1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Empfindliche Zähne

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Angie, 31. März 2004.

  1. Angie

    Angie Alte Häsin

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera
    Hallo Ihr Lieben,
    ich bräuchte da mal wieder eure super Tipps :)
    Ich gehe nun schon seid Oktober regelmäßig zum Zahndoc. Die Löcher hatte ich vorher, wohl durch die Schmerzmittel nicht bemerkt. Nun sind wir endlich mit dem verfüllen, verfugen, etc fertig. Aber ich habe nun immer noch sehr empfindliche Zähne( Heiss, kalt, sauer) . Mein Doc meint, Löcher wären da keine mehr.
    Welche heißen Tipps habt Ihr denn für mich und meine Zähne??

    Vielen lieben Dank schon mal vorab
    Angie
     
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Angie,

    hast Du es schon mal mit Elmex-Gelee versucht. Muss man sich leider in der Apotheke selber kaufen, aber ich finde, dass man das Geld ruhig investieren kann. In den ersten 3 -4 Wochen 2x wöchentlich, danach nur noch einmal wöchentlich anwenden.
    Eine andere Möglichkeit wäre die Zahncreme Sensodyne oder eine Flouridierung durch den Zahnarzt (muss aber auch selber gezahlt werden).

    Vielleicht hilft Dir ja der ein oder andere Tip.
    Gruß
    Birgit
     
  3. roco

    roco Guest

    hallo,

    ja diese probs hatte ich auch. über ein jahr hat mein zahnarzt das nicht ernstgenommen. vor 2 monaten hab ich dann mal ein ernstes wort mit ihm gesprochen. ergebnis? röntgen- und siehe da, die wurzeln waren im eimer.
    jetzt wird an 3 zähnen ne wurzelbehandlung gemacht (noch nicht ganz fertig).
    habe aber jetzt schon fast keine schmerzen mehr.

    also, manchmal sieht der zahn von außen nach der behandlung (verfüllen, verfugen:D) wieder ok aus, während die wurzel schon kaputt ist.
    bitte deinen zahnarzt doch einfach mal um röntgen.

    und wenn da alles i.o. dann mit elmex sensitive und elmex gelee probieren.

    viel glück, die conny
     
  4. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    zähne

    oh je, das kenne ich. immer zahnschmerzen und niemand sieht etwas.
    jetzt probiert mein zahnarzt lack C 40 aus, wird
    in Holland hergestellt. das hilft etwas.
    gruss
    bise
     
  5. SchirmerElke

    SchirmerElke Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchen/Odw.
    Hallo Angie

    mal ne Frage, nimmst Du zufällig MTX?
    Da hatte ich nähmlich meine Probleme her.
    Wenn nicht, wird es wohl zu den oben geschilderten Probs
    gehören.
    Wünsche Dir viel Glück mir der Suche

    Gruß schirmchen
     
  6. Angie

    Angie Alte Häsin

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera
    Zähne

    Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank für eure Antworten.
    MTX nehme ich nicht und geröngt wurde auch schon, alles tutti. Mein Doc hat die Zähne auch irgendwie "abgeklopft", er meinte wenn es die Wurzeln wären hätte ich das gemerkt :rolleyes:
    Nun habe ich mir das Elmex Gelee wieder hervorgebuddelt (ich vergesse sowas immer wenn ich es nicht jeden Tag machen muß) und habe noch einen Zahnfleischbalsam von Welede für die "Elmex-freien Tage" gekauft.
    Mal schaun ob es was bringt, ich werde euch berichten!

    Wünsche euch noch einen schönen Tag
    Viele liebe Grüße
    Angie
     
  7. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.205
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Schweden
    Boah Zähne - da kann ich auch mitreden

    Hallo Angie,

    Zahnprobs waren bei mir immer da und ich glaubte, dass MUSS so sein. Dann stellte man vor vielen Jahren fest, dass ich bestimmte Füllungen nicht vertrage - Allergie. Jetzt bekomme ich nur noch Füllungen, die ich vertrage und die Schmerzen nach einer Zahnbehandlung sind minimal.
    Trotzdem gehen die Zähne usw. kaputt, wahrscheinlich durch den Herr Sjögren mit verursacht.

    Ich wünsche Dir gute Besserung, denn Zahnschmerzen sind dooooof.

    Liebe Grüsse,

    Mimmi
     
  8. eva muc

    eva muc Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Angie,

    wenn ich beim Zahnarzt war und eine neue Füllung oder gar Krone verpaßt bekommen habe, sind diese Zähne für eine gewisse Zeit auch sehr heiß/kalt empfindlich. Das gibt sich aber nach und nach wieder.

    Das mit dem Abklopfen kenne ich. Wenn ein Zahn auf Eiter sitzt, springst Du bis unter die Decke, so weh tut das dann.

    Ich denke, dass Deine Zähne durch die letzten "Verschönerungsmaßnahmen" einfach etwas gereizt sind.

    Gruß Eva
     
  9. roco

    roco Guest

    hallo angie

    hab da noch was gefunden, was eventuell für dich interressant sein könnte.

    auf der site: www.weiss.de/Fibro.htm

    dort bei 100 fragen (3) stand folgendes:
    -------------------------------------------------------------------------

    obwohl mir schon 3 zähne gezogen worden sind, lassen die wechselnden zahnschmerzen im gesamten mundbereich nicht nach. jetzt wurde mir vorgeschlagen, radikal alle zähne zu ziehen, damit ich endlich ruhe habe. soll ich das tun?

    darauf antwortete dr. weiss folgendes:

    fibro-patienten leiden sehr oft unter nicht erklärliche zahnschmerzen. der zahnarzt findet entweder nur gesunde zähne oder aber einen befund, der nicht die intensität der beschwerden erklärt. gleichzeitig leiden die patienten nicht unter zahnschmerzen allein, sondern haben meist auch beschwerden an anderen stellen des körpers, oft überall.
    ähnlich wie bei schmerzen im kiefergelenk sind die beschwerden nicht durch die zähne selbst bedingt. die schmerzen erklären sich durch die veränderte verarbeitung im gehirn. die dauerschmerzen senken die schmerzschwelle so erheblich, daß zum schluß die normalen impulse der zahnnerven als schmerzen wahrgenommen werden.
    ich empfehle hier große zurückhaltung vor weitergehenden eingriffen, besonders solchen, die nicht rückgängig gemacht werden können. ich habe leider einige patienten gesehen, denen ganze zahnreihen entfernt wurden, ohne daß sich der gewünschte erfolg einstellte. eine konsequente schmerzbehandlung hat hier vorrang.

    tja, nun weiß ich ja nicht, ob du eventuell auch eine fibro hast, aber was der doc hier von sich gibt ist doch eine überlegung wert, oder?

    da bei mir auch der verdacht auf fibro besteht werde ich jedenfalls meinen zahnarzt die nächste zeit nicht mehr so traktieren, sondern abwarten, ob und was die schmerztherapie mir was bringt. wär doch schade um den kläglichen rest meiner eigenen zähne.:D

    ja, das wars erstmal, wenn ich nochwas höre, melde ich mich.

    die conny
     
  10. Audrey

    Audrey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich habe auch Probleme mit einem Zahn der schon vor einigen Monaten gemacht wurde(wurzelbehandlung :eek: ) vor ca 3 Wochen ging ich noch mals zum Zahnarzt, da ich mit dem selben Zahn auf kalt und heiß sehr stark reagiere.
    Habe dem Doc auch gesagt das mir jetzt aufgefallen ist immer wenn ich mit dem Cortison hochgehe ich Probleme mit den Zähnen bekomme?
    Der Doc sagt das könnte sein :confused: ,er hat zwei Patienten die ihm das selbe Problem mit dem Cortison sagten.
    Er hat mir den Zahn mit einem Gel eingepinselt war dann auch ca 2 wochen besser, jetzt habe ich die selben Probleme wieder, ich bin jetzt auf 10mg Cortison.

    Gruß,

    Audrey