EM Rente beantragen

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Michela79, 23. März 2018.

  1. Michela79

    Michela79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen, ich habe mir für die Beantragung der EM Rente die Formulare auf der Seite der DRV runtergeladen und werde nach und nach die Seiten ausfülen. Ärzte Berichte mit beilegen.

    Ich komme aus Hamburg. Die Frage ist, wohin sende ich den Antrag? In eine DRV in Hamburg oder gehen diese Anträge direkt nach Berlin zur Bearbeitung?
    Vielleicht hat da jemand eine Antwort parat.

    Gruß
    Michi
     
    #1 23. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2018
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.230
    Zustimmungen:
    2.358
    Ort:
    Köln
    Auf der offiziellen Seite der DRV gibt es eine 0800er Telefonnummer, die können dazu Auskunft geben.

    Ich vermute mal du kannst es nach HH schicken.
     
  3. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    385
    Ort:
    Thüringen
    Du kannst das auch in deiner nächsten Rentenstelle abgeben.
    Ich habe mir da einen Termin geholt, die Mitarbeiterin hat gleich nachgeschaut ob alles vollständig ist, auch hat sie mein Rentenkonto auf Fehlzeiten überprüft. Ich fand den Service sehr gut und die Mitarbeiterin war auch sehr nett und hat dann meinen Antrag nach Berlin weitergeleitet.
     
  4. Michaela79

    Michaela79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Ok vielen Dank für die Infos. Werde mich mal erkundigen.
     
  5. Strippe-HH

    Strippe-HH Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Hamburg
    Das ist Millerntorplatz 1, da war ich auch gewesen wegen meiner Rente.
     
  6. Seelchen

    Seelchen Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2015
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Südthüringen
    Hallo zusammen
    ich wollte auch erst nicht zur RV.
    Hab trotzdem einen Termin ausgemacht und habe meinen Antrag zugeschickt bekommen. Zum Termin allerdings, so viele Fragen gehabt, habe ich mich erst einmal beraten lassen und werde nun im April den Antrag abgeben und somit auch stellen.
    LG
    Seelchen
     
  7. Michela79

    Michela79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @Seelchen drücke dir die Daumen, ich werde dieses auch zum gleichen Zeitpunkt erledigen. Brauche noch ein Arzt Bericht dann sende ich den ab.

    @Strippe-HH Friedrich-Ebert-Damm ist auch eine RV. Ich rufe am besten mal an und Frage wohin diese Anträge zur bearbeitung richtig hingeschickt werden sollen.
     
  8. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.999
    Zustimmungen:
    7.599
    Ort:
    Niedersachsen
    Mich hat damals ein Mitarbeiter der DRV wirklich gut beraten und einige Tipps gegeben. Ich würde das heute wieder so machen und den Antrag nicht alleine ausfüllen.
     
  9. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.892
    Zustimmungen:
    831
    Ort:
    an einem fluss
    Hallo michaela,
    ich habe seinerzeit erst einmal ein beratungsgespräch (/mit termin)
    genutzt und dann von der damals enigermassen unfreundlichen
    mitarbeiterin(leider) ein zettel mitbekommen, was ich alles zur
    beantragung mit vorlegen muss. m.e.nach nicht nur arztbriefe.

    als ich dann die EMR in der DRV beantragt habe, diesmal bei einer
    super netten und kompetenten mitarbeiterin, die mir all meine sorgen
    durch ihre einfühlsame art nahm, hat diese den antrag direkt am pc
    eingegeben. so konnte sie mich noch einiges fragen, was nicht in den
    papieren stand.
    ich fand diese art der beantragung als sehr angenehm und musste
    nichts mehr nachreichen. das dauerte gut 1 std. aber dann war alles
    erledigt.

    du kannst zur beantragung in jede zweigstelle der DRV gehen und
    den antrag abgeben. auch per post kannst du das an jeden DRV stelle
    schicken.sie senden das weiter. immer dein aktenzeichen innen vermerken.
    wenn du das persönlich beantragen möchtest, geht das nur mit termin.
    dann frage nach wo du hingehen musst.

    sauri
     
    Pasti gefällt das.
  10. Strippe-HH

    Strippe-HH Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Hamburg
    Ach ja, Friedrich Ebert Damm, da bin ich nicht drauf gekommen da bin ich zur Vertrauensärztlichen Untersuchung gewesen.
    Aber das mit der Antragsgeschichte lief alles übern Millerntorplatz.
    Es kann aber auch je nach Wohnort des Antragsstellers liegen wo das dann bearbeitet wird.
    Anrufen und fragen wäre aber das beste
     
    Michela79 gefällt das.
  11. Michaela79

    Michaela79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,
    ich habe nun den Erwerbsminderungsantrag mit all den Unterlagen die aktuell sind beigelegt und nach Berlin auf die Reise gebracht.

    Nun bin ich gespannt was kommen mag.

    Da ich in Krankengeldbezug bin habe ich irgendwo gelesen, dass ich meiner KK einen kurzen zwei zeiler schreiben soll, dass ich am XX einen EMR Antrag bei der RV gestellt habe und das von denen eine prüfung Erfolgt.

    Oder soll ich das erst der KK melden wenn ich von der KK zu Reha/Rentenantrag aufgefordert werde?

    Wie habt ihr das gemacht mit der KK?

    Schönen sonnigen Samstag
    Gruß Michaela
     
  12. Michaela79

    Michaela79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Keiner da der aus Erfahrung sprechen kann?
     
  13. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.999
    Zustimmungen:
    7.599
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich kann mich leider gar nicht mehr daran erinnern, tut mir leid.
     
  14. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.999
    Zustimmungen:
    7.599
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn ich so drüber nachdenke, dann kriegt doch die KK automatisch von der DRV bescheid, wenn die Rente bewilligt wird. Ich glaube nicht, dass du da jetzt irgendwie selbst tätig werden musst.
     
  15. Birte

    Birte Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Leipzig
    Ich weiß auch nicht mehr, wie das war - ich denke, einen Zweizeiler zu schreiben wird keinen großen Aufwand bedeuten und keinen Schaden anrichten. Oder du rufst deinen Sachbearbeiter an und fragst nach.
     
  16. Michaela79

    Michaela79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Ok danke euch.
     
  17. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.892
    Zustimmungen:
    831
    Ort:
    an einem fluss
    Hallo,
    eine info an die KK wäre sicher gut .
    denn du hast eine informationspflicht
    wenn sich irgendetwas an deinem krankengeldbezug ändert. das würde
    eintreten, denn eine EMR bedeutet du
    stehst dem arbeitsmarkt nicht mehr
    zur verfügung. die kk kann vor ablauf
    der 78.wo die krankengeldzahlung einstellen.

    dann bist du über das SGB IX über die Nachhaltigkeitsregelung abgesichert.d.h.
    du beantragst dann ALG 1 auf das du ein gewissen zeitraum anspruch hast.das arbeitsamt zahlt dir das ALG 1 ohne
    arbeitsfähigkeit, obwohl du nicht arbeiten kannst.
    wie lange das verfahren auf EMR dauert,
    ist unterschiedlich.hängt auch davon ab,
    ob du in letzter zeit bereits eine reha hattest.
    sauri
     
    Michaela79 und Pasti gefällt das.
  18. Michaela79

    Michaela79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Hallo ihr lieben,

    ich habe heute von der DRV das Schreiben -Erklärung zu meinem Hinzuverdienst- erhalten, mit der Bitte, das ich das ausgefüllt zurück sende. Ich blicke bei den Fragen nicht ganz durch und hoffe ihr habt da einige Tipps für mich. Ich versuche das Formular Abzufotografieren. Es wird abgefragt ab dem 01.04.2018:
    Ich bin ab dem 03.11.2018 AU gewesen - 6 Wochen Lohnfortzahlung, danach Krankengeld.
    Ich habe im Mai diesen Jahres 2019 noch Anteilig Urlaubsgeld bekommen.

    Also unter Ziffer:

    1.1 Trage ich ein : ja (Urlaubsgeld)
    1.1.1 : Schaue ich in mein Lohnzettel Brutto Arbeitsendgeld + Mitte Dez. Krankengeld gehört dazu? Alles addieren und dort eintragen
    1.1.2 : ich trage dort nein ein. <- weiß ich nicht
    1.1.3 : also in 2019/2020 <- krankengeldbezug - bitte um eure Hilfe?
    1.2: nein
    1.2.1: nix
    1.2.2.1: nix
    1.2.3: nein
    1.3: nein
    1.3.1: habe nur Krankengeld bezogen/beziehe, also nichts eintragen
    1.4: Krankengeld ankreuzen Datum ab Bezug Krankengeld und Krankenkasse + AZ eintragen
    2: Einverständniserklärung bei Überzahlung: ja oder nein ankreuzen? da steht 200 EUR als Summe

    Ich bitte um Hilfe beim Ausfüllen vom Formular.


    Liebe Grüße
    Michaela
     

    Anhänge:

  19. Birte

    Birte Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Leipzig
    Das bezieht sich ja alles auf dieses Jahr ab April und auf die Zukunft - und da warst du doch schon voll im Krankengeldbezug, oder? Also überall nein oder nichts, falls du keinen Zusatzjob hast - das Urlaubsgeld musst du vermutlich aber eintragen. Das Schreiben würde ich auf jeden Fall als gutes Zeichen werten - die wollen wissen, mit wem sie wegen Zahlungsverrechnung in Kontakt treten müssen und in welcher Höhe sie dir ggf. Rente auszahlen werden.
     
    #19 16. August 2018
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2018
    Michaela79 gefällt das.
  20. Michaela79

    Michaela79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Birte,

    ja war ab ca Mitte Dez. 2017 im Krankengeldbezug (Ende Lohnfortzahlung). Ich hoffe auch, dass es ein gutes Zeichen ist.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden