1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel und Antibiotika

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Hase184, 20. Oktober 2015.

  1. Hase184

    Hase184 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ich habe gestern ein Antibiotika (Ciprofloxacin500) für eine Nasennebenhöhlenentzündung verschrieben bekommen. Müsste morgen wieder Enbrel spritzen. Darf ich das trotz des Antibiotikas? Mein HNO-Doc hat damit keine Erfahrung und mein Rheumadoc ist in Urlaub. Hatte schon mal jemand hier das Problem und könnte mir was dazu sagen?
    Viele Grüße aus Köln....
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    antibiotika und TNF hemmer - mein rheuma doc sagt dazu: mal wieder ein ritt über den bodensee fällig.
    kannst du ohne probleme 1 x aussetzen, dann mache es.
    weisst du genau, dass du ohne enbrel sofort in einen schub hineinrauschst, dann lasse es.

    gerade in den letzten wochen habe ich beides gleichzeitig genommen, es ging nicht anders. die wirkung der antibiotika kann evt. etwas schwächer sein bei gabe dieser hemmer, könnte somit evt. einige tage länger dauern.
    im gegenzug: bei totalentzug steigt meine corti dosis erheblich, so dass ich noch wochenlang danach mit dem herunterschleichen beschäftigt bin.

    solltest du hohes fieber haben ist aussetzen immer besser.
    doch jede/r hat seine eigenen erfahrungen gemacht und setzt die prioritäten anders.

    lg