1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

entzündlich muskulös Synovalitis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hypo, 10. März 2006.

  1. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    gibt es im Forum vielleicht welche die auch solche Probleme haben.ich hab keine Gelenkentzündungen zZ. dank Enbrel und MTX. aber entzündlich muskulöse Synovalitis im Ellenbogen und in den Schultern ja und in den Handgelenken Sprunggelenke kommen wahrscheinlich auch noch dazu.
    Das macht mir zu schaffen.wer kann mir Tipps geben,denn Medis helfen ja nicht bei sowas, Arcoxia darf ich zur Zeit nicht nehmen, soll pausieren.

    LG.Hypo
     
  2. stoppelhopser

    stoppelhopser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    Hallo Hypo,

    unter dieser Aussage kann ich mir gar nicht wirklich was vorstellen, da die Synovialitis ja die Gelenkinnenhautentzündung ist. Hab ich in beiden Knien und auch im Finger. Ich bekomme dafür bzw. dagegen jetzt seit Dienstag MTX und darf nun warten, dass es wirkt. Was nun aber an der Sache mit muskulös gemeint sein soll, kann ich mir nicht erklären.

    Drück dir die Daumen, dass du was findest, das dir hilft.

    stoppel
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Hypo,

    dazu kann ich Dir wenig sagen. Während meiner Schübe habe ich immer eine Synovitis in 'zig Gelenken. Dass sich eine solche auch in Muskeln abspielen kann, ist mir völlig neu. Bei einer Synovitis ist die Gelenkinnenhaut entzündet. Seit wann besitzen Muskeln eine Gelenkinnenhaut. :confused:

    Irritiere Grüße von
    Monsti
     
  4. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Stoppel und Monsti,

    ich war gestern beim Orthopäden zum Ultraschall und er sagte Synovalitis im Ellenbogen und Schultern was bei mir muskulär wäre. hab schon geblättert im Netz aber schlau bin ich nicht geworden.hab höllisch Probleme vorallen nachts.mir schmerzen ja auch die Oberarme und die Unterarme.hab aber kaum bis gar keine Schwellung soweit ich das beurteilen kann.hab ja bald Termin beim Rheumatologen. Der Orthopäde ist ein super Arzt und ganz nett und freundlich.hat mich gestern gleich an die Kühlmaschine gesetzt, ich soll die Gelenke kühlen und das war ein Traum.mit den Schultern hatte ich in der Reha schon zu tun da hieß es Bursitis rechts und links hab ich nicht verstanden.gestern war links heftig und ich hab gleich ein Cortispritze bekommen ohne Wiederrede.was ich ja wissen möchte verursacht das muskulöse auch Gelenkveränderungen.zur Reha bei den Schultern hieß es typisch PSA machts gerne sowas.Der Orthopäde hat sich viel Zeit genommen, aber es sind zuviele Gelenke für einen Termin wenn das Wartezimmer voll ist.
    hochgenommen sind es ja mindestens 6-8 große Gelenke und die Finger.
    mir wurde gesagt Enbrel und MTX hilft.bin nun völlig ratlos und finde keine Erklärung.das ist alles irgendwie zuviel für mich, deswegen suche ich Rat im Ro
    ob das auch einer hat und kennt.mein Blutbild sagt nur crp etwas erhöht alles andere ok.

    Danke Hypo
     
  5. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Hypo

    Hallo Hypo,

    eine Gelenksentzündung zieht häufig auch eine Entzündung bzw. Überbeansprung der Muskel-Sehnenansätze nach sich.

    Ich habe seit...3 Jahren eine chronische Ellenbogenentzündung rechts. Anfangs war es "nur" eine Überlastung, verursacht duch das operierte/teilversteifte Handgelenk. Das verursachte eine Entzündung des Ellenbogengelenkes, das führte zu einer Entzündung der Muskel- und Sehnenansätze.

    Ich habe keine geschwollenen Gelenke und trotzdem greift die Entzündung das Gelenk an. Das Ellenbogengelenk ist bereits knöchern verändert.

    Weder Cortisonspritzen noch chemische Synoviorthesen bringen dauerhaften Erfolg.
    Das führt wiederum zum Streckdefizit, welches zu eine Ausweichbewegung der Schulter führt...das führt....etc. ;)

    Da kann (nicht muß!) eine totale Schonung des Gelenkes helfen, allso keinerlei Belastung und trotzdem ausreichend Bewegung für das Gelenk sowie kühlen, kühlen, kühlen.

    Mit der KG zusammen Übungen erarbeiten, die die Streckmuskulatur stärkt, damit die Beuger nicht zu sehr ziehen.

    Zum Thema Blutbild:
    Unter Enbrel und MTX darf das Blutbild durchaus "gut aussehen", schließlich nimmst Du Medikamente ;)

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  6. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo sabinerin,

    Danke für deine Hilfe,genauso sieht das bei mir aus.langsam schleichend und es wird immer schlimmer.ich muss lernen bestimmte Bewegungen nicht mehr so auszuführen, sondern irgendwie anders.hab ja ein neues KG rezept mitbekommen und werd mein bestes tun.Danke nochmals an alle.

    liebe Grüße von Hypo