Enbrel-Biosimilar: Benepali

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von luke, 21. April 2016.

  1. Rebecca75

    Rebecca75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Enbrel

    Hallo Steffi,
    ich bin neu hier und habe mich gerade angemeldet als ich deine Beiträge gelesen habe. Ich nehme auch Benepali (vorher 4x Enbrel aber habe nur sehr schwer die Spritze ausgelöst bekommen) aber erst die fünfte Spritze. Habe aber ziemliche Schmerzen wenn die Spritze ausgelöst wird. Vielleicht der Rest Alkohol vom Desinfektionsmittel-Spray? Grundsätzlich geht es aber mit dem Medikament besser als zuvor. Nur noch kleinere Schwierigkeiten mit dem Zeigefinger und Handgelenk sind übrig geblieben. Hoffe es hilft dir auch sehr gut.
    Liebe Grüße
    Rebecca
     
  2. Steffi263

    Steffi263 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm
    Hallo Rebecca,
    also, ich finde es gar nicht schlimm...mir tat nichts weh..
    Wie lange hat es denn gedauert bis eine Besserung eingetreten ist?
    Ich wünsche mir so sehr das mir das Benepali bald hilft !!

    Liebe Grüße
     
  3. Rebecca75

    Rebecca75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Benepali

    Hallo Steffi,
    ich habe direkt in den Tagen nach der ersten Spritze Verbesserungen gespürt. Der Zustand ist seit dem relativ gleichbleibend, bis auf oben beschriebene "Kleinigkeiten". Ich drücke dir die Daumen dass du auch schnell Erfolg hast.
    Liebe Grüße
    Rebecca
     
  4. Kädder

    Kädder Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo!
    Ich werde am Freitag mit Benepali beginnen.
    Seither habe ich MTX, Prednisolon und Arava genommen, leider nicht mit dem gewünschten Erfolg.
    Ich bin gespannt, erhoffe mir wieder ein schmerzfreieres Leben :o
    Werde euch weiter berichten!

    LG
    Katharina
     
  5. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "mobil" ist ein kleiner Artikel dazu. Wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe, soll dieses Biosimilar die Anwender bekommen, die bisher mit Enbrel noch nicht behandelt sind.
    Es wird geraten, dass keinen Wechsel vom Original Enbrel auf Biosimilar vorzunehmen. Habe den Bericht gerade nicht zur Hand. Um evtl. Bildung von Antikörper zu vermeiden.
     
  6. Bolli

    Bolli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, ich habe jetzt auch schon 2 mal Benepali gespritzt, morgen das 3. mal, es wird von den Schmerzen her etwas besser. Zusätzlich spritze ich Sonntags 20 mg MTX, täglich 10mg Prednisolon, 75 mg Diclofenac und noch manch anderes.

    Mein Arzt sagte mir, dass das Spritzen in den Bauch dem Oberschenkel vorzuziehen wäre, und die Desinfektion ganz abtrocknen lassen, sonst kann es auch zu Schmerzen kommen.
     
  7. Rebecca75

    Rebecca75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Enbrel Biosimilar

    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt auch auf Bauch umgestellt und habe seid dem keine Schmerzen mehr.
    Euch viel Erfolg mit den Spritzen und vor allem eine schnelle & bessere Wirkung.
    Liebe Grüsse
    Rebecca
     
  8. micoud84

    micoud84 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW
    Ich hatte zu Beginn der Therapie auch Benepali bekommen. Beim zweiten Rezept bekam ich dann allerdings Enbrel. Ich vermute, dass hat aber nur etwas mit der Krankenkasse zu tun.
     
  9. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    evil-hausen
    Interessant...bei welcher Krankenkasse bist?
    Oder bekommst du neuerdings 25mg Spritzen, denn soweit ich weiß hat Benepali derzeit nur die Zulassung für 50mg Spritzen.

    Gruß

    Luke
     
  10. micoud84

    micoud84 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW
    Bin bei der TK. Nein bekomme auch Enbrel 50mg. Als ich das Rezept geholt habe, war der Arzt auch im Urlaub und die Sekräterin hat mir das ausgestellt. Deswegen vermute ich, dass dies nur irgendwelche bürokratischen Gründe hatte.
     
  11. ankeunterwegs

    ankeunterwegs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Umgestellt Enbrel -> Benepali

    Hallo zusammen,
    ich habe jetzt seit 2 Wochen umgestellt von Enbrel auf Benepali. Ich benutze (wie auch schon vorher bei Enbrel) die Fertigspritzen und kann auf diese Weise so langsam spritzen, daß es nicht brennt. Mit dem PEN bin ich gar nicht klar gekommen, da er auch nicht sicher auslöste. Ich spritze übrigens in den Bauch. Beim Oberschenkel gab es auch bei mir furchtbare Hämatome und Schmerzen.

    Was die Kosten angeht: Enbrel ist mit 4 Fertigspritzen 50mg bei €1.782,-, Benepali im Vergleich €1.446,16.

    Ich merke keinen Unterschied in der Wirkung, Die Wirkung von Enbrel ließ genauso nach 4-5 Tagen nach wie jetzt auch bei Benepali. Mein Rheumatologe hat mir vorher zugesichert, daß, sollte Benepali nicht funktionieren, ich jederzeit wieder auf Enbrel zurückgehen könne. Das Risiko, daß sich Antikörper gegen das Medikament bilden, ist meiner Meinung nach genauso gegeben, ob ich nun Enbrel weiter nehme, wegen einer Infektion pausiere, oder auf Benepali umstelle und ggf. wieder zurück.

    Was mich überzeugt hat, den Versuch mit Benepali zu "wagen" ist, daß es mit neueren, moderneren Herstellungsverfahren produziert wird und die Hersteller die Wirksamkeit sehr aufwendig nachweisen müssen.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Anke
     
  12. Kädder

    Kädder Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo.
    Ich habe nun die 3. Spritze hinter mir und es wirkt!
    Habe schon nach einer Woche eine deutliche Besserung gemerkt und heute bin ich eigentlich schmerzfrei.
    Es zwickt mal hier, mal da aber nichts dramatisches.
    Ich bin nicht mehr so müde und wache morgens auch wieder fit auf und fühle mich nicht mehr wie wenn ich die ganze Nacht durch den "Wolf" gedreht worden wäre.
    Versuche grad mit Cortison von 5mg auf 2,5mg runter zu gehen, das scheint zu funktionieren.
    Für mich ist es im Moment wieder ein neues Lebensgefühl im Hinblick auf die letzten Monate...

    ... und ich hoffe das das lange so bleibt :top:

    LG
    Katharina
     
  13. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    evil-hausen
    tag,

    habe heute wieder ein enbrel-rezept bekommen.
    benepali gibt es (noch) nicht als 25mg spritze.
    die alternative wäre 50mg alle 2 wochen, statt 25mg jede woche, aber er meinte: "never change a winning team"

    gruß

    luke
     
  14. Fred

    Fred Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nehme Benepali jetzt seit 12 Wochen und mir geht es sehr gut damit.
    Nehme zudem noch 5mg Prednisolon.
    MTX und Leflunomid haben bei mir leider nicht viel gebracht. Nach über 2 Jahren hab ich nun endlich wieder mehr Ruhe und Lebensqualität und konnte wieder mehrere Stunden am Stück über Stock und Stein wandern gehen.

    Habe direkt Benepali bekommen und daher keine Erfahrung/ kein Vergleich mit Enbrel
     
  15. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Benepali

    Hallöchen Allerseits.
    Leider hat sich hier seit Sept. 16 nichts mehr getan. Ich habe einige Fragen an euch wegen Benepali.
    Ich muss wieder einmal von einem Biological wechseln. Heute war ich bei meinem Rheumatologen und der meinte ich soll dann wieder mit Enbrel weiter machen. Ich habe Enbrel ein halbes Jahr gespritzt und mein Doc war nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis.
    Ich habe mich richtig gefreut bis der Doc meinte ich bekäme jetzt Benepali. Benepali wäre der Nachfolger von Enbrel und es würde sich nichts ändern nur der Name. Ich habe eben daheim gegoggelt und festgestellt so ganz stimmt das ja doch nicht.
    Ich bin jetzt doch ziemlich verunsichert.
    Wer spritzt Benepali und habt ihr irgendwelche Nebenwirkungen oder auch positive Erfahrungen ?

    Ich würde mich sehr freuen von euch Hilfe zu bekommen damit meine Unsicherheit verschwindet.

    LG Granny
     
  16. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    7.413
    Zustimmungen:
    6.564
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich möchte mich mit einer Frage anschließen, als Benepali-Neuling.

    Bisher habe ich die Oberschenkel gemieden, weil sie so schmerzempfindlich sind.

    In der Anleitung und beim Rheumatologen wurde gesagt und gezeigt, dass die Haut gestrafft werden muss, damit der Pen auslöst und die Nadel leicht in die Haut dringt.

    Nur finde ich es gar nicht so einfach. Habt Ihr einen Tipp?

    Bei einer Bauchfalte habe ich Bedenken wegen Schmerzen, weil dann in zusammengedrücktes Gewebe gespritzt wird.
     
  17. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen


    Hallo teamplaer,
    die Haut am Oberschenkel oder am Bauch muss nur leicht zusammen gedrückt werden.
    Schau mal hier nach da ist es beschrieben wie man den Pen benutzt : https://www.pfizermed.de/fileadmin/content/pfizermed/Medikamente/Enbrel/MYCLIC_Patientenbroschuere.pdf

    LG und viel Erfolg

    Granny
     
  18. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    7.413
    Zustimmungen:
    6.564
    Ort:
    Norddeutschland
    Benepali Pen

    Hallo Granny,

    danke für Deine schnelle Antwort.

    Der Benepali unterscheidet sich vom Enbrel Pen.

    Im Video zum Benepali Pen wird darauf hingewiesen, dass man die Haut nicht zusammen drücken soll. Macht das trotzdem jemand bei Benepali?

    [video]https://youtu.be/1Y-5ud5yDvc?t=240[/video]
    Bei 4:09 Don't pinch your skin… = Die Haut nicht einklemmen…

    Danke und Grüße
    teamplayer
     
  19. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    2.940
    Ort:
    Goslar
    @teamplayer: Ich habe mir benepali immer in die Bauchfalte gespritzt und fand das deutlich weniger schmerzhaft als in den Oberschenkel. Ein bisschen brennt es, ist aber gut auszuhalten. Im Oberschenkel hatte ich immer große rote Flecken an der Einstichstelle...

    @granny: Bei mir hat benepali überhaupt nicht gewirkt, dafür gab es auch keine Nebenwirkungen:rolleyes:. Aber es ist ja wie bei allen Medikamenten, man muss es ausprobieren.
     
  20. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    7.413
    Zustimmungen:
    6.564
    Ort:
    Norddeutschland
    @sumsemann Mit dem Pen? Das ist ist auch in YouTube-Videoa so zu sehen, da spannt keiner. Wenn in den Bauch, dann mit Bauchfalte, auch beim Pen.

    Oberschenkel möchte ich auch nicht (die sind extrem schmerzempfindlich). Am Bauch merke ich so gut wie gar nichts.

    Nach der dritten Gabe bemerke ich eine Wirkung. Das ist früh und stimmt mich optimistisch.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden