1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel reicht nicht aus - neues Biological

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Svema, 24. Mai 2010.

  1. Svema

    Svema Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ihr Lieben,

    ich bekomme seit Ende 2008 im Rahmen einer Studie Enbrel. Im Vergleich zu vorher - als nichts richtig wirkte - die absolute Wunderwaffe. Ich hatte seit dem nur zwei wirkliche Entzündungen und keinen echten Schub mehr. Allerdings hab ich nun dauerhaft Schmerzen in den Händen und eine Sonografie hat ergeben, dass ich immer Ergüsse in den Fingergrundgelenken und den Handgelenken hab. Mein Arzt hat nun also beschlossen, dass ich zum Ende der aktuellen Spritzenpackung etwas neues bekommen soll. Ein neues Bio. Nur leider sagte er mir nicht was.

    Nun meine Frage. Wer hat es auch so oder ähnlich erlebt und was habt Ihr daraufhin bekommen?

    Ich hab schon gehört, dass in solchen Fällen Rituximab gern genommen wird, nur wie sieht es da mit Nebenwirkungen aus? Nicht die, die in der Beilage stehen sondern die die Ihr berichten könnt.
    In der Hoffnung auf viele Tipps -

    Svema
     
  2. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wenn Du mit Enbrel angefangen hast, würde ich erst einmal mit Humira weitermachen. Das wird alle 14 Tage s.c. gespritzt, hat einen etwas anderen Wirkmechanismus als Enbrel. Alle anderen "neuen" Bios werden - meines Erachtens - als Infusion gegeben und sind noch nicht so lange auf dem Markt, wirken also langfristiger. Spritzt Du auch MTX zusätzlich? 5 mg Cortison als Tabl. tgl.? Habe eben Deine Krankenvita gelesen. Du möchtest ein Kind. Da ist natürlich MTX nicht angezeigt. Wie gesagt: MTX verbessert die Wirkung von Humira und Enbrel. Die Ergüsse kenne ich auch, sie sind aber nicht ganz so schlimm wie Synovitis und gehen natürlich mit Cortison gut weg. Aber Du hast dadurch offensichtlich auch schreckliche Blutdruckkrisen.
    Ist Dein Kinderwunsch denn jetzt ganz akut? Dir geht es doch nicht gerade so gut. Vielleicht solltest Du erst einal Humira + MTX ausprobieren, vielleicht kannst Du, wenn es Dir besser geht, daran denken. Viele Grüße vom Alten Hasen


    Das würde ich erst einmal austesten. Hast Du RA? Grüße vom Alten Hasen
     
    #2 25. Mai 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Mai 2010