1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Kurt, 24. März 2002.

  1. Kurt

    Kurt Guest

    Hallo!

    Habe schon jahrelang pcp und diverse Basistherapien mitgemacht. Ausser ass die Leberwerte enorm gestiegwn sind o-Erfolg.Nun wurde mir Enbrel Empfohlen. Hat da wer schon Erfarung damit?VielenDank
    Kurt
     
  2. Rubin

    Rubin Guest

    Hallo Kurt,

    ich spritze seit ca. 1-1/2 Jahren Enbrel. Die Beschwerden haben sich teilweise verbessert und teilweise verschlimmert. Deshalb nehme ich seit neustem wieder einmal zusätzlich MTX als Basismedikament.

    Ich rate dir, es einmal selbst auszuprobieren; denn hier im Forum gibt es durchaus einige, die nur über Erfolgserlebnisse berichten können.

    Viel Erfolg......

    Rubin
     
  3. Uschi

    Uschi Guest

    Hallo,

    ich habe cP seit Jahren und bin auch ohne jede Basistherapie wieder soweit hergestellt, daß ich arbeiten konnte - nachdem ich in Rente war.

    Du mußt erst mal ausprobieren und dann entscheiden - bei mir haben Basistherapien immer nur negative Gegensätzlichkeiten gebracht, daher brach ich diesen Weg ab. Aber ohne Arzt und Versuchen würde ich das nicht tun.

    Und Nebenwirkungen - nun, die hat man im Leben mit allem. Also, Kopf hoch und durch und gute Besserung.

    Uschi
     
  4. heike

    heike Guest

    hallo kurt,
    nehme seit knapp einem jahr enbrel. ich habe pso-poly-arthr.
    da bei mir kein anderes basismedikament gewirkt hat, auch nicht mtx, war ich sehr gespannt, ob das enbrel wirkt. und, oh wunder,
    ich hatte auch mal glück. es geht mir sehr viel besser, seit dem
    ich enbrel nehme, ob es anhält, weiß ich nicht, aber ich hoffe es sehr. bin zwar nicht ganz schmerzfrei ( wäre ja auch zu schön :) aber ich brauche im moment keine schmerzmittel.
    probier es auf jeden fall aus, vielleicht hilft es dir ja auch.
    viele grüße
    heike
     
  5. elli

    elli Guest

    Hallo kurt,

    ich dank den forschern jeden tag für diese entdeckung. mir gings schon nach der ersten spritze besser. fast keine morgensteifigkeit mehr. erstmals seit etwa zwei jahren kann ich meinen ehering wieder tragen. er paßt wieder. hätte ich nie dran geglaubt. aber noch besser ich kann wieder schlafen. sogar so tief, daß ich wieder träume. ich nehme enbrel seit nov. 2001. darüberhinaus nehme ich nur magnesium und calcium, vit. d. aber kein cortison, kein mtx, kein sandimmun , kein vioxx oder sonstige schmerzmittel. nebenwirkungen? bisher keine.
    aber im vergleich zu sandimmun und mtx liest sich der beipackzettel von enbrel schon fast wie ein homöop. mittel.(scherz)
    ich drück dir die daumen. probier#s aus und freu dich drauf.

    gruß Elli