1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entzündetest Gelenk seit Wochen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Peter78, 6. August 2012.

  1. Peter78

    Peter78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    evtl. kann mir ja hier jemand helfen.

    Ich habe seit ca. 6 Jahren immer mal Probleme mit meinen Gelenken, d.h. oftmals ziehende Schmerzen. Das hat laut meinem Hausarzt zum Teil damit zu tun, dass ich zu viel Fleisch gegessen habe, zudem liegt es wohl auch an Verspannungen im Körper. Habe bemerkt, dass die Schmerzen bei entsprechendem Training besser werden. War auch schon bei diversen Rheumatologen, alle Befeunde immer negativ. Jetzt habe ich aber zum ersten mal ein geschwollenes Gelenk (rechter Ringfinger). Fing erst mit harmlosen Schmerzen an (also nicht plötzlich von 0 auf 100). Ich habe wohl etwas falsch trainiert+tägliche Mausbelastung auf der Arbeit. Irgendwann wurden die Schmerzen stärker und das Gelenk war entzündet. Mein Orthopäde hat mir ne Gipsschiene verpasst, um das Gelenk ruhig zu stellen, Röntgenbild unauffällig. Da es nach zwei Wochen nicht ganz weg war, hat er mir eine Kortisonspritze ins Gelenk gesetzt, das hat aber nix gebracht, eher im Gegenteil. Habe jetzt die Hand 3 Wochen still gehalten und war nicht arbeiten, damit sie weiter geschont wird, viel besser ist es aber nicht geworden. Ich war vorher schon beim Rheumatologen, der sagte anhand der Blutwerte und anhand meiner Geschichte auch, dass es eher durch (falsche) Überbelastung kommt.

    Problem ist, es wird nicht so wirklich besser, auch jetzt nach 3 Wochen Ruhe und Spritze, ich kann ja jetzt auch nicht noch länger krank geschrieben sein. Ich freue mich über Ratschläge und eine Einschätzung zu meiner Situation.
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Peter,
    hast du schon ein Mousepad mit Gel-Handballenauflage? Finde ich sehr entlastend. siehe Link: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?url=node%3D514839031&field-keywords=mousepad+mit+gel
    Ich denke, du solltest gezielt behandelt werden mit entzündungshemmenden Medikamenten. Negative Blutbefunde sagen nicht viel aus über Rheuma, da muss viel mehr untersucht werden. Und Ergotherapie würde ich dir dringend ans Herz legen, da lernst du, wie du die Hände richtig bewegst mit möglichst wenig Belastung. Das Gel-Mousepad war das erste, was ich mir gekauft hab. Hab mit ans Fahrrad extra Griffe mit guter Handballenauflage montieren lassen, so dass die Handgelenke nicht mehr überstreckt werden. So hab ich mir einige Hilfsmittel zugelegt, um meine Gelenke zu schonen. Eine Rheumadiät wäre sinnvoll (wie eben weitgehendst den Fleischkonsum meiden), und beim Training darauf achten, dass die betroffenen Gelenke zwar bewegt, aber nicht überbelastet werden.