon 3mal operiert wurde. Durch den ständigen Reiz und auch durch das Rheuma hat sich eine Bakerzyste gebildet, die jetzt diese von dir beschriebenen Probleme macht.

    Vielleicht hast du ja auch so eine Zyste, viel machen kann man da allerdings nicht...

    LG Sumsemann
     
  3. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Thüringen
    Ich wollte mich mal wieder hier melden...

    @sumsemann...also eine bakerzyste wurde in der szinti Mitte Dezember nicht erwähnt, dafür aber eine synovitis im linken Kniegelenk und auch eine mehrbelegung in der linken patella. Weiter noch geringe in der rechten patella. Es wurden noch ne reihe mehr entzündungen gefunden, aber knie ist die größere Baustelle.

    Diese komischen Schmerzen nachts sind nach einer längeren höheren cortisoneinnahme Gott sei Dank verschwunden, auch geht es dem knie einiges besser, aber die Schwellung und Einschränkungen sind noch da.

    Nächsten Freitag wird dann nun die RSO gemacht, hoffe al das ich mich richtig entschieden habe...
    Ist auch meine erste RSO, cortisoneinspritzungen hätte ich ja schon in verschiedene Gelenke, aber hier hab ich doch bissi Respekt vor. Vor allem wie es unmittelbar danach weiter geht.

    Gut das es dann Wochenende ist, denn da können sich dann die Schwiegertöchter mal um die Pflege der Oma kümmern und kochen...
    Doof wenn Komplikationen auftreten ist die radiologische Praxis ja net erreichbar, somit auch nicht der Arzt...
    Und wie es dann in der Woche weiter geht weiss ich auch nicht...darf man dann nach den 3 Tagen in denen man wohl das Bein gar nicht belasten soll wieder normal umherlaufen?...
    Na denn...ich muss es jetzt auf mich zukommen lassen....Nu ist die Entscheidung eh gefallen und kann nicht mehr abgesagt werden....so wurde es mir da gesagt...
     
  4. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    4.659
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Stuttgart
    @norchen: Ich hatte schon in beiden Knien eine RSO, die sind komplikationslos verlaufen und ich war monatelang beschwerdefrei. Ich drücke die Daumen, dass da bei dir auch der Fall sein wird.

    Was das laufen angeht - langsam steigern nach den 3 Tagen. Ich denke aber, das werde dir die Ärzte dort bestimmt noch sagen wie du dich verhalten sollst, wenn du wieder zuhause bist.
     
    Resi Ratlos und norchen gefällt das.
  5. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    627
    Ort:
    Goslar
    Hallo norchen, ich wünsche dir alles Gute für morgen. Ich hatte selber noch keine RSO. Berichte doch mal.

    Ich habe heute erfahren, dass nein Knie 1 Jahr nach der Op immer noch nicht ausreichend verheilt ist. Blödes Cortison.
    Dafür ist eine dicke Entzündung drin. Auch das Gewebe um das Metall. Naja, muss ich noch ein halbes Jahr warten...

    LG Sumsemann
     
  6. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Thüringen
    Oh ne nicht morgen, nächste Woche Freitag, 19.01....

    Fand das jetzt auch echt eine lange Wartezeit, am 21.11 war ich beim Rheumadoc und habe auch am selben Tag den Termin in der Radiologie gemacht.
    Da hieß es vorher szinti, Wartezeit bis 11.Dezember, dann wurde gleich das Ergebnis besprochen und der Termin für die RSO gemacht. Also wenn man richtig Schmerzen hat, dann finde ich das echt extrem lang. Mein Rheumatologe ahnte sich das wahrscheinlich und hat deshalb cortison für einen längeren zeitraum erhöht...was deutlich besserung brachte. Hatte echt schon überlegt rso abzusagen, aber wahrscheinlich hätte ich mich dann doch mega geärgert....jetzt zieh ich es durch...
     
  7. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    4.659
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Stuttgart
    Ich habe musste nach der Vorbesprechung im Krankenhaus auch noch 6 Wochen warten bis ich die RSO hatte. Scheint also nicht ungewöhnlich zu sein, dass man da lange auf den Termin warten muss.
     
  8. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Thüringen
    Ja und ich hatte das Glück das Weihnachten und Neujahr incl Urlaub der Angestellten noch dazu kam...
     
  9. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    4.659
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Stuttgart
    Ja, das ist immer eine blöde Zeit, wenn man von Ärzten, Ämtern, etc. etwas will.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden