Enbrel-Biosimilar: Benepali

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von luke, 21. April 2016.

  1. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Danke

    Hallo lumpi,
    vielen Dank für deine Antwort :top: Endlich mal einer zum austauschen da.
    Ich habe schon einiges an Medikamente durch. An Biologicals Enbrel, Humira, Stelara und jeweils noch Cortison Tab.
    Leider hatten Humira und Stelara nicht den erwünschten Erfolg. Mein Rheumatologe ging dann wieder auf den Wirkstoff Etanercept zurück. Da Benepali kostengünstiger ist als das Original bekam ich dieses.
    Nebenwirkungen habe ich auch keine und wie gesagt die Schuppenflechte wurde besser. Allerdings kann ich es vor Schmerzen bald nicht mehr ertragen. Ich muss einfach mal jammern, entschuldige. Gegen die Schmerzen benutze ich ein Schmerzpflaster (Norspan) und Temgesic sublingual.

    Also, ich gebe die Hoffnung nicht auf da ich ein sehr positiver Mensch bin :daisy:

    LG Granny
     
    #61 18. April 2017
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2017
  2. lumpi64

    lumpi64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    23
    Wenn du so Schmerzen hast, ist das ja auch eher suboptimal. Hattest du jemals MTX? Ich habe bis Anfang des Jahres auch gespritzt (zum Schluss waren es nur noch 7,5 mg). Leider vertrug ich es nicht mehr so gut (nach fast 3 Jahren:rolleyes:) und die Leberwerte stiegen. Ich habe es dann absetzen dürfen....mir wurde aber gesagt, dass das einen neuen Schub auslösen könnte. Ich hoffe nicht.....

    Wünsche dir, dass das Benepali nun so richtig gut anschlägt :) :)

    Grüßle Lumpi
     
  3. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo lumpi,
    MTX darf ich nicht mehr bekommen da ich darauf allergisch reagiert hatte. War damals richtig heftig bis hin zum Organversagen.
    Na, ich gebe die Hoffnung nicht auf.

    Schönen Tag wünsche ich dir :butter:

    Gruß von Granny
     
  4. susisorglos65

    susisorglos65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wirkung von Benepali

    Hallo Granny,
    ich nehme heute meine 4. Injektion mit Benepali, allerdings in Verbindung mit MTX. Ich habe fast überhaupt keine Schmerzen mehr, keine Steifigkeit, keine Schwellungen und alles ohne Cortison und ohne Schmerzmittel. Auch keine Nebenwirkungen, ausser der Übelkeit von dem blöden MTX. Es tut mir leid, dass das Benepali bei dir noch nicht angeschlagen hat und drücke dir die Daumen, dass es das noch tut. Der Prof. hat mir erklärt wie wichtig es eigentlich ist zum Benepali MTX zu spritzen, weil das Biosimilar ein Protein ist und der Körper evtl. Antikörper gegen das Medikament bildet und damit die Wirkung aufgehoben ist. Das MTX verhindert diesen Ablauf. Es kann aber auch ohne MTX funktionieren. Es gibt viele Patienten, die nur das Benepali alleine spritzen.
    Also ich wünsche dir, dass du bald eine positive Wirkung verspürst und drücke dir fest die Daumen.
    LG von der Susi Sorglos:top::vb_cool:
     
  5. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Wirkung von Benepali

    Hallo susi sorglos,
    ich habe vor Benepali das Original ( Enbrel) gespritzt, ein halbes Jahr. Habe es sehr gut vertragen nur mein Arzt war mit dem Erfolg nicht zufrieden. Er stellte mich um auf Humira und auf Stelara beides nicht vertragen. Nun Benepali, ich warte ersteinmal weiterhin ab. Mit MTX geht es wegen des allergischen Schocks eben nicht.
    Danke für deine netten Worte :), ich gebe nicht so schnell auf.

    Gruß von Granny
     
  6. nici3611

    nici3611 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    braunschweig
    Ich drücke dir auch die daumen:ukliam3::

    LG nici
     
  7. Kädder

    Kädder Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo Ihr Lieben,
    melde mich auch mal wieder!

    Ich spritze Benepali ja jetzt seid August letztes Jahr.
    Erst 1x die Woche, seit März alle 10 Tage - zusätzlich1x/Woche MTX 17mg und tägl. Predni 2-5mg je nach Bedarf.

    Bei mir hat Benepali sehr schnell geholfen, ich habe kaum noch Schmerzen.
    War aber in den letzten Monaten extrem müde und teilweise richtig kraftlos.
    Ich habe jetzt einmal mit dem MTX ausgesetzt und meine es ist besser, keine Ahnung ob das so schnell Auswirkungen hat oder ob ich mir das nur einbilde...

    Werde das beim nächsten Termin beim RA mal ansprechen.

    Cortison versuche ich jetzt mal komplett auszuschleichen - ach wäre das schön wenns mit einem Spritzchen alle 10 Tage getan wäre :vb_redface:

    @susisorglos65
    wünsche Dir auch das es Dir bald hilft!!!!

    LG
    Katharina
     
  8. Sabinerin

    Sabinerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    33
    Tja...nun hat es mich auch erwischt....nach exakt 14 Jahren Enbrel (25mg/2xwöchentlich) muss ich nächste Woche auf Benepali umsteigen.

    Enbrel wirkt nicht mehr wie am Anfang, aber zuverlässig vermindert.

    Nein....ich bin nicht darüber glücklich, aber ich bin gerne bereit mich positiv überraschen zu lassen.
     
  9. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sabinerin,
    Benepali hat den gleichen Wirkstoff wie Enbrel ( Etanercept ) Die Menge beträgt allerdings 50mg pro Einheit was das Original mit 10mg und 25mg nicht hat.
    Der Preis ist auch viel niedriger.
    Wieviel sollst du spritzen?

