1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ernst, Gunda, 14. April 2003.

  1. Ernst, Gunda

    Ernst, Gunda Guest

    Hallo,
    habe eine Frage zu Enbrel und würde mich über Infos freuen.
    Ich bekam seit einem Jahr Remicarde, das aber nun wegen Unverträglichkeit abgesetzt werden mussste. Nun soll ich Enbrel bekommen. Mein Arzt sagte mir, dass ich mir das selbst spritzen muss -2 x wöchentlich-. Nun meine Fragen. Wie geht das mit den Spritzen? Welche Nebenwirkungen kommen vor? Wann setzt die Wirkung ein?
    Welche Erfahrungen hat Ihr damit gemacht?
    Für Euere Antworten jetzt schon vielen Dank.

    PS
    Habe cP seit 10 Jahren und bin 47 Jahre alt komme aus dem Raum Karlsruhe.

    Kelli
     
  2. Karsten

    Karsten Guest

    Hallo Kelli,

    ich soll auch Enbrel bekommen, dafür soll ich ab Do. in die Rheumaklinik, weil die zuerst noch einige voruntersuchungen machen wollen. Das spritzen wird mir dann dort gezeigt. Die wirkung soll ich viel ich weiss innerhalb von zwei bis vier wochen eintreten. Es von Wyeth dem Hersteller des Enbrels ein Heftchen, in dem genau beschrieben ist, wie das Enbrel anzusetzen und zu spritzen ist. Lass dir das von deinem Arzt mal geben bzw. besorgen

    Gruss

    Karsten
     
  3. kukana

    kukana Guest

    hallo kelli,

    einige gute informationen wirst du im TIZ finden, wenn du auf diesers eite oben links bei "neuer service" klickst, kommst du dorthin. TIZ beschäftigt sich ausschliesslich mit den neuen medikamen wie den tnf alpha blockern.

    da ich selbst nicht spritze kann ich nur vom hören her sagen , dass es zu anfang ab und zu an der einstichstelle leichte rötungen geben kann.

    viel erfolg,
    kuki
     
  4. Rubin

    Rubin Guest

    Hallo Kelli,

    seit 2-1/2 Jahren spritze ich (seit 10 Jahren cP) Enbrel. Die Anwendung ist unkompliziert. Mein Rheuma-Doc. hat mich einmal genau angeleitet. Danach bin ich zweimal pro Woche gut mit den Enbrel-Spritzen klargekommen.

    Es sind bis jetzt keine nennenswerten Nebenwirkungen aufgetreten. In letzter Zeit beobachte ich teilweise depressive Stimmungsschwankungen, die aber möglicherweise mit meinen zusätzlichen Medis in Zusammenhang stehen können. Vierzehntägig werden meine Blutwerte untersucht, was mir einige Sicherheit gibt.

    Die Wirkung setzte bei mir schon nach ca. 2 Wochen ein. Am meisten Erleichterung habe ich an beiden Händen gefunden. Bei den übrigen Gelenken, insbesondere derzeit meine Knie, könnte die Wirkung besser sein. Deshalb nehme ich noch zusätzlich täglich Corti und Voltaren.


    Viel Erfolg mit Enbrel wünscht dir......

    Rubin
     
  5. Chrissy22

    Chrissy22 Guest

    Hallo Kelli,

    ich nehme Enbel nun seit fast 2 Jahren und komme damit sehr gut zurecht. Letztes Jahr ging es mir sogar so gut, dass ich nur noch einmal in der Woche spritzen musste. Dann haben sich aber meine Blutwerte ein wenig verschlechtert und bevor ich das Risiko eines Schubes auf mich genommen habe, nehme ich nun leider wieder 2 Spritzen die Woche.

    Das Spritzen an sich ist ganz einfach. Und in jeder Packung ist es im Beipackzettel auch nochmal aufgezeichnet, glaube ich jedenfalls. Ich kann es ja schon auswendig... ;-)

    Wenn du noch Fragen hast, schreibe mir ruhig eine Email.


    Gruß Chrissy
     
  6. ibe

    ibe Guest

    Hallo Kelli,

    mein Sohn(20) hat sich erst die dritte Spritze gegeben und ist super erfreut, das es ihm schon nach der ersten Spritze gut ging, keine Schmerzen mehr. Er verspürt nur nach dem Spritzen eine leichte Benommenheit, aber das legt sich schnell. Das Spritzen ist recht einfach. Es kostet nur erst Überwindung, sich in die Bauchdecke oder Oberschenkel den ersten Stich zu setzen. Der arzt wird dir auch alles genau erklären, denke ich mal.

    Also keine Angst, bis jetzt sind keine Nebenwirkungen eingetreten. Naja, so lang ist es ja auch noch nicht, aber es WIRKT:D .

    Viel Erfolg wünscht ibe