1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Endlich DSL-Anschluss - aber welchen soll ich nehmen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 5. Juni 2004.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Moin,

    gestern kam ganz überraschend ein Anruf der Telekom - DSL ist demnächst
    auch in Estorf verfügbar (ich warte auch erst seit 3 Jahren drauf *smile*).

    Ich kann zwischen drei verschiedenen Geschwindkeitsvarianten wählen -
    je schneller je teurer. Jetzt frage ich mich, welche wohl für uns sinnvoll wäre.
    Wir laden keine Musik oder Filme herunter - langt da auch die langsamste
    Version?

    Fragende Grüsse von Nixe, demnächst mit DSL und Flat wieder mehr im
    Internet *freu*
     
  2. Gerhard

    Gerhard Badener - in memoriam 08.07.2010 †

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hegau
    Huhu

    Hi Nixe
    Also ich hab T-DSL 2000 und da ich auch keine Filme runterlade langt mir das völlig ich komm nicht mal auf die Hälfte bin aber fast immer im Net
    Gruß Gerhard
     
  3. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Nixe,
    ohne Film und Musik reicht die langsamste Variante zum Chatten und stöbern im Internet allemal.
    Viele Grüße und schönes Wochenende
    Snoopie
     
  4. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Ich kann Dir noch empfehlen, einen Volumentarif zu wählen, wenn Du sowieso keine Filme oder MP3s runterlädst. 3 GB reichen im Allgemeinen mehr als aus.

    Ciao

    Alex
     
  5. Pertels

    Pertels DER TOM

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen
    Hi Nixe,

    also Doegi hat Recht, denke ein Volumentarif ist okay für Euch.
    Vom Tempo her reicht das normale 1000er DSL, wenn Ihr nicht so viel downloaded.
    Flatrates gibt es ja auch schon recht günstig. 15 Euro kostet die wohl bei Tiscali, aber vom Tempo her hinken die der Telekom etwas hinterher.
    Ich finde Flatrates ja total genial, weil man halt nicht auf die Zeit achten muss und der Preis immer gleich bleibt, egal ob 1 oder 24 Stunden im Netz.
    Telekom liegt mit der Flat bei 29,99 Euro für die 1000er Geschwindigkeit. Muss man halt vergleichen, wie hoch sonst Eure Rechnungen waren und abwägen.

    Gruss Tom
     
  6. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    den superschnellen

    und denn geht die Post ab und kriegst mails zum :
     

    Anhänge:

  7. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    T-dsl

    Hallo zusammen,

    seit kurzem besitze ich auch einen DSL Anschluß und bin sehr erfreut, wie schnell ich durchs Web flitzen kann.

    Neu ist mir allerdings, daß es verschiedene Geschwindigkeiten gibt. In meinen Unterlagen steht "768 KBit". Ich habe mich für einen Vertrag mit DSL, 100 Stunden pro Monat bei "1 & 1 - Internet AG" entschieden.

    Diese sog. Teil-Flatrate reicht mir auch vom Preis her völlig aus.

    Schönen Sonntag Euch allen.....

    Rubin
     
    #7 6. Juni 2004
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2004
  8. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Nixe,

    wir haben unseren DSL - Anschluss bei der Telekom. Hier haben wir den DSL2000 gewählt, da wir meistens mit mehrern Benutzern gleichzeitig ins Internet gehen.
    Als Provider haben wir eine Flatrate bei 1&1. Der Vorteil zur Flatrate bei t-online liegt daran, dass der Preis, egal welche DSL Geschwindigkeit du gewählt hast, immer gleich hoch ist, und immer niedriger als bei t-online. Und wenn man mehr weniger als 100 h online war, dann zahlt man automatisch weniger.

    Wenn du nicht so viel online bist, dann bekommst du bei 1&1 auch Volumentarife die dann wesentlich billiger sind.

    Aber du must gucken, ich glaube man muss den Provider abgestimmt auf den DSL -Anbieter auswählen. Also ich glaube du kannst nicht die Leitung der Telekom nehmen und als Provider dann Acor oder so (1&1 funktionert aber). Und wenn die Telekom DSL anbietet, dann müssen es die anderen Telefongesellschaften/Provider bei euch noch lange nicht tun. Ich hier bekomme z.B. nur DSL von der Telekom. Acor, Hansenet und wie sie alle heißen bieten hier nur ISDN an. Und das obwohl ich noch in Hamburg wohne.

    Viel Spaß beim schnellen surfen.

    Gruß

    Anja
     
  9. Pertels

    Pertels DER TOM

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen
    Hallöle,
    also da muss der Tom sich doch nochmal melden.
    In Bezug auf 1&1 muss man nämlich noch einiges beachten.
    Die Tarife sind recht günstig, solange man unter 100 Std bleibt. Selbst wenn man diese "überbietet", sind die Kosten noch moderat.
    Überschreitet man aber die Datenmenge von 20 Gigabite, zahlt man gut drauf. Ab dann kommt es nämlich auch auf die gewählte Geschwindigkeit an (1000, 2000, oder 3000er DSL). Die Mehrkosten belaufen sich dann zwischen 13 und 33 Euro, je nach Geschwindigkeit. Wenn diese Kosten auf einen zukommen, ist man dann selbst bei T-Online wieder günstiger.
    Sicher erscheinen 20 Gigabite sehr viel, wer aber Homepages betreibt, evtl. noch mehrere davon, die auch noch viele Seitenaufrufe haben, dann sind 20 GB auch relativ schnell verbraten. Immer dran denken, das jeder Seitenaufruf Daten verbraucht, egal wer die Seite ansieht.
    Im Normalfall ist 1&1 aber eine sehr gute Wahl. Wer aber mehrere HP`s betreibt, diese noch ständig aktualisiert und evtl. auf diesen noch Downloads anbietet, der ist nicht unbedingt günstig bedient. Jedenfalls nicht, wenn 20GB im Monat überschritten werden.

    Tom