1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entscheidung gefallen: Knie-Tep OP nun am 04.12.12

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von malle, 5. November 2012.

  1. malle

    malle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    wie ihr vielleicht verfolgt habt, hatte ich ja insgesamt 4 Vorgespräche in 4 Kliniken, um mir genug Infos und Eindrücke vor einer Knie-TEP-OP zu holen, um dann letztendlich zu entscheiden.
    Die Gespräche hatte ich im Eduardus in Köln, im Rheinischen Rheumazentrum in Meerbusch-Lank, im Ev Krankenhaus Weyertal in Köln und schließlich in der LVR-Orthopädie-Klinik in Viersen. Lange Zeit sah es so aus, dass ich den ausgemachten OP-Termin am 07.11. im Eduardus wahrnehmen würde, aber dann habe ich mich doch für die LVR-Orthopädie-Klinik in Viersen entschieden. Ausschlaggebend war, dass die Klinik große Erfahrung mit Knie-TEP-Operationen hat und da sehr erfahrene, gute Operateure am Werk sind. Das hat das Eduardus alles auch vorzuweisen und deswegen hat letztendlich das Gender-High-Flex-Kniegelenk, das in Viersen eingebaut wird, den Ausschlag gegeben. Nach dem Vorgespräch und meinen Recherchen im Internet, kommt dieses Gender-High-Flex-Kniegelenk dem in den USA produzierten Kniegelenk nach Maß am nächsten und soll halt vor allem größere Beugefähigkeit des neuen Knies mit sich bringen.

    Ich hab ein gutes Gefühl bei meiner Entscheidung und vertrau auf die Erfahrung der Ärzte und der gesamten Klinik mit Knie-TEP-Operationen. Es wird schon schiefgehen :))

    Habt ihr eine Idee oder Vorschlag für die stationäre Reha? Freue mich auf jeden Vorschlag und Erfahrungsbericht.
    Dank euch schon mal im vorab! Werde euch weiter auf dem laufenden halten.

    Herzliche Grüße

    Ulrike
     
  2. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hi,

    also ich war jetzt erst in der Karl-Aschoff-Klinik in Bad Kreuznach zur Reha. Zwar wegen Rheuma, aber es liefen viele mit neuem Kniegelenk darum. Die Therapeuten sind super und die Patienten waren mit den Therapien und Anwendungen durchweg zufrieden. Kannst es dir ja mal anschauen.

    http://www.sana-rz.de/karl-aschoff-klinik.html

    Viel Erfolg
     
  3. Kleiner.budda

    Kleiner.budda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Knie Tep,reha

    Hallo

    Meine Knie Tep war am 12.09.12 in Düsseldorf.Op ist gut verlaufen.Leider habe ich Fibromyalgie und KEINER hat mich auf die Probleme nach der OP vorbereitet. Aber, ich hatte das große Glück in die Richtige Reha-Klinik zu kommen.Die Reha-Klinik war super.Die Therapeuten und Ärzte einfach KLASSE.Es ist die :
    Orthopädische Fachklinik Kurköln
    Landgrafenstr.32-38
    53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Bin jetzt seit 5 Wochen wieder zu Hause und es geht von Woche zu Woche ein kleines bischen besser.
    Für weiter Infos stehe ich gerne zur Verfügung.
    Gruß Marie