1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

endlich bescheid vom versorgungsamt :)

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von berlinchen, 9. August 2006.

  1. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    :confused: hallo zusammen,

    nach über 1,5 jahren kampf. 2 Verschlimmerungsanträgen und 4 widersprüchen ist es geschaft. habe jetzt 70 % und ein G bekommen.

    so komme ich wenigstens in den genuß für 60 eur im jahr in ganz berlin mit der bvg die stadt unsicher machen zu können :D
    unverschämt ist, das der letzte verschlimmerungsantrag auf grund einer rollstuhl verordnung im nov 05 ,von meiner seite gestellt worden ist. das versorgungsamt, konnte bis vor 1 monaten nicht nachvollziehen konnte, ob ich den rollstuhl nicht doch täglich brauche.....was zum glück nur bei längeren wegstrecken und in den wintermonaten nötig ist.....
    laut dem bescheid nach dem 1. Verschlimmerungsantrag feb 05, hätte ich auf einmal kein rheuma, sondern nur noch ein schmerzsyndrom....:eek:

    jetzt wurde das entz. rheuma, die chronischen schmerzen, seelische störungen, asthma und multiple allergien und verlust des geruchsinnes :confused: :confused: anerkannt. geht ja doch :D

    also lohnt es sich drann zu bleiben und bei sowas aus prinzip nicht aufzugeben....

    ich allen anderen viel erfolg für ihre anträge beim vorsorgunsamt
    liebe grüße aus berlin
    sabine
     
  2. Pitschi

    Pitschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    thüringen
    endlich bescheid.....

    Hallo Berlienchen, ich freu mich sehr für dich , das du diesen einen Kampf gewonnen hast. Für die Zukunft wünsch ich dir alles gute. Es grüsst dich ganz lieb Pitschi :)
     
  3. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Glückwunsch

    das finde ich echt toll
    vor allem das du die kraft hattest das durch zu stehen
    ein großes Lob

    engel
     
  4. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Da freue ich mich aber für Dich und dass Du den langen Kampf durch gehalten hast.
    Liebe Grüße und alles Gute von Poldi
     
  5. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Berlinchen,

    ich gratuliere dir ganz herzlich zu diesem nun endlich gewonnen Kampf.

    Ich findes es unverständlich, was die Versorgungsämter im Moment für ein Theater veranstalten, wenn es um die % geht. Als ob wir weniger Behindert sind, wenn das Staatssäckl leer ist :mad:. Aber nun hast du es ja endlich geschafft.

    Ab 70 % bekommt man ja auch schon in viele "freien" Veranstaltungen Ermäßigungen, das ist doch auch noch ein nettes Bonbon ;).

    Ich wünsche dir alle Gute und das du endlich wieder auf die Beine kommst.

    Gruß

    anko
     
  6. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    vielen dank für die lieben worte :)
    mir geht es bei solchen dingen in erster linie ums prinzip....und wenn sich jeder alles gefallen lässt wird es nie einfach und leichter, sein recht durch zusetzen.....
    wenn es nicht allzuviel ernergie und es finanziell machbar ist... , kann ich mich in solchen dinge so richtig festbeißen...die mitarbeiter der krannkenkasse kennen das von mir ....und genehmigen egal welcher art, sind seit einem kurzen "streit" in kürzester zeit durch....:rolleyes:

    da ich ende märz 07 die renteverlängert werden sollte, ist ein höher gdb auch nicht verkehrt....
    ich habe für den fall der fälle, neben dem vdk, rheumaliga auch noch vor kurzem eine rechtsschutzversicherung abgeschlossen ....man weiß ja nie....

    @anko. in berlin und umgebung gibt es entweder ab 50 % ermässigungen, bei sehr vielen veranstaltungen oder erst ab 100 %....kann mir aber nicht vorstellen, das oft oder überhaupt in anspruch genommen wird....da es man dann ja eigentl. schon mit einem fuß im grab stehen muß, um das zubekommen....:( und wem es so schlecht geht...der wird diese veranstaltungen gar nicht mehr wahr nehmen können oder wollen....alleine weil diese einrichtungen nur schwer mit rollstuhl befahr bar sind...

    mir ist mit dem jetztigem gdb einfach sehr geholfen, das ich mit der jahreskarte für 60 eur innerhalb von berlin mit dem bus, s-und u-bahn fahren kann und so weniger bezahle, als für eine einzige monatskarte.....

    was mir in münchen sehr negitiv aufgefallen ist....das ich in berlin mehr hilfe, verständnis und rücksicht nahme bekomme, als die letzten 2 wochen in münchen...hat mich sehr traurig und nachdenklich gestimmt...ist mir in den 20 jahren die ich dort aufgewachsen bin,niemals so extrem aufgefallen...

    so genug gejammert ;) :D

    liebe grüße und einen schönen tag.
    sabine
     
  7. Waldwuffel

    Waldwuffel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    prima sabine das freut mich für dich.


    LG Silke
     
  8. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    hallo Berlinchen,

    mit der Wertmarke für die Öffis kannst Du nicht nur Berlin unsicher machen, sondern auch außerhalb des im Streckenverzeichnis angegebenen 50 km Radius jeden und hier meine ich jeden Verkehrsverbund in der Bundesrepublik kostenlos nutzen. Allerdings sind diese im deutschen Osten leider etwas ärmlich gesäht.
    Eine entsprechende Karte (in der alle Verkehrsverbünde eingezeichnet sind) gibt es für 2,00 € am Schalter im Bahnhof zu kaufen.
    Diese Möglichkeit findest Du leider nirgendwo in offiziellen Schreiben.
    Die nächste Möglichkeit (zumindest wenn Ihr ein Auto habt) ist zusätzlich die Beantragung einer sog. Parkerleichterung. Hierzu solltest Du aber erst bei der Stadt anfragen (aber bitte schriftlich) ob es in Berlin so etwas gibt. Grundvoraussetzung für eine Parkerleichterung ist das Merkzeichen "G". Kathrin hat diese jetzt für Hannover beantragt. Dazu musste sie eine Kopie des Feststellungsbescheides einreichen (nicht des Ausweises). Welche Möglichkeiten eine solche Parkerleichterung bietet, wird Dir ebenfalls der Mitarbeiter der Stadt nennen können (ich meine mich daran zu erinnern, dass man zwar immernochnicht auf Behindertenparkplätzen stehen darf, aber zumindest Kostenfrei auf zahlbaren P-Plätzen stehen darf) - wenn ich den genauen Umfang erfahre, werde ich es Dir mitteilen.

    Ich freue mich für Dich.