    Ich wünsche dir viel Erfolg und lass liebe Grüße da
    Granny
     
  10. Sabinerin

    Sabinerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    33
    Hallo Granny,

    es ist der gleiche Wirkstoff, wird aber vermutlich andere Trägerstoffe und Zusatzstoffe haben. Und diese verarbeitet jeder Körper anders.

    vor vielen Jahren wurde das Metacam gegen Meloxicam ersetzt, beides hat den gleichen Wirkstoff. Das Metacam hat sehr gut gewirkt, das Meloxicam nur mäßig. Das gleiche hatte ich noch mit anderen Medikamenten.

    Nun denn...ändern kann ich es ohnehin nicht, also abwarten.

    Ich spritze dann statt 2x25mg nur noch 1x50mg.
     
  11. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Wie gesagt, Sabinerin, ich wünsche dir viel Erfolg :)

    Ich spritze Benepali seit März 17 und muss sagen es geht mir nicht gut damit.Ich hatte Enbrel mal für ein halbes Jahr wöchtl. 25mg, dass war viel besser.
    Dann denke ich doch, wie du geschrieben hast, dass die Trägerstoffe anders sind.

    Gruß
    Granny
     
  12. Stampi70

    Stampi70 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Juni 2017
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kamenz
    Benepali

    Hallo zusammen, ich habe heute meinen 2. Pen gespritzt und es tat schon sehr weh. Ich war abgelenkt da meine Freundin da war aber ich fand es furchtbar.
    Nun hoffe ich nur das es hilft.
    LG
     
  13. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Stampi,
    hat es beim ersten mal auch so weh getan? Hast du nach der Desinfektion der Spritzstelle gewartet bis der Alkohol trocken war ? Wenn nicht dann tut es sehr weh beim stechen.
    Ich benutze keinen Pen weil es damit eben mehr brennt als mit der Kanüle. Da kann man es besser dosieren bis das Beneali unter die Haut kommt.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und auch Geduld bis das Benepali wirkt.

    LG Granny
     
  14. Stampi70

    Stampi70 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Juni 2017
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kamenz
    Benepali

    Hallo Granny, danke für deine schnelle Antwort. Ich mag keine Spritzen und allein schon gar nicht. Da würde ich abklappen
    :) daher habe ich mich für den Pen entschieden. Na, ganz trocken war es noch Nicht, da werde ich das nächste Mal darauf achten. Ich hoffe nur das es auch hilft und ich dann auch mal die Schmerz Tabletten ( Arcoxia, Targin) reduzieren/weglassen kann. Man ist ja gar kein richtiger Mensch.
    LG
     
  15. Stampi70

    Stampi70 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Juni 2017
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kamenz
    Benepali

    Hallo Granny, danke für deine schnelle Antwort. Ich mag keine Spritzen und allein schon gar nicht. Da würde ich abklappen
    :) daher habe ich mich für den Pen entschieden. Na, ganz trocken war es noch Nicht, da werde ich das nächste Mal darauf achten. Ich hoffe nur das es auch hilft und ich dann auch mal die Schmerz Tabletten ( Arcoxia, Targin) reduzieren/weglassen kann. Man ist ja gar kein richtiger Mensch.
    LG
     
  16. Sabinerin

    Sabinerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    33
    Tja.....heute muss ich Benepali spritzen, ob ich will oder nicht... :rolleyes:
     
  17. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Antworten an Stampi und Sabinerin

    Hallo Stampi,
    versuch es wirklich mal das die desinfizierte Stelle zum spritzen trocken ist. Durch den Alkoholtupfer brennt es . Auch solltest du den Pen nicht direkt benutzen wenn er aus dem Kühlschrank kommt. Lass das Medikament ca. eine halbe Stunde vor der Injektion Zeit sich zu erwärmen.
    Bitte bleibe geduldig denn es kann eine Weile dauern bis das Benepali wirkt, bis zu einem halben Jahr.
    Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg.

    LG Granny



    Hallo Sabinerin,
    alles Gute zur ersten Injektion.
    Irgendwie hast du noch immer keine Meinung zum Benepali. Hast du versucht noch einmal mit deinem Arzt zu reden?
    Alles Gute für dich.

    LG Granny
     
    #77 8. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2017
  18. Sabinerin

    Sabinerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    33
    Hi Granny,

    Die erste Injektion war problemlos, so wie bei Enbrel auch. Es muss jetzt nur noch wirken ;)

    Doch, ich habe eine Meinung zu Benepali: Ich hätte freiwillig nicht gewechselt. Das ist aber völlig unerheblich, weil wohl alle/viele Kassenpatienten wechseln mussten.

    Nun heisst es abwarten :)
     
  19. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen


    Hallo Sabinerin,
    ist schon dumm das du wechseln musstest . Hoffe wirklich das es dir hilft :top:
    Ich bin ehrlich, mir hilft es nicht :( Spritze es doch schon seit Anfang März. Meine Gelenke schmerzen ohne Ende. Einige Finger sind sehr stark geschwollen.Das schlimme für mich ist noch das sie sich verbiegen. Das hatte ich natürlich schon bevor ich Benepali gespritzt habe.
    Alles Gute und wirklich ganz viel Erfolg !

    LG Granny
     
  20. Sabinerin

    Sabinerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    33
    Hi Granny,

    wenn einzelne Gelenke so stark geschwollen sind, dass sie sich auch noch verändern/verbiegen, dann sollte m.E. zügig über lokale Behandlungen (Cortisonspritzen oder Radiosynoviorthesen) nachgedacht werden.

    Wurde darüber bei Dir schon gesprochen bzw. einzelne Gelenke gespritzt?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden