1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Babe-, 4. Juli 2007.

  1. Babe-

    Babe- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meckenheim, bei Bonn
    Hey Leute!
    Hab mich grade erst hier angemeldet, also ich hab keine Ahnung, ob es dieses Thread hier schon gibt..Naja!

    Also ich hab eine Frage zu Enbrel. Ich habe mir das gestern zum ersten mal gespritzt (In den Oberschenkel) und ich fand es sehr schmerzhaft. Der Stich selber war ja nich schlimm, aber als ich immer auf den Kolben gedrückt habe, habe ich das Zeug im ganzen Bein gemerkt und das tat schei*e weh.
    Ich hoffe natürlich, dass ich nur n Nerv getroffen habe und dass das nicht immer so weh tut.
    Wieviele hier nehmen noch Enbrel und was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht ?

    lG Babe-
     
  2. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hey Babe,
    hier spritzen ´ne ganze Menge Leute Enbrel und ich denke, Du kriegst noch ein paar Antworten.

    Zunächst einmal möchte ich Dich recht herzlich
    WILLKOMMEN
    heißen hier bei RO.

    Ich pers. spritze mir seit 2004 Enbrel und in den allermeisten Fälle merke ich kaum was beim Einstechen oder Spritzen.
    Es gibt ja Enbrel als Fertigspritze und als Pulver mit Lösungsmittel zum "Selbstanrühren".
    Welches hast Du denn bekommen?
    Wenn Du die Spritze aus dem Kühlschrank nimmst, läßt Du alles erstmal auf Zimmertemparatur kommen, oder spritzt Du sofort das "kalte" Mittel?

    Nochmals - Willkommen und schön das Du hergefunden hast.

    LG vom Niederrhein
     
  3. Babe-

    Babe- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meckenheim, bei Bonn
    Danke Danke^^

    Ich sollte zuerst an einer Studie teilnehmen, wo ich dann das Pulver-Enbrel bekommen hätte, aber da ich jetzt doch nicht an der Studie teilnehmen kann, weil mir keine 5 Gelenke weh tun, nehme ich jetzt diese Fertigspritzen ausm Kühlschrank. Ich hab die Spritze gestern auch erstmal eine halbe Stunde draußen liegen lassen, damit sie Zimmertemperatur hat. Also wenn es bei den meisten nicht weh getan hat, dann lag es wohl an mir. Ich hoffe ich hab nur n Nerv getroffen ^^
    Am Sonntag muss ichs mir wieder spritzen und dann mal guckn wies wird.
     
  4. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, es wird schon werden.
    Alles Gute für Dich.

    LG
     
  5. gudrun_seber

    gudrun_seber Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    spritze-enbrel

    [​IMG] ich spritze auch sit 3 wochen enbrel 50 mg.
    ich spritze um den bauchnabel,der einstich ist schmerzfrei bekomme aber grosse rote flecke um die einstichstelle und habe hautjucken und starkes schwindelgefühl.hat jem[​IMG]and auch diese syntome[​IMG]?
     
  6. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gudrun

    da das Lösungsmittel von Enbrel leicht "sauer" ist, kommt es mitunter zu solchen relativ milden Reaktionen wie Rötung und Juckreiz.
    Ich habe viele Monate lang gar keine Reaktionen gehabt, aber seit diesem Jahr hab ich auch fast immer 5-Mark-Stück große Rötungen und einen Juckreiz an der Einstichstelle. Damit kann ich aber gut leben. Die Wirkung des Enbrels wiegt diese Nebenwirkungen mehr als auf.
    Das Schwindelgefühl ist allerdings schon ärger und es sollte abgeklärt werden, obs vom Enbrel kommt, oder evtl. andere Ursachen hat.

    Zum Nachlesen nochmal den Waschzettel von Wyeth hier:

    http://www.wyeth.de/pdf_gebrauchsinformation/Enbrel_25mg.pdf

    und einen Link von RO:

    http://www.rheuma-online.de/medikamente/etanercept-enbrel/nebenwirkungen-von-etanercept-enbrel.html

    Wie gesagt, das Schwindelgefühl würde ich abklären lassen.

    LG
     
    #6 4. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2007
  7. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo Babe!!
    Und herzlich willkommen hier..!!:):D:)

    Ich spritze kein Enbrel, sondern Humira. Vielleicht liegt es ja
    wirklich an der Einstichstelle, dass Du solche Schmerzen hattest.
    Ich piek mich immer in den Bauch, da meine Oberschenkel
    relativ dünn sind. Glaube, mir würde das wehtun und habe es
    bis jetzt nicht versucht. Die Spritzen in den Bauch merke
    ich kaum (außer sie sind stumpf, passiert manchmal..)

    Ich drück mal die Daumen, dass es beim nächsten Mal ganz
    schmerzfrei funktioniert und Du die für Dich richtige Stelle
    findest!!

    Liebe Grüße, Antje
     
  8. gudrun_seber

    gudrun_seber Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo garfield,danke für deine nachricht,leider komme ich nicht in den link mit den nebenwirkungen.warum auch immer.da ich noch parkinson habe und sifrol nehme ,glaubte ich davon den schwindel zu haben.
    scheint aber nicht zu sein.werde es abklären.nehme die nebenwirkungen aber in kauf ,da ich jetzt fast ohne schmerzen bin.[​IMG]
     
  9. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hey Gudrun,
    solltest Du den Link zur Seite von Wyeth meinen, das ist eine PDF-Datei. Wenn Dein PC die nicht "kann", wird er den Link nicht öffnen.
    Der Link zu den Nebenwirkungen hier bei Rheuma-online funktioniert bei mir tadellos.

    Ich wünsch Dir einen schönen Abend
    LG
     
  10. Fanny

    Fanny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gudrun,

    ich weiß nicht, ob meine PN bei Dir angekommen ist, da ich nur ein Internet-Leser bin und keine Ahnung vom PC habe. Bei mir hat sich das Brennen und Jucken an der Einstichstelle nach einiger Zeit gegeben. Sonstige Nebenwirkungen habe ich keine.
    Viele Grüße Fanny
     
  11. gudrun_seber

    gudrun_seber Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    :) Hallo Fanny!
    Ich danke Dir für die Nachricht.Habe aber nun lauter Fragen an dich?Spritzt du in den Bauch?Bei mir war nach der 8 ten Spritze die halbe Bauchdecke stark gerötet und angeschwollen,Wann hat das bei dir nachgelassen?Ich habe gehört,dass das immunsystem sich bei solchen Rötungen dagegen wehrt und das nach dieser Zeit nicht mehr der Fall sein dürfte.Weisst du darüber bescheid?Andere Nebenwirkungen habe ich auch nicht bemerkt!Kann da eventuell eine allergiesche Unverträglichkeit der Grund sein?Würde mich sehr über eine Antwort freuen!
    LIEBE GRÜSSE GUDRUN
     
  12. Fanny

    Fanny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gudrun,

    ich spritze z.Z. 50 ml Enbrel (Pulver zum anmischen, keine Fertigspritzen) 1 x wöchentlich abwechselnd in den Bauch und jeweils in den Oberschenkel.
    Die Rötung an der Einstichstelle war nach ca. 4 Wochen vorbei. Meiner Meinung nach solltest Du Deinen Rheumatologen über die Nebenwirkungen informieren.

    Leider habe ich keinen besseren Tipp für Dich.
    Liebe Grüße Fanny
     
  13. babsys

    babsys Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Hallo Babe,

    ich spritze enbrel schon seit über 3 Jahren. Bisher habe ich immer die Spritzen benutzt, bei denen man die Injektionslösung selber mischen muss und war damit immer sehr zu frieden. Bis auf den kleinen Picks ging es immer super. :) Dann empfahl mir meine Ärztin die Fertigspritzen, die es jetzt neu gibt. Erst war ich von der Idee ganz begeistert, da ja nun das lästige Mischen wegfällt. Voller Begeisterung habe ich es ausprobiert und beim Runterdrücken des Kolben blieb mir fast die Luft weg.:eek: Das Zeug brennt wie Feuer, auch wenn ich ganz langsam spritze. Bin jetzt wieder auf die alten Spritzen umgestiegen und alles ist wieder super, da mische ich doch wieder selber.
    Mich würde mal interessieren, ob noch andere diese Erfahrung mit den Fertigspritzen gemacht haben?:confused: Ich finde auch, dass die Kanülen der Fertigspritzen ziemlich stumpf sind.

    Liebe Grüße
    babsys
     
  14. gudrun_seber

    gudrun_seber Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    fertigspritze enbrel

    Hallo Babsys,habe nur erfahrung mit der fertigspritze.finde sie allerdings auch stumpf ,bevor man die so durch die bauchdecke hat muss man ja richtig kraft anwenden.ich soll laut ärztin nur rund um den bauchnabel spritzen.auch bei mir brennt es unangenehm und es werden grosse rote flecke an der einstichstelle.für humira gibt es ja schon den pen hoffe das es den auch bald für enbrel gibt.glaube das ist dann ohne problem.
    liebe grüsse gudrun
     
  15. babsys

    babsys Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Fertigspritze enbrel

    Hallo Gudrun,

    seit meiner Blindarm-OP spritze ich nur noch in den Oberschenkel. Kann mich irgendwie nicht mehr überwinden, in den Bauch zu spritzen. Zu Beginn der Behandlung habe ich auch in die Bauchdecke gespritzt, da aber doch eher seitlich vom Bauchnabel, so haben sie es in der Klinik gezeigt.
    Ich finde aber auch, dass man bei den Fertigspritzen ganz schön Druck aufwenden muss, ehe sie durchstechen. Bin jetzt, nach einem Vierteljahr Fertigspritzen, echt froh wieder auf die alten Spritzen wechseln zu können.

    Liebe Grüße

    babsys
     
  16. Corry_30

    Corry_30 SchimmenerWanze

    Registriert seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Aschaffenburg
    Hallo alle zusammen

    Hi, bin neu hier und wollte mich mal so umschauen, habe seit nehm guten 3/4 Jahr Humira gespritzt und war heute wieder beim doc, da ich das humira nicht vertragen habe (große hautreizungen, jucken, brennen). naja, jetzt hat er mir ein rezept über enbrel ausgestellt, da dies besser verträglich wäre und ich wollt mich mal informieren. aber da hört man ja ganz schöne schauermärchen, da wirds mir jetzt schon etwas bange vor dem ersten spritzen am wochenende:eek:
     
  17. babsys

    babsys Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Hallo Corry,

    lass dich bitte von Erfahrungen anderer nicht gar so erschrecken. Die ersten 3 Jahre hatte ich keine Probleme mit enbrel. Nur halt jetzt mit den Fertigspritzen. Aber ich konnte ohne Probleme auf das alte Präparat zurück gehen und jetzt ist alles wieder super. Versuche es erst mal, jeder reagiert ja auch etwas anders. Empfehle dir, ganz langsam zu spritzen, dann war das Brennen etwas schwächer. Nebenwirkungen habe ich z.B. bei enbrel so gut wie gar nicht, da bin ich echt zufrieden.
    Wünsche Dir viel Glück und das die Spritzen Dir auch so super helfen.
    Liebe Grüße
    babsys
     
  18. Corry_30

    Corry_30 SchimmenerWanze

    Registriert seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Aschaffenburg
    Hi Babsys,

    das ist schön zu hören, morgen geb ich mir die erste spritze mit enbrel, ich bin mal gespannt, hoffe das ich auch so gut wie du mit dem enbrel zurechtkomme und soweit keine nebenwirkungen bekomme. etwas bammel hab ich ja schon. naja wird schon schief gehen, melde mich dann mal wenn die erste spritze gelaufen ist.

    Danke, und liebe grüße

    Corry:)