1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel und Kinderwunsch

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von tyler, 12. Oktober 2007.

  1. tyler

    tyler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    hallo an alle, ich habe dieses thema schon einmal angefangen zu fragen (ohne erfolg). kennt jemand von euch der mit enbrel schwanger geworden ist bzw. kinder bekommen hat? leider gibts ja keine studien...

    ich kann nicht absetzen, da es mir erst durch enbrel so richitg gut geht ..
    vorher hatte ich ständig schübe, bis zum maximum (konnte mich nicht mehr bewegen, nicht mehr gehen.. )

    ich habe eine spondylarthritis mit gelenksbeteiligung ...

    habe ihr vielleicht erfahrungen?
    danke für eure hilfe
     
  2. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo tyler,

    gib doch bitte mal oben in der Menüleiste (blau unterlegt) unter "Suchen" die Begriffe Enbrel und Kinderwunsch ein.

    Dieses Thema ist hier schon so oft behandelt worden, da findest Du bestimmt reichlich Infos.

    Ich bin unter Enbrel, welches ich seit 2003 nehme, 2005 Vater eines gesunden Sohnes geworden.

    Ich denke aber, man macht deutliche Unterschiede, ob das Enbrel vom Mann oder von der Frau genommen wird.

    Sprech bitte auch noch mal eingehend mit Deinem Rheumatologen, sofern Du einen hast.

    Alles Gute wünscht Dir der
     
  3. tyler

    tyler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    danke für deine antwort.
    ich weiß, es wird viel darüber geschrieben und natürlich habe ich schon mit meinem arzt gesprochen ... aber dabei rauskommen tut nichts.

    ich kenne keine frau die ein kind mit enbrel bekommen hat .. ich bin auf der suche nach "erfahrungen".. die risiken bzw. folgen kenne ich!

    kein arzt wird mir zuraten - das dürfen sie ja gar nicht ..

    freut mich, dass du einen gesunden sohn hast! sind echt supertolle news!!
     
  4. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Danke schön

    Hey tyler,

    Deine Intension ist mir schon klar.;)

    Kennt Dein Gyn sich nicht damit aus?

    Unter Umständen, kannst Du Dich doch auch direkt an Wyeth wenden.

    Wenn ich mal irgendwelche Probs mit Enbrel habe, oder Fragen, schreib ich denen mal ne Mail und krieg meist innerhalb von 2-3 Tagen fundierte Antwort.

    Klappt eigentlich immer prima.

    Ich hab Dir mal die Kontaktdaten per PN geschickt. :D

    Ich hoff, ich hab Dir damit geholfen. :rolleyes::D

    LG vom Niederrhein
     
    #4 12. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2007