1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel bei Uveitis?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Patty, 4. November 2008.

Schlagworte:
  1. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich war ja heute in der Uveitissprechstunde. Dort wurde mir angeraten als weiteres Mittel Enbrel zu nehmen.
    Auf meine Frage, das es doch immer heißt, Enbrel soll man bei Uveitis nicht nehmen, da sie diese fördert, bekam ich nur kurzangebunden gesagt, das war mal, jetzt ist es das Mittel der Wahl.
    Hm, nun bin ich ratlos.
    Mein Rheumadoc sagt, kein Enbrel wegen der Augen, der Prof für die Augen sagt, gerade Enbrel für die Augen.

    Ja, was den nun?
    Kennt sich jemand aus?
    Bin jetzt total verunsichert.
     
  2. MarionW.

    MarionW. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Uveitis

    Mein Sohn 16 Jahre alt, hat auch aufgrund der Agen TNF bekommen. Uns wurde gesagt, Enbrel könnte eine Uveitis auslösen. Wir haben Humira bekommen, und seitdem kein Schub mehr.
    Gruß marion
     
  3. nido

    nido "Luxusweibchen" aus Nö

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Servus Patty,

    soviel ich gehört hab (von betroffenen Usern), dürfen die auch kein Enbrel bekommen. Die spritzen soweit ich mich erinner Humira.

    Lg
     
  4. MichaelaK.

    MichaelaK. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grossraum Braunschweig-Wolfsburg-Gifhorn
    Also ich habe, nach jahrelanger Ruhe, unter Enbrel wieder eine Uveititis bekommen. Habe ich hier im Forum auch von berichtet.
    Musste dann schnellstmöglich Enbrel absetzen und zu Humira wechseln. Dieser Wechsel wurde von allen meinen Ärtzen (auch der Augenärzte in der Uveititissprechstunde) gefordert. Und bisher habe ich überall nur gehört das bei Uveititis Enbrel nicht gegen werden soll weil dieses Medi die Augenentzündung begünstigt.

    Liebe Grüße
     
  5. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja das was mich verwirrt.
    Alle dürfen es nicht nehmen oder absetzen und ich soll es gerade deswegen bekommen.
    Man, das verwirrt mich alles, mal sehen was mein Rheumadoc dazu sagt.
     
  6. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Habe heute einen langen Termin bei meinem Doc gehabt.
    Sie hat wohl rumtelefoniert und mit verschiedenen Prof´s gesprochen, insbesondere über meine Problematik.
    Es ist wohl tatsächlich so, das sich rausgestellt hat, das Enbrel bei einer chronischen Iritis die Schübe im Auge stoppt.
    Die Aussage das es gerade bei Iritis zu einer Verschlimmerung kommt, sei aus den Anfängen von Enbrel und habe sich irgentwie in den Köpfen festgefressen. Mittlerweile wird es gerade dann bevorzugt gegeben.
    Nun wird mein Augendoc noch mit meinem Rheumadoc reden und dann mal sehen was passiert. Mir bleibt nichts außer zu hoffen das es besser wird.
    Den heute waren meine Augen wieder schlimmer als am Freitag und das trotz 8 mal tropfen und oral Cortison.
     
  7. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Wollte mal berichten was heraus gekommen ist.
    Also ich bekomme kein Enbrel, sonder seit 27.11 nun Humira.
    Mein Rheumadoc hat es mir auch gut erklärt.
    Also, ich hoffe ich bekomme es richtig zusammen.
    Die Meinung zu Enbrel und Iritis hat sich geändert, das stimmt.
    Allerdings hat sich rausgestellt, das Enbrel bei der kindlichen Form der Iritis sehr gut wirkt, bei der Erwachsenen Form allerdings Humira das Mittel der Wahl ist.
    Bei 100 behandelten Erwachsenen und Kindern mit Enbrel bei einer chronischen Iritis, kam es unter Enbrel bei den Kindern zu 2-3 Schüben im Auge, bei den Erwachsenen allerdings zu 18-20 Entzündungen.Also wurde nun eine andere Gruppe genau umgekehrt behandelt und siehe da, bei den Erwachsenen war es bei Humira, genau so wie bei Enbrel bei den Kindern. Von 100 Erwachsenen war es nur noch 2-3 Entzündungen.Dieser Versuch wurde mehrfach wiederholt und immer mit dem gleichen Ergebnis.

    Also heißt es, bei der kindlichen Form der Iritis wird Enbrel gegeben bei der Erwachsenen Form Humira.