1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Endlich Diagnose!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kleine Eule, 26. September 2006.

  1. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Ihr Lieben,

    bin aus der Reha zurück und habe endlich eine Diagnose! Es steht nun fest, dass ich eine undifferenzierte Kollagenose habe. Alle anderen Verdachtsdiagnosen wurden ausgeschlossen.
    Im Patientenseminar "Kollagenose" habe ich mich an vielen Stellen wieder erkannt, auch wurden bislang rätselhafte Symptome plötzlich verständlich. Da tauchten Dinge auf, die weder ich noch die Ärzte mit den Gelenkschmerzen in Verbindung gebracht hatten. Nach mehreren Jahren bin ich in erster Linie erstmal erleichtert, dass das Kind einen Namen hat.
    Auch werde ich, wenn der Augenarzt diese Woche das ok für Quensyl gibt, endlich eine Therapie anfangen. Hoffentlich bringt es den gewünschten Erfolgt, aber dass werde ich erst in einigen Monaten wissen.

    Liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  2. billibob

    billibob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo kleine Eule!
    Na toll, wenn man endlich weiß was los ist. Hoffe du kannst bald mit dem Quensyl anfangen, und verträgst es gut.Habe auch die Diagnose undiff. Kollagenose, habe auch mit Quensyl angefangen vor ca. 1.1/2 jahren, aber leider ohne Erfolg, war meine erste Basis.Nehme jetzt mit Erfolg MTX. Wünsche Dir viel Erfolg und das es Dir bald besser geht!!!!

    Meine Frage an Dich: Wie sieht so ein Patientenseminar aus???

    Lg
    billibob:)
     
  3. Iti

    Iti Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    ROW
    Hallo kleine Eule

    Schön, das Du wieder da bist und noch besser ist es, das Du endlich eine Diagnose und mit einer Therapie beginnen kannst.
    Dafür möchte ich Dir alles Gute wünschen.
    Ist das Kollagenosenseminar immer noch am Dienstag um 13.30 Uhr oder hat sich dort etwas verändert. Muss mir für Anfang November noch einen ambulanten Termin in BB besorgen und könnte es möglicherweise kombinieren.

    Viele Grüße
    iti
     
  4. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Liebe kleine Eule,

    ja denn herzlichen glückwunsch zur namensgebung. viel glück und erfolg zu deiner ersten basistherapie. :)

    einen schönen schmerzfreien mittwoch wünscht

    suse :)
     
  5. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    ja der Termin für das Kollagenoseseminar ist geblieben, also vielleicht kannst Du Iti es ja irgendwie kombinieren. Habe die Möglichkeit 2 mal in der Zeit genutzt und das war durchaus auch sinnvoll. Beim ersten mal waren viele Leute da, da war es eher ein allgemeines Referat über die verschiedenen Kollagenosen und vor allem die allgemeinen Symptome, die bei den meisten auftreten. Beim zweiten mal waren wir nur eine Hand voll Zuhörer und da hat er neben einer allgemeinen Einführung auch gefragt, was uns besonders interessiert. Da gab es dann auch die Möglichkeit zu Fragen.
    Hoffe Tsigana, dass Du auch bald auch eine Diagnose und eine Behandlung bekommst. Bei mir hat es auch Jahre gedauert und in der Rückschau wird klar, dass der Beginn bereits mehr als 8 Jahre zurückliegt, auch wenn die Beschwerden erst seit 3 Jahren so heftig sind.

    Wünsche Euch allen einen schmerzfreien Abend!
    Liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  6. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo kleine eule,

    bitte kannst du mir sagen, wo du in der reha warst?? scheinen sich ja mit kollagenosen auszukennen-- sowas suche ich auch noch...
    ich nehm resochin- es hilftmir wunderbar!!
    gruß von mni
     
  7. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Mni,

    war zur Reha in Bad Bramstedt und war im Großen und Ganzen zufrieden. Dort sind Krankenhaus und Reha unter einem Dach. Mit Kollagenosen kennen die sich offensichtlich auch im Reha-Bereich aus, das Krankenhaus hat eine spezielle Kollagenosestation.
    Solltest Du genaueres wissen wollen, schicke ich Dir gern eine PN.

    War übrigens heute beim Augenarzt und habe das ok für das Quensyl bekommen; hole mir morgen das Rezept.
    Leider hat er auf meine wiederholten Fragen, was man bei trockenen Augen (Sicca) machen kann, überhaupt nicht geantwortet. Habe es mehrfach versucht, aber er hat diese alle übergangen! Werde mir wohl einen anderen Augenarzt suchen müssen, zumal er auch der Ansicht ist, die Kontrollen würden alle 6 Monate reichen, obwohl der Rheumatologe alle 3 Monate meinte.

    Liebe Grüße von der kleinen Eule