enbrel und bösartiger tumor

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Marie2, 17. August 2010.

  1. marayase

    marayase Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Es geht in dem Artikel nicht um Halbwissen, es sind medizinische Statistiken aus internationalen Rheumaregistern. Es geht auch nicht ausschliesslich um Krebs, sondern nur unter anderen Erkrankungen. Es geht mir auch nicht darum, Unsicherheit oder Aengste zu fördern. Allerdings ist das Wissen um bestimmte Risiken sicher sinnvoll, besonders wen man schon andere diesbezügliche Risikofaktoren mit sich traegt. In solchen Faellen kann man einfach gründlicher Voruntersuchungen durchführen oder beim Auftreten von Symptomen schneller reagieren. Auch Zusammenhaenge weren eventuell eher erkannt.
    Ich hadere auch nicht mit meiner Krebserkrannkung, sondern bemühme mich darum, sie zu besiegen.
    Denn: Wer nicht kaempft, hat von vornherein verloren.
    Lg Marayase
     
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    707
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Liebe Marayase,

    vielen Dank für die wertvolle und hilfreiche Information.
    Ich finde es super, dass du uns an deinem Wissen (und auch an deinem Erkrankungsschicksal) teilhaben lässt.
    Bewunderswert, wie aktiv du das alles angehst - möge es dir sehr bald viel besser gehen !!!!

    Ich nehme selber seit 3 Wochen Enbrel und habe schon manchmal ein etwas mulmiges Gefühl - dennoch weiß ich ja, dass ein aus dem Takt geratenes Immunsystem (und das ist es ja bei Rheumatikern...) auch ohne die Therapie zu anderen Erkrankungen neigt.
    Insofern: es gilt gemeinsam mit den Ärzten abzuwägen und Veränderungen genau zu beobachten und genau dafür sind deine Informationen sehr hilfreich.

    Herzlichen DANK und alles, alles Gute für dich - viele liebe Grüße von
    anurju :)
     
  3. sharolyn

    sharolyn Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Marayase,

    ich möchte dir ganz viel gute Wüsche und vorallem viel Kraft schicken!

    Und an alle anderen,
    bitte nehmt das ernst mit den Vorsorgeuntersuchungen...
    also ich noch Biologicals spritzte, hat mein Hautarzt mir auch nahegelegt, alle 6 Monate
    zur Kontrolle zu kommen!!

    GLG!
    [h=2][/h]
     
  4. Brigitte54

    Brigitte54 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. November 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Brigitte54

    Hallo an alle, Das ist ja alles Furchtbar,da bekommt man ja panische Angst.. Ich hatte auch mal Enbrel ,das war das schlimmste Rheumamittel,das ich bisher hatte. Jetzt bekomme ich Mabthera,das ist auch ein Biolocica. mir geht es mit dem Rheuma jetzt gut,aber mir hatt kein Arzt noch gesagt,das man auch die Haut kontrolieren muss,ich finde man wird zu wenig von den Ärzten aufgekärt! Liebe Marayase und liebe Marie2 ich wünsche Euch von ganzen Herzen viel Glück und Kraft das tut mit immer in der Seele weh, auch wenn ich Euch Persöhnlich nicht kenne.Ich wünsche Euch alleas Gute Brigitte
     
  5. chris80

    chris80 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Viel Kraft

    Ich wünsche dir ebenfalls alles gute und vor allem viel Kraft in dieser schlimmem Situation. Ich hoffe und bete das Du es schafft einen Weg zu finden.

    Darf ich nochmal fragen inwiefern das Enbrel nun damit zu tun hat? Wird sowas dadurch ausgelöst?
     
  6. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.994
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Bayern
    Liebe Marie,
    dieser Thread ist doch schon ein paar Monate her, hatte damals davon nichts mitbekommen. Darf ich fragen, wie es dir seitdem ergangen ist?
    Viele Knuddelgrüße!
    Alles Liebe!
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    lieber chris80, brigitte und nachtigall, danke :)

    chris, wegen deiner speziellen frage zu enbrel, dazu steht auch im forum vieles:
    biologica greifen stark ins immunsystem ein, dem dann, vereinfacht ausgedrückt, die nötige kraft fehlt um den schaden (entartete zellen) reparieren zu können. in der medizinischen literatur wird das aufkommen bestimmter krebsarten diskutiert, unter anderem hautkrebs, unter biologica. ich wusel das jetzt nicht näher auf. zur verunsicherung trägt bei, dass es mal heisst es besteht kein zusammenhang, im nächsten bericht steht dann das gegenteil. was bleibt dem patienten? ruhig bleiben aber aufmerksam, und in bezug auf hautkrebs die jährliche kontrolle beim hautarzt, am besten halbjährlich. ansonsten auf die gute wirkung der medikamente vertrauen, sie helfen vielen ein den umständen entsprechend "gutes" leben zu führen, sie helfen die arbeitsfähigkeit zu erhalten und wirken schmerzreduzierend usw.

    ich habe erlebt, dass hautärzte nichts von risiken unter biologica wissen, dementsprechend darf bezweifelt werden, dass alle fälle gemeldet werden. das verändert die sicht auf den wahrheitsgehalt von studien für mich deutlich. es gibt im forum user die an krebs erkrankt sind unter biologica und sich nicht outen.

    zu mir, ich versuche meine dauerbehandlung irgendwie positiv zu sehen, ist ein schmaler grat. meine einstellung zu biologica ist ambivalent, es wird zeit dass andere mittel auf den markt kommen.

    liebe marajase, meine pn ist eh überfällig, ich schreib dir gleich mal!

    liebe grüsse und alles gute, marie :)
     
  8. Brigitte54

    Brigitte54 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. November 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Bösartiger tumor unter Enbrel

    Hallo an alle , Ich habe meinen R-Doc gefragt er meinte nein, das machen die Biologikas nicht. ich bekomme zwar nicht Enbrell aber auch ein Biologica Mabthera.. Ach wissen Sie meinte er machen sie nichts gehn sie jämmerlich zugrunde und nehmen sie das ,das wiegt sich auf ..Ich finde das alles furchtbar,da mann einfach nicht aufgeklärt wird. Ich war jetzt beim Hautartzt der hatt mir gesagt,das Biologikas sowohl im verdacht stehen Hautkrebs hervorzurufen . Habe natürlich jetzt Angst,muss zum Syntigramm,da ich 2 Stellen unterm Knie habe die rot sind und sich Schuppen,weisser Hautkreb oder Schuppenflechte?? Liebe Marie wie geht es Dir jetzt? Als wenn nicht schon Rheuma langen würde,aber es darf einem einfach nicht zu gut gehen. Du hast recht mit dem Alkohol ein paar schluck Bier und ich bin bertunken. Am Wochenende wollte ich einen Coktail trinken nach 3 Schluck ging es mir so schlecht das ich ihn stehen lassen musste,mann kann sich nicht mal bertinken.. Ich wünsche Euch alles Liebe besonders Dir Marie. Brigitte
     
  9. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    hallo brigitte,

    üblicherweise kontrolliert der hautarzt mittels mikroskop und entscheidet dann ob sicherheitshalber eine biopsie gemacht wird. falls die auffällig ist kommt das andere arsenal zum einsatz, je nach lage. ich hab jetzt im moment keine vorstellung aufgrund deines textes warum die szintigrafie zuerst gemacht wird? vielleicht versteh ich etwas aber miss. angst solltest du nicht haben, in den allermeisten fällen ist alles gut, und sicher auch bei dir! betrinken ist nicht erstrebenswert, nicht im kranken und nicht im gesunden zustand....

    mich selbst hab ich einigermassen im griff, ich mach mir mehr sorgen um marayase.

    lieben gruss marie
     
  10. marayase

    marayase Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für all die lieben Grüsse

    Hallo und vielen Dank für all die lieben Grüsse und Wünsche,
    es geht mir zum Glück weiterhin gut, mein Medikament greift und meine Metastasen sind am Schrumpfen.
    Ich hoffe, dass das so weiter geht :)
    Was Marie zu der Frage bezüglich der Krebshaeufigkeit geschrieben hat, ist genau richtig. Das geschwaechte Immunsystem ist halt nicht in der Lage kanzerogene Zellen aufzuspüren und zu bekaempfen, bevor sie zu Tumıren werden. Das passiert zum Glück nicht immer und nicht so oft, nur ein erhöhtes Risiko unter Biologicals wird eben diskutiert.

    BSR and BHPR rheumatoid arthritis guidelines on
    safety of anti-TNF therapies

    Recommendation 28: patients should be advised that
    there appears to be an increased risk of some skin cancers
    with anti-TNF therapy and on preventative skin care
    and skin surveillance. Patients should be encouraged to
    promptly report any new persistent skin lesions.

    www.rheumatology.oxfordjournals.org
    The Author 2010. Published by Oxford University Press on behalf of the British Society for Rheumatology. All rights reserved. For Permissions, please email: journals.permissions@oxfordjournals.org

    Dies ist der Auszug aus dem Artikel auf den ich mich bezogen habe, da ich die Quellenangabe eingesetzt habe, denke ich, dass ich das so posten darf. Ansonsten ist der gesamte Artikel im Internet zu finden.

    Liebe Grüsse an alle
    Michele
     
  11. Aorta1963

    Aorta1963 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beste Wünsche eines Leidensgenossen

    Hallo Marie,
    dein Bericht ist wirklich sehr traurig. Bedenke jedoch daß es auch noch Referenzgutachten dazu gibt. Darin liegt auch noch die Chance, daß das einen genaueren Namen bekommt ( und besser behandelbar ist )und zudem ist dann ein Irrtum definitiv ausgeschlossen. Ich schreibe das weil ich vor 10 Jahren mal die Diagnose NHL 4b bekam. Das ist ein Lymphdrüsenkrebs im Endstadium. Nach sechs Wochen rief ich den Onkologen an und der sagte. Schön daß Sie anrufen, sie werden es nicht glauben: In der Pathologie wurden die Proben vertauscht !! Da hat es mich das zweite Mal vom Stuhl gehauen.
    Die Dinge brauchen Zeit um sich zu bestätigen und im Falle das richtige Vorgehen zu finden.
    Das du Medikamentös aus fast allem rausgefallen bist ist auch erst mal schwer zu verdauen.
    Mir geht es nach meiner TBC genauso, nichts mehr ist drin außer meinem Schmerzpflaster !
    Aber es gibt leider auch andere, schlimmere Erkrankungen als Rheuma !

    Ich hoffe bekommst jetzt alle Unterstützung die Du brauchst.
    Meine besten Wünsche begleiten Dich.
    Gruß
    Aorta1963
     
  12. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    liebe Aorta1963,

    das kann man ja gar nicht glauben :eek: hoffentlich hat man sich bei dir entsprechend
    entschuldigt für diesen fehler, der bei so einer diagnose nicht vorkommen darf.
    aber wie man sieht...... wie muss dir zumute gewesen sein, wow....

    wie ich schon schrieb, ich komme klar, vielen dank, mach mir mehr sorgen um andere......


    ich klinke mich hier jetzt erstmal aus, lieben gruss marie
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden