1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel oder Humira?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von kaktusnova, 4. Februar 2016.

  1. kaktusnova

    kaktusnova Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    im Grunde war ich fast 10 Jahre mit der Wirkung des Enbrels ( 25 mg) zufrieden. Die Nebenwirkungen waren auszuhalten. Ich hatte "nur"Darmprobleme und etwas Müdigkeit. Im Herbst musste ich das Enbrel absetzen, weil der Rheumatologe wissen wollte, ob ich es noch brauche. Nach 7 Wochen kam dann der erste schlimme Schub im Rücken. Der CRP und der BSG Wert waren eindeutig erhöht. Ich fing wieder an 25 mg Enbrel pro Woche zu spritzen. Mit dem Rücken wurde es sofort besser. Nach einem Monat habe ich dann einen schlimmen Schub in der rechten Hand ( Fingergelenke)bekommen....dann in den Vorfüßen. Enbrel hab ich auf 50 mg erhöht. Aber die Entzündung in den peripheren Gelenken bleibt. Ausserdem bin ich jetzt nur noch extrem müde und habe schlimme Kreislaufprobleme. Nun meine Frage: Was hat euch besser geholfen? Was habt ihr besser vertragen? Enbrel oder Humira? So kann es jedenfalls nicht weiter gehen. Ich bin schon seit Herbst krank geschrieben. :-(
    Am Freitag muss ich zum Rheumatologen.....mal sehen....
    Viele Grüße!
     
  2. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Enbrel

    Hallo erstmal,

    Enbrel (25 mg) wurde vor einer OP abgesetzt. Einige Wochen danach sollte ich wieder spritzen. Ich stellte fest, daß es mir (ohne E.) deutlich besser ging. Die Wirkung ließ spürbar nach.

    Inzwischen waren ca. 11 Jahre mit E. vergangen. Nach Rücksprache mit meinem Rheumatologen setzte ich E. ab. Es gab danach keine Nebenwirkungen bzw. Schmerzen.

    Alles Gute für dich...

    Rubin
     
  3. Berghexe

    Berghexe Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hinterland von München
    Hallo Kaktusnova,

    ich denke das kann keiner so generell beantworten, weil die jedes Mittel bei jedem unterschiedlich wirkt. Ich hatte beide Mittel. Zuerst Humira, das hat hervorragend gewirkt allerdings nur zwei Monate, dann müsste ich aufgrund eines Infektes pausieren und habe dann wohl Antikörper gebildet, denn dann wirkte Humira nicht mehr. Dann bekam ich Enbrel, das wirkte von Anfang überhaupt nicht. Also ich denke man kann das pauschal nicht so sagen, welches besser wirkt, bei den tnfS ist das sehr individuell. Ich bekomme seit letzter Woche Cimzia und das scheint nun wieder sehr gut zu wirken.
    Liebe Grüße,
    Berghexe
     
  4. kaktusnova

    kaktusnova Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    So. Heute war ich beim Rheumatologen. Es bleibt bei 50 mg Enbrel pro Woche. Gegen die Entzündung in den peripheren Gelenken soll ich täglich 5 mg Prednisolon nehmen. Ich habe Cortison bislang nie vertragen. Mal sehen. ....
    Viele Grüße!