1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

endlich tut sich was bei mir

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Honney23, 4. März 2008.

  1. Honney23

    Honney23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quedlinburg
    Hallo,

    ich bin jetzt schon paar Jahre hier angemeldet, aber viel geschrieben habe ich hier nicht. Ich weiss ja immer noch nicht genau ob ich hier überhaupt richtig bin. Ich war früher immer mal im chat und manche werden vielleicht mich auch noch kennen. Ich war dann eine Weile nicht mehr hier im Forum, weil bei mir ja Rheuma nicht festgestellt wurden ist. Jetzt bin ich wieder häufiger hier, weil meine Probleme wieder doller geworden sind :(.

    ich habe ja viel gelesen hier, aber so einen Verlauf wie ich habe hat keiner von euch. vor 2 Jahren wurde per Zufall festgestellt das ich zu meinem Diabetes Typ I auch Zölliakie habe und das seit meiner Kindheit wurde aber nie festgestellt, weil bei mir keine Anzeichen waren. Bei mir scheinen die Autoimmunerkrankungen nicht nach Lehrbuch zu verlaufen :(.

    So jetzt zu meinem Verlauf. Es fing bei mir etwa vor 4 Jahren oder noch länger an. Und zwar war mein Knöchel rechts immer geschwollen und bin aber öfters umgenickt und ich ging davon aus, dass es deswegen geschwollen ist genauso wie meine Ärzte. Jetzt der Unterschied seit dem habe ich durchgehend Fieber bei Belastung höher. Die Temperatur liegt immer zwischen 37,2 - 38,7. Habe viel gemacht dagegen, aber nichts hat geholfen. Nach einer Zeit sind Schmerzen in den Fingern Händen Rücken usw. dazugekommen. Der Rheumatologe den ich hatte diagnostizierte Verdacht auf Morbus Still der aber nicht bestätigt wurde. Er hat auch leichte Schwellungen festgestellt. Meine Blutwerte sind alle in Ordnung bis auf Leberwerte. Er hat dann gesagt er könnte mir nicht helfen und ich konnte gehen :(.
    Das ist jetzt etwa 2 Jahre her. Ich werde seit der Zeit vom Schmerztherapeuten mit Celebrex 200 2x1 und Tramal Long 150 1x abends behandelt. Mir ging es damit auch besser.

    Jetzt geht es mir zur Zeit schlechter und mein rechtes Handgelenk ist geschwollen und mein Knöchel rechts. Ich habe keine Kraft mehr und schleppe mich auf Arbeit bin sehr müde schlafe nicht gut es ist richtig ätzend. Jetzt muss ich in die Rheuma Klinik Vogelsang, weil meine HA Ärztin meint das es vielleicht doch Rheuma ist. Sie tippt auf Kolagenose.

    So jetzt meine Fragen:
    Hat jemand so einen ähnlichen Verlauf der so langsam verläuft und mit ständigem Fieber?
    Hat jemand Erfahrung mit der Klinik und auf was sollte ich achten?

    So das wars sorry das es solange geworden ist.
    Ich hoffe habe nichts vergessen ;).
     
  2. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
  3. Honney23

    Honney23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quedlinburg
    Hallo Claudia,

    Danke für den Link, werde mir den Text ausdrucken falls in der Klinik keine Diagnose raus kommen sollte.

    Gruß Christian
     
  4. Honney23

    Honney23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quedlinburg
    Ich habe noch eine Frage und zwar hat von euch jemand das die Finger anfangen zu jucken? Ich habe das immer mal wieder anfallsmässig. Und dann noch was mein kleiner Finger rechts ist geschwollen und zwar Fingerkuppe hoffe das heisst so ;). Also sozusagen die untere Seite des Fingers. Das ist ja eigentlich kein Gelenk ist aber bei mir geschwollen. Kann das auch mit Rheuma zusammen hängen oder ist das was anderes?

    Gruss Christian
     
    #4 5. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2008