1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

enbrel- einstichstellen!!!

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von nadia, 20. Mai 2007.

  1. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    hallo,

    ich habe bitte eine frage an euch bezüglich der einstichstelle von 25 mg enbrel.

    nach der ersten spritze ist die erste einstichstelle gleich rot und dick geworden. nach 3 stunden ist das rote und dicke noch da.:confused: ist diese reaktion normal??? :eek:soll ich dem doctor das ausrichten, oder ist das noch normal?? das darf keine gegenreaktion sein, denn ich muss diese spritzen nehmen, ich möchte , dass es mir besser geht. ich hoffe nur, dass diese erste reaktion von der spritze normal ist.

    schönen nachmittag noch
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hast du dich genau an die anweisungen gehalten?
    hast du das desinfektionstuch vorher und nachher benutzt?

    also bei mir ist es manchmal auch ein knubbel nach der spritze (dann wurde vergessen, bisschen nach dem stich zu verreiben). warte mal ab und mach dir jetzt noch keine sorgen.

    hoffentlich hilft es.

    gruss
    bise
     
  3. Nane

    Nane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter
    Ich hab dieses Problem auch, nach dem Einstich sieht man die Stelle, sie ist rot und etwas dicker, verschwindet aber meist am nächsten Tag

    Meinen Doc seh ich erst in 2 Wochen, eben mal so anrufen ist da fast aussichtslos eher bekomme ich denn Kaiser von China ans Telefon, also abwarten und Tee trinken ..... mal sehen was er dazu sagt

    Allerdings möchte ich die Spritzen nicht absetzen, ich brauch kein Ibuprofen und es geht mir körperlich etwas besser bis auf die Atembeschwerden

    Lg Nane
     
  4. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    aber bei mir ist es Humira

    Hallo Nadia,

    ich hab einen solchen juckenden Flecken jetzt erstmals nach der Humira-Spritze gehabt. Wie ein dicker Mückenstich.

    Es soll vom zu schnellen Spritzen kommen, oder wenn das Zeug zu kalt ist. Ich hab ziemlich schnell gespritzt, das stimmt. Insofern schau ich mal wie die nächste Spritze läuft. Bisher hatte ich das nicht.

    Die Story von deiner Tochter hört sich gut an. Alles wird eben gut. :)

    Viele Grüße
    Kira
     
  5. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo nadia,

    ich würde dazu mal deinen Arzt anrufen und fragen.

    Ich schreibe dass so, weil die Ärztin meines Sohnes bei jeder Untersuchung genau seine Enbrel-Einstichstellen anguckt und nachfragt, ob sich rote Flecken/Beulen bilden. Scheint also doch etwas zu sein, auf das man achten sollte. Aber mehr weiß ich auch nicht.

    Gruß

    anko
     
  6. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    einen herzleichen guten morgen,

    wünsche ich euch allen!

    die einstichstelle ist nun nicht mehr dick sondern nur noch BLAU und tut nicht mehr weh. ist das noch ok???

    ein hilfsdoctor in der apotheke hat mir gezeigt, wie ich die spritze zusammensetzen muss und er hat sie mir ins oberschenkel gestochen. ja vor der spritze und nach der spritze mit alkohol gerieben, aber viellleicht war er doch zu schnell und die spritze war auch kalt.

    ich werde das nächste mal darauf achten , das wird am mittwoch sein. ich muss sie mir selber stechen, was ich noch niemals gemacht habe. mal sehen was sich machen lässt.

    ich habe schmerzen die plötzlich gesternabend eingetroffen sind, gelenkschmerzen, mal sehen , was das schon wieder ist!



    danke euch :)
     
    #6 21. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2007
  7. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    2. enbrelspritze!

    hallo ihr lieben,

    ich habe eurem rat gefolgt, sieh da, keine blaue oder verdickte einstichstelle bekommen.

    1. die spritze nicht so kalt sein

    2. langsam reinspritzen und nicht so schnell wie der apotheker sie mir das erste mal reingestochen hat.

    gleich nach demspritzen wurde eine grosse stelle rot so etwa 2 x 2 cm aber dann nach eine stunde war sie verschwunden und keine blaue oder lila färbung mehr.

    ich danke euch sehr, denn mein doctor konnte mir leider bei diesem problem nicht helfen. man muss wirklich "EXPERTEN" fragen. :D

    schönen tag noch .
     
  8. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    mönsch nadia, ich freue mich soooooo für dich und mit dir. endlich mal ne gute nachricht....
    gruss
    bise
     
  9. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    nur das eine!

    ja bise, das ist nur das einzige zur zeit , was bei mir gut gelaufen ist, sonst gehts mir sehr schlecht.
    kann das ein schub sein??? aber so stark, hatte ich das noch nie gehabt.
    diese schmerzen setzten sich ein gleich nach der ersten enbrelspritze:eek::confused:
    ich muss mal nachfragen , ob diese schmerzen von der spritze kommen oder nicht?`oder erst mal nachlesen.

    danke euch