1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entzündete Sehnen in den Schultern

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Frank.H, 4. Oktober 2009.

  1. Frank.H

    Frank.H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe seit längerer Zeit schon Probleme mit entzündeten Sehnen in den Schultern.(Psoriasisarthritis und seronegative cP)
    Der Rheumadoc hat mir empfohlen das Prednisolon etwas zu erhöhen.
    Das habe ich gemacht und es wurde etwas besser.
    Dann verschlechterte es sich wieder und da ich auch bei Orthopäden in Behandlung bin, habe ich jetzt Kortisonspritzen bekommen.
    Das hat eine Weile geholfen und ich habe schon einen Termin für die nächste Spritze.
    Wie lasst Ihr das behandeln? Das es durch das Rheuma und Jahrelange körperliche Arbeit kommt, ist mir schon klar.
    Momentan nehme ich 5mg Prednisolon und Deltaran.
    Sulfasalazin als Basismedikament mußte ich absetzen wegen einem veränderten Blutbild(Hinweis auf eine Kollagenose)
    Danke im voraus für eure Hilfe
    Frank
     
  2. neele

    neele Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Frank,
    bis vor zwei Jahren hatte ich auch immer wieder meine linke Schulter entzündet. Mein HA gab mir dann Spritzen und ich hatte wieder einige Zeit Ruhe. Als ich dann mal bei meinen Orthopäden war damit, sagte er man kann nicht immer nur spritzen. Also Röngtenaufnahmen danach MRT. Dabei stellte er dann fest das zwischen Schulterdach und Oberarmkugel? durch Abnutzungen Verkalgungen kein Platz mehr war. Deshalb wurden meine Sehnen und was da sonst noch ist immer gescheuert. Er riet mir zu einer schnellen OP, weil er meinte durch die Reibungen könnten irgendwann die Sehnen reißen. Da bekam ich es mit der Angst und ließ es schnell machen und hatte Glück es konnte ambulant in KH erledigt werden. Hätte ich nicht so einen guten Orthopäden würde ich heute noch bei Bedarf spritzen lassen. Spreche deinen Orthopäden mal auf ein MRT an damit du mal weißt was in deiner Schulter los ist.
    lg Birgit
     
  3. Frank.H

    Frank.H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Birgit,
    ein MRT wurde vor einem Jahr gemacht.
    Die Sehnen sind frei und werden nicht eingeklemmt.
    Der Röntgenarzt hatte nach meinen Beschreibungen der Probleme mit einer Einengung gerechnet.
    Ich hätte das schon längst operieren lassen, aber so muß ich wohl mehr oder weniger damit leben.
    Vile Grüße
    Frank
     
  4. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    Hallo Frank

    Habe auch cP.eine PSA wurde nicht Augeschlossen, Sämtliche Sehnenansätze
    sind Betroffen cP. wurde bei mir nach einigen Op maßnahmen festgestellt
    unter anderen Op. Synovektomie rechtes Handgelenk Sehnenlager.
    Zurzeit habe ich auch vermehrt Probleme mit den Schultern mal links
    dann rechts bisher haben auch nur Spritzen geholfen allerdings nur wenn
    mir mein Inter.Rheumatologe sie gemacht hat die Medikamenten Erhöhung
    haben mir nur Probleme mit meinem Blutbild gebracht !

    @was ich allerdings empfehlen kann ist Wassergymnastik Wöchentlich.
     
  5. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank,
    ich kann Dir nur dringend empfehlen einen internistischen Rheumatologen aufzusuchen. Predniloson Tabletten und Kortisonspritzen, OPs helfen zwar vorübergehend aber sie verhindern nicht ein Fortschreiten der krankheit!!! Da muss unbedingt eine Basistherapie eingeleitet werden. Das kann nur der internistische Rheumatologe. Sehnen können reißen, auch in der Schulter! Informiere Dich mal hier links unter "Krankheitsbilder". Grüße vom Alten Hasen