1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Enbrel auf Reisen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Franziska, 24. April 2003.

  1. Franziska

    Franziska Guest

    Hi, hat jemand Tipps, wie man auf Reisen sicherstellen kann, dass die Enbrel-Spritzen kalt genug bleiben?
     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Hi Franziska,

    schau mal bei Diabetes-Bedarf nach. Dort gibt es auch u.a. Kühltaschen für Insulin etc.
    Dieser Link scheint auch interessant zu sein:
    http://www.diabetik-thermo-taschen.de/

    Viele Grüsse
    Sabinerin
     
  3. Rubin

    Rubin Guest

    Hallo Franziska,

    es kommt darauf an, wie lange Du Enbrel kühl lagern willst. Während meiner letzten Reise bekam ich von meiner Apotheke eine Styroporbox, in der ich Enbrel sogar bei sommerlicher Hitze mit Kühlsteinen ca. sieben Stunden transportiert habe. Dann allerdings wird es Zeit, einen Kühlschrank für die weitere Lagerung aufzusuchen.

    Es grüßt Dich....

    Rubin
     
  4. Franziska

    Franziska Guest

    Das letzte Mal ging es um eine 9 stunden Zugfahrt. und im Sommer will ich Segeln gehen und weiss nicht, ob es an Bord einen Kühlschrank gibt......
    wenn ihr noch kreative Vorschläge habt ;)
    Franziska
     
  5. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Auskunft von Wyeth

    Hallo an alle,

    wir haben uns die Kühltasche von "Frio" (www.frio.nl) gekauft, da mein Göga insulinpflichtiger Diabetiker ist. Da die Tasche aber nicht die Temperatur von unter 10 ° erreicht, wollten wir nähere Informationen haben.

    Ein Arzt der Fa. Wyeth gab folgende Auskunft:
    Die angegebene Temperatur von 2°-8° bezieht sich auf die Lagerung bis zum Ablaufdatum. Für kurze Zeiträume (ca. 1 Tag) kann die Temperatur auch etwas höher liegen, wenn das Medikament innerhalb von 4 Wochen verbraucht wird.

    Somit ist der Transport in einer Diabetiker-Kühltasche oder einer Tasche mit Kühlakku problemlos möglich, da die Temperatur darin i.d.R. höchstens 15°+/- beträgt.

    Viele Grüsse
    Sabinerin