1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ENA Wert

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 8. Juli 2012.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo.

    der rheumatologe will beim nächsten
    mal den ena wert abnehmen.

    was bitte sagt mir das jetzt?

    welche Diagnose könnte damit gestellt werden?

    bis jetzt habe ich fibro, Osteoporose, div.
    Medikamentenunverträglichkeiten und
    rheumatoide arthritis.

    liebe grüße von puffel
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Das ist der Oberbegriff für verschiedene kollagenosepezifische Werte. Abk. für extrahierbare nukleäre Antigene.
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    was sind bitte kollagenose-spezifische werte????
     
  4. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ein ENA - Wert als Beispiel wäre das Smith-Antigen. Dieser ENA-Wert abgek. Sm ist spezifich für Lupus. Ein anderes Beispiel der Scl 70, spezifisch für Sklerodermie, SS-A und SS-B spezifischer ENA für Sjögren-Syndrom (gelegtenlich bei Lupus) PM-SCL spezifisch für Polymyositis mit Sklerodermie usw. Da gibt es eine ganze Reihe davon. Im Prinzip müßten erstmal die ANA erhöht sein bevor man nach ENA sucht. Soll mittlerweile aber auch ohne erhöhte ANA möglich sein danach zu suchen.
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    der ana wert ist erhöht. deshalb soll ja nun auch der ena wert untersucht werden.
     
  6. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Okay. Dann ist es logisch dass der Rheumatologe nach den ENA suchen läßt. Könnte ja eine Kollagenose dahinterstecken.
     
  7. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Insbesondere Ro-SSA "entziehen" sich gelegentlich der Bestimmung und können dann bei entsprechender Fragestellung gezielt gesucht werden. ;)