1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ENBREL und Gewichtszunahme

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von dieter b, 13. Oktober 2006.

  1. dieter b

    dieter b Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich neheme seit ein Jahr ENBREL was mir sehr gut geholfen hat und ich sehr zufrieden bin. Das einzige was mir aufgefallen ist das ich in der Zeit 8 KG zugenommen habe und ein starken bläh-Bauch habe. Hat einer die gleichen erfahrungen gemacht ??
     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Dieter,

    Schau mal hier nach:

    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=16819

    Beitrag Nr. 8 von Dr. Langer

    Zitat:
    TNF-alpha hat aber daneben im Körper noch andere Auswirkungen. Unter anderem ist TNF-alpha auch dafür verantwortlich, daß Patienten mit hochakuten entzündlich-rheumatischen Erkrankungen z.T. sogar stark an Gewicht abnehmen, oder zumindest überhaupt nicht an Gewicht zunehmen, selbst wenn sie wie ein finnischer Holzfäller essen und trinken.

    Wenn man nun mit Enbrel das körpereigene TNF-alpha blockiert und damit auch die Wirkung von TNF-alpha auf das Gewicht blockiert, kann es durchaus zu einer Gewichtszunahme kommen, obwohl man an seinem Eßverhalten überhaupt nichts geändert hat.

    Eigentlich ist die Gewichtszunahme unter Enbrel sogar ein gutes Zeichen, allerdings ein Effekt, der von vielen Patienten und Patientinnen nicht immer besonders gewünscht wird.
    Zitat-Ende


    LG
    Sabinerin
     
  3. dani

    dani ÖRL-Worker

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Donau in Oberösterreich
    doch, doch!! Ich MÖCHTE zunehmen!!!

    Also, als ich das erste Mal mit Humira anfing, nahm ich 7 Kilo zu!! (für mich ein Traum!!!) Muss aber sagen, dass ich da schon auf 43 Kilo runter war!

    Jetzt spritze ich Enbrel und es tut sich nix mehr :o Also ich würde mir schon wünschen noch ein bißerl zuzulegen ;)
    Aber da spielt auch sicher die Krankheitsaktivität und die Krankheit selber mit. Ich habe seit Beginn meiner cP (vor 20 Jahren) insgesamt 15 kg abgenommen (waren auch schon 22 kg!) jetzt, mit derzeit 50 kg, bin ich einigermaßen zufrieden.

    Ich denke, dass es sicher mitspielt, wenn das Präparat greift und der Körper nicht mehr dem extremen Streß der Krankheit ausgesetzt ist. Ich nahm Jahrelang Cortison (15 Jahre) und nahm dadurch nicht einen Deka zu!

    Aber das pendelt sich auch wieder ein. Man nimmt nicht unmäßig zu, sondern nach ein paar Kilo bleibt man "stehen".

    liebe Grüße aus Österreich